• Home

Baldur’s Gate 3: Es kommt früher und wird riesig!

30.06.2023 um 15:30 Uhr
    Drachengeborener aus Baldur's Gate 3 | © Larian Studios Der Drachengeborene wird zur spielbaren Rasse in Baldur's Gate 3. | ©Larian Studios

    Es ist eines der am meisten erwarteten Spiele in diesem Jahr und legt im Zielsprint noch einige freudige Nachrichten nach: Der Release wurde vorgezogen!

    Seit 2018 sitzen die belgischen Larian-Studios bereits am dritten Teil der Saga um die Dungeons & Dragons-Welt von Faerun, in denen die Vergessenen Reihe liegen. Und sie werden früher fertig als gedacht!

    Spiel kommt bereits am 3. August

    Eigentlich sollte das Spiel erst am 31. August 2023 zu haben sein, für PC-Besitzer gibt es jetzt aber die frohe Kunde, dass der Termin volle vier Wochen auf den 3. August vorgezogen wurde. Dass ein Spiel tatsächlich deutlich früher erscheint als angekündigt, ist eine echte Seltenheit. Aber das scheint Baldur’s Gate 3 auch in anderer Hinsicht zu werden.

    So gaben die Entwickler mittlerweile eine Information heraus, die ein wenig über die Ausmaße der epischen Reise durch die Vergessenen Reihe aussagt: Im Spiel wird es 174 Stunden vorgerenderten Inhalt geben, der die Story weitererzählen und an bestimmten Stellen des Spiels zum Einsatz kommen wird. Vermutlich wird zwar nicht jeder Spieler jede Sequenz sehen, dennoch gibt diese Info schon eine Vorstellung davon, wie lange du dich mit deinen Helden durch das Abenteuer kämpfen musst, bis du das Ende erreicht hast. Mit 100 Stunden sind die Schätzungen da eher noch niedrig.

    Eine traurige Nachricht gibt es dafür für Besitzer der Playstation 5: Diese Version wird sich um ein paar Tage nach hinten schieben, genau gesagt auf den 6. September 2023. Als Begründung gaben die Larian Studios an, sie bräuchten noch etwas mehr Zeit, um das Spiel mit 60 fps auf der Konsole zum Laufen zu bringen.

    Neuerungen zur endgültigen Version

    Auch weitere Neuerungen für das Spiel gab der Entwickler im Zug der Terminverschiebung bekannt. So wirst du Helden im Spiel jetzt bis zur Stufe 12 hochspielen können, vorher war 10 die Obergrenze. Mit den Drachengeborenen und den Halb-Orks sind zwei weitere Rassen aus den Vergessenen Reichen spielbar. Als weitere Klasse im Spiel wird der Mönch dazukommen. Außerdem haben die Macher einen weiteren NPC eingebaut, den du in deine Party aufnehmen kannst. Und schließlich wurden noch mehr als 50 neue Fähigkeiten und Zauber hinzugefügt.

    Letzt Infos zum Spiel gibt es vermutlich am 7.Juli, wenn die Macher sich im Live-Stream nochmals zu Wort melden werden. Gerüchte besagen, Larian Studios wollten sich mit dem Vorziehen auf Anfang August auch die Konkurrenz vom Leib halten, denn Anfang September erscheint mit Starfield ein weiteres, seit Jahren erwartetes Rollenspiel, das exklusiv für PC und Xbox erscheint. Ob da etwas dran ist, lässt sich zwar schwer sagen, nachvollziehbar wäre dieser Schritt aber allemal. Denn jetzt liegt gut ein Monat zwischen beiden Spielen, für beinharte Rollenspiel-Fans Zeit genug, Baldur’s Gate 3 durchzuspielen, bis das nächste große Abenteuer erscheint.

    Jetzt die Vorgänger Baldur's Gate 1 und 2 auf PS 4 bestellen!*

    *Affiliate Link

    Auch cool:

    Starfield: Neuer Trailer, neue Infos

    Bethesdas Rollenspiel-Riese Starfield hat sich auf einer Messe erstmals mit einem langen Gameplay-Trailer gezeigt und viele Fragen zum Spiel beantwortet. Hier findest du die wichtigsten Infos. Die Erkundung eines riesigen Raum-Quadranten mit all seinen Geheimnissen – das ist deine Aufgabe als Spieler in Bethesdas neuem Rollenspiel Starfield. Die Entwickler, die auch für Megaerfolge wie Skyrim und Fallout 4 bekannt sind, streben dabei große spielerische Freiheit an. Dein eigenes Schiff So gab es erstmals Details zum Raumschiff, mit dem du dich von Planet zu Planet bewegst. Das wirst du wie in einem Baukasten-System ausbauen können. Auf unterschiedlichen Welten findest du dazu unterschiedliche Erweiterungen, die du dir zulegen kannst. Und die deinem Schiff neue Fähigkeiten verleihen. Das können neue Schlafplätze sein, bessere Kontrollräume oder einfach ein größeres Lager, mit dem du mehr Waren transportieren und damit mehr Profit machen kannst. Weltraum-Veteranen werden sich an Spiele wie Privateer erinnern, in denen ähnliches möglich war und so ein sehr individuelles Raumschiff entstand. Das gilt auch für die Besatzung, denn du musst deine Reise durch das Sternenfeld nicht allein antreten, sondern kannst überall neue Raumfahrer deiner Wahl anheuern, die dich begleiten und dir im Kampf zur Seite stehen oder wichtige Aufgaben auf dem Schiff übernehmen. Und auch Beziehungen zu ihnen sind möglich, ein Feature, das an große Rollenspiele wie Dragon Age: Inquisition oder Mass Effect erinnert.