Was bietet MDR Fernsehen? Zum Angebot gehören Informations- und Servicesendungen, Kulturmagazine, Ratgeberreihen, Spielfilme, Sport und Unterhaltungsprogramme. Aktuelle Informationen bieten d...weiter lesen

Programm-Überblick für MDR

Vormittag
Nachmittag
Abend
Nacht

Der MDR - Programm für Mitteldeutschland

Veranstalter des MDR Fernsehens ist der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR), die Landesrundfunkanstalt Des Ersten für die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit Sitz in Leipzig. Der MDR ist eine von neun Landesrundfunkanstalten der ARD. Die weiteren sind: BR, HR, NDR, WDR, Radio Bremen, RBB, SR und SWR. Das MDR Fernsehen ging am 1. Januar 1992 auf Sendung und wird über Kabel, Satellit und IPTV verbreitet. Seit Dezember 2013 ist das Programm auch in HDTV zu empfangen. Der MDR betreibt außerdem zahlreiche Hörfunkprogramme.

Das TV-Programm des MDR: Information, Kult und Unterhaltung

Zum Angebot des öffentlich-rechtlichen Vollprogramms gehören Informations- und Nachrichtenreihen, Service- und Ratgebersendungen, Dokumentationen, Spielfilme, Sport und Unterhaltungsreihen. Aktuelle Informationen bieten die Hauptnachrichtensendung "MDR aktuell" sowie die in Regionalfenstern gesendeten Ländermagazine "Sachsenspiegel", "Sachsen-Anhalt heute" und "MDR Thüringen Journal". Einmal im Monat präsentiert die Sendereihe "Erlebnis Musik" Auftritte von großen Musikfestivals und Open-Air-Konzerten. Große Orchester wie die Staatskapelle Dresden und das Gewandhausorchester sind ebenso zu sehen wie die Weltelite des Jazz und Rock. Die Kuriositätenshow "Außenseiter Spitzenreiter" wurde bereits ab 1972 vom DDR Fernsehen ausgestrahlt. Erfunden wurde sie von Hans-Joachim Wolfram, der die Reihe auch bis 2011 moderierte. Vorgestellt werden Menschen mit außergewöhnlichen Hobbys und Begabungen, nicht alltägliche Erfindungen und ungewöhnliche Rekorde. Auch skurrile Fragen der Zuschauer werden beantwortet, zum Beispiel "Wie lange dauert Komme gleich wieder?" oder "Wie groß sind die größten Schuhgrößen?". Weitere Sendereihen sind "Mach dich ran", eine Kombination aus Verbrauchermagazin und Spielshow, die Talkreihen "Riverboat", "Fakt ist…!" und "Unter uns", die Porträtreihe "Lebensläufe", die Kurzfilmreihe "unicato", die Büchersendung "Fröhlich lesen" mit der Schriftstellerin Susanne Fröhlich und die Reise-Sendung "Ostwärts".


Magazine im MDR

Ein Schwerpunkt im Programm des MDR Fernsehens sind Magazine. Dazu gehören die wochentäglichen Nachrichtenmagazine "MDR um 11", "MDR um 2" und "MDR um 4", das das Kulturmagazin "artour" und das Erfindermagazin "Einfach genial". Die Reihe "Umschau", ein wöchentlich ausgestrahltes Verbrauchermagazin, ist das älteste, regelmäßig ausgestrahlte Magazin im deutschen Fernsehen. Premiere hatte es bereits im Mai 1961 im DDR Fernsehen. Um naturwissenschaftliche Phänomene und Geheimnisse mit Schwerpunkt Mitteldeutschland geht es in dem von Sven Voss moderierten Wissenschaftsmagazin "Echt - Das Magazin zum Staunen". Das Wissensmagazin "Lexi-TV" versucht, den Zuschauern komplexe Zusammenhänge aus den Themenbereichen Mensch, Natur, Technik, Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft einfach und unterhaltsam erklären. Menschen mit Behinderungen im normalen alltäglichen Leben sowie Tipps für Betroffene und Angehörige stehen im Mittelpunkt der Reihe "Selbstbestimmt!". Das Freizeitmagazin "Biwak" richtet sich an Bergsportler und Wanderfreunde und stellt Trendsportarten und Ausflugsziele vor. Weitere Reihen sind das Nachrichtenmagazin "Exakt", das Gesundheitsmagazin "Hauptsache Gesund", das Kinomagazin "Kino Royal", "Sport im Osten" und "Nah dran - Das Magazin für Lebensfragen".


Wie empfange ich den MDR?

Das MDR Fernsehen ist in Deutschland in den Kabelnetzen von Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW zu empfangen. Der TV-Sender ist außerdem im IPTV-Angebot von T-Entertain enthalten. Zuschauer in der Schweiz können den MDR über UPC Cablecom empfangen, Zuschauer in Österreich über UPC Austria. Der MDR wird außerdem über das Satellitensystem Astra (19,2° Ost) und per DVB-T verbreitet. Via Livestream kann das Programm auf der MDR-Internetseite verfolgt werden.

Kontakt

  • Mitteldeutscher Rundfunk
  • Kantstr. 71-73
  • D-04275 Leipzig
  • Deutschland
  • E-Mail: zuschauerredaktion@mdr.de
  • Web: http://www.mdr.de
  • Mobilweb: http://www.mdr.de/mobil/
  • Tel.: 0341-3009696
  • Hotline: 0180-3424344