• Home

,,Gestrandet in den Flitterwochen‘‘: 12 Singles wagen in neuer Show ein ganz besonderes Experiment

17.04.2024 um 14:45 Uhr
    Braut und Bräutigam sind am Strand | © SAT.1/Tan Nian Xing Am 17. April startet die neue Datingshow ,,Gestrandet in den Flitterwochen‘‘. | ©SAT.1/Tan Nian Xing

    Zwei fremde Personen geben sich das Jawort, um sich anschließend in den gemeinsamen Flitterwochen auf einer einsamen Insel kennenzulernen. So oder so ähnlich lässt sich das Konzept der neuen Datingshow ,,Gestrandet in den Flitterwochen‘‘ erklären. Und zum Showauftakt wagen gleich zwölf Singles das besondere Experiment...

    Kabel-TV war gestern

    Ein wenig erinnert das Setting an „Hochzeit auf den ersten Blick“ – zwei sich unbekannte Singles geben sich am Traumstrand das Jawort, um dann direkt die Flitterwochen miteinander zu verbringen. Anders diesmal: Das Traumpaar heiratet allein und bleibt auch die zwei Wochen danach allein auf der Insel. So sollen sich beide ungestört kennenlernen. Mit ein paar Nahrungsmitteln ausgestattet müssen sich die frisch Verheirateten anschließend selbst um Nahrung und „Überleben“ kümmern. Los geht es mit Nadin und Niklas sowie Jörn und Saskia.

    Beim Thema Essen hört der Spaß auf

    Dass der Aufenthalt auf einer einsamen Insel nicht 24/7 mit guter Laune verbunden ist, müssen besonders Nadin und Niklas bald feststellen. Der Hamburger will schon am ersten Tag alle Konserven aufmachen und verkochen, während Nadin auf Sparsamkeit pocht. Schließlich müssen die beiden noch zwei Wochen ausharren. Das sieht schließlich auch Niklas ein.

    Mit einer Machete und Hammer ausgestattet, will Niklas sich dann wenigstens auf die Suche nach Kokosnüssen machen. Oder auf Fischfang gehen. Doch der Erfolg lässt zu wünschen übrig. Schlittert das erste Paar etwa schon nach nur einem Tag in eine handfeste Ehekrise? „Ich glaube schon, dass das noch ein Thema werden könnte, wenn er immer so euphorisch ist und immer so viel Hektik verbreitet“, gesteht Nadin. Anspannung liegt in der Luft...

    Diese zwölf Singles wagen das Experiment

    Carlo (27, Sittensen) ist Vertriebsmitarbeiter im Außendienst. Er ist ein Naturbursche, reist gerne und lernt andere Kulturen kennen. Seine Freizeit verbringt der 27-Jährige am liebsten in geselliger Runde mit Freunden.

    Charleen (35, Berlin) ist eine echte Berlinerin und Intensivkrankenpflegerin mit Herz. Sie hatte bisher zwei ernsthafte Beziehungen. Die toughe 35-Jährige braucht einen Partner, der mit ihrer ehrlichen Berliner Schnauze klarkommt.

    Crish (44, Hamburg) ist Filialleiter im Einzelhandel. Nach dem Aus seiner letzten Beziehung brauchte er zwei Jahre, um wieder bereit für etwas Neues zu sein. Als Single beeindruckt er Frauen vor allem mit seinen Zaubertricks.

    Jens (36, Niederdorfelden) ist gelernter Schreinermeister und betreibt regelmäßig Kampfsport, meist philippinischen Messerkampf. Der ehemalige Pfadfinder liebt es, Dinge zu bauen. Der 36-Jährige war schonmal verlobt.

    Jörn (32, Hannover) ist Versicherungskaufmann und seit einem Jahr Single. Er wünscht sich eine Frau, mit der er sesshaft werden und eine Familie gründen kann. Seine Freizeit verbringt er als Trainer auf dem Fußballplatz.

    Nadin (33, Halle an der Saale) ist Verkäuferin im Einzelhandel und seit neun Jahren Single. Sie hat ein Au-Pair-Jahr in Thailand gemacht und ist danach zwei Monate alleine gereist. Neben ihren Eltern ist Nadins Hund ihr ein und alles.

    Nadine (28, Frankfurt am Main) ist mit einer Social Media Agentur selbstständig. Ihre große Leidenschaft ist das Schwimmen: Früher selbst auf Wettkämpfen aktiv, trainiert die 28-Jährige heute in ihrer Freizeit Jugendliche. Die Powerfrau steht mitten im Leben und kaufte sich vor fünf Jahren ein eigenes Haus.

    Niklas (30, Hamburg) ist gelernter Maurer, macht aber im Moment eine Ausbildung zum spirituellen Lebensberater und Reiki-Meister. In seiner Freizeit treibt er gerne Outdoor-Sport und beschäftigt sich mit Persönlichkeitsentwicklung.

    Oli (30, Düsseldorf) ist Einzelhandelskaufmann und liebt es, Zaubertricks zu lernen und aufzuführen. Er ist ein absoluter Familienmensch und Lieblingsonkel seiner Nichten und Neffen. Eine Partnerin muss mit seiner humorvollen Art und dem ein oder anderen Spruch klarkommen.

    Romina (30, Saarbrücken) ist eine sehr humorvolle Person, die sich ihr inneres Kind beibehalten hat. Die Saarländerin machte ihre große Leidenschaft zum Beruf und gibt täglich Tanzkurse. Ihr großer Traum ist, einmal ein eigenes Tanzstudio zu haben.

    Saskia (29, Hürth) liebt Action: Motorradfahren, Wakeboarden, Snowboarden, Tauchen – je mehr Abenteuer, desto besser. Sie arbeitet als Erzieherin und weiß ganz genau, was sie will. Arroganz ist für sie in einem potenziellen Partner ein absolutes No-Go.

    Steffi (36, Altrip bei Mannheim) war 17 Jahre lang in einer Beziehung. Anderthalb Jahre nach der Trennung ist sie nun wieder bereit für ein echtes Abenteuer und die große Liebe. Steffi ist eine Powerfrau: In ihrem Alltag stemmt sie zwei Jobs gleichzeitig. Neben ihrem kleinen Sohn ist Kraftsport ihre große Leidenschaft.

    „Gestrandet in den Flitterwochen“: mittwochs um 20.15 Uhr bei Sat.1 und auf Joyn.

    Vielleicht auch interessant:

    Neuer "Hochzeit auf den ersten Blick"-Ableger schickt Paare auf einsame Insel

    Die Macher von "Hochzeit auf den ersten Blick" haben eine neue Dating-Show entwickelt, die 2024 TV-Premiere feiern soll. Bei "Stranded on Honeymoon Island" landen frisch gematchte Paare auf einer einsamen tropischen Insel und verbringen die ersten Wochen ihrer Beziehung fernab der Zivilisation. Die Show soll eine Art Beziehungserlebnis im Schnellverfahren zeigen - inklusive aller Höhen und Tiefen. Die Kandidat*innen müssen sich mit ihrer Lebenserfahrung den Herausforderungen eines tropischen Abenteuers stellen. „Hochzeit auf den ersten Blick“ unter erschwerten Bedingungen könnte man also sagen - wobei statt einer offiziellen, standesamtlichen Hochzeit ‚nur‘ ein Treueschwur abgelegt wird. Für "Stranded on Honeymoon Island" hat Snowman Productions ein Produktionszentrum in Südostasien eingerichtet, um ganzjährig vor Ort neue lokale Versionen drehen zu können. Das neue Format der dänischen Kreativschmiede, die auch das Sat.1-Sozialexperiment "Hochzeit auf den ersten Blick" erfunden hat, feierte vor drei Monaten erfolgreich Premiere beim belgischen Sender VTM und wird demnächst auch auf dem australischen Sender Seven Network und auf SIC in Portugal auf Sendung gehen. In Deutschland wird die Reality-Show 2024 in SAT.1 zu sehen sein. Daneben hat sich ein holländischer Sender die Rechte an dem Format gesichert. „Dies ist einer der erfolgreichsten internationalen Neustarts einer Dating-Reality-Show der vergangenen Jahre. Dabei stellen wir eine wachsende Nachfrage nach mehr Authentizität im Reality-Genre fest. 'Stranded on Honeymoon Island' trifft genau diesen Zeitgeist“, so Tim Gerhartz, Geschäftsführer von Red Arrow Studios International, dem internationalen Programmvertrieb von ProSiebenSat. Die 10. Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ wird im Herbst 2023 bei Sat.1 zu sehen sein. Für die teilnehmenden Singles beginnt gerade die vermutlich aufregendste Zeit ihres Lebens: Sie heiraten eine völlig fremde Person, die laut fundierten psychologischen Analysen ideal zu ihnen passen soll. Ob es wirklihch "Liebe auf den ersten Blick" ist, zeigt sich unmittelbar in den Tagen danach, wenn es  in die Flitterwochen geht.