• Home

Die besten Games, die 2023 noch erscheinen

16.05.2023 um 15:10 Uhr
    Spider-Man kämpft gegen Gegner | © Sony ©Sony

    Ob auf PC oder Konsole: Auch 2023 erscheinen wieder große Games, auf die Spieler in aller Welt zum Teil seit Jahren sehnsüchtig warten. Die Hörzu-News-Redaktion hat die wichtigsten Spiele der kommenden Monate für euch zusammengestellt.

    Gollum, der Antiheld der Geschichte, bekommt nun sein eigenes Spiel. |© Daedelic Games

    Mai: Ab nach Mittelerde!

    Seine Abenteuer wurden oft verschoben, doch nun ist es endlich soweit: „Der Herr der Ringe: Gollum“ erscheint am 25. Mai. Das Action-Adventure des Hamburger Entwicklerstudios Daedelic erzählt dem vom unglücksseligen Wesen, das Jahrhundertelang dem Einen Ring ausgesetzt war und mit einem unnatürlich langen Leben, aber auch mit großer Bosheit belegt wurde. Das Spiel lässt euch miterleben, wie sich Gollum nach seiner Flucht aus Mordor auf die Fährte der Ringgemeinschaft begibt, um seinen Schatz wiederzubekommen. Passend zum kleinen Antihelden wird Der Herr der Ringe: Gollum viele Schleichpassagen enthalten und den Spieler auch mit Rätseln konfrontieren. Der Titel ist seit mehreren Jahren in Arbeit, vor allem Fans der Bücher und Filme dürften sich auf dieses Spiel freuen. Für PC.

    Die Dämonin Lilith ist der neue Gegner der Spieler. |© Blizzard

    Juni: Monster metzeln mit Stil

    Fans des kalifornischen Entwicklers Blizzard wissen: Weihnachten kommt öfter, als ein neues Spiel! Nach vielen Jahren ist nun aber der neue Teil eines ihrer größten Erfolge fertig. Am 6. Juni erscheint „Diablo 4“. Darin erwählt sich der Spieler einen der fünf verfügbaren Helden – Barbar, Zauberer, Druide, Totenbeschwörer oder Jägerin – und macht sich auf den Weg durch die Welt von Sanctuario, um ein neues Übel vom Angesicht der Welt zu tilgen. Dabei sammelt der Charakter nicht nur Erfahrung, die er in neue Fähigkeiten steckt, sondern auch jede Menge Ausrüstung, die Feuerpfeile stärker, die Axt schärfer oder die Rüstung stärker machen. Je weiter der Spieler auf seiner Reise kommt, desto mächtiger wird der Held. Und das muss er oder sie auch, denn die Gegner treten in Scharen an, um die Kämpfer für das Gute zu erledigen. Wer mag, spielt allein, gesellige Helden können auch gemeinsam gegen die Ur-Dämonin Lilith antreten. Für PC, Playstation 4 und 5, Xbox One und Xbox Series.

    Kämpfe stehen auch bei Final Fantasy 16 im Mittelpunkt. |© Square-Enix

    Schon beim Namen leuchten seit mittlerweile Jahrzehnten die Augen der Fans: Final Fantasy erweitert sich im Juni um eine weitere Saga. Der Clou dieser Reihe: In aller Regel spielt jedes neue Spiel in einer neuen, eigenen Welt und hat keine Berührungspunkte mit anderen Spielen der Serie. Der 16. Teil spielt in der Welt Valisthea, in der sechs Machtblöcke um die Macht kämpfen. Mit wenigen Helden beginnt der Spieler eine in der Regel lange und epische Reise, in deren Verlauf er gegen viele mächtige Monster antreten muss. Im Gegensatz zu früher, wo diese Kämpfe rundenbasiert abliefen, also in Ruhe gespielt werden konnten, ist im neuen Teil deutlich mehr Action und Hektik angesagt. Gleich bleibt vermutlich die hohe Qualität der Story, die emotionale Tiefe der Charaktere und die opulente Optik. Erstmal nur exklusiv für Playstation 5 ab dem 22. Juni. 2024 folgen dann Versionen für weitere Plattformen.

    Einen Helden kann sich der Spieler erschaffen, den Rest muss er finden. |© Larian Games

    August: Schwertküste, wir kommen!

    Nach 23 Jahren gehen die Abenteuer endlich weiter: Mit „Baldur’s Gate 3“ erscheint die Fortsetzung eines der bekanntesten und besten Rollenspiele aller Zeiten. Das Spiel, das in den Vergessenen Reichen des „Dungeons & Dragons“-Universums angesiedelt ist, entführt den Spieler an die Orte der Schwertküste und lässt ihn dort gegen klassische Fantasy-Monster antreten. Dabei erschaffst du dir einen eigenen Helden, etwa einen Elfenmagier, Zwergenkrieger oder menschlichen Paladin und lernst im Verlauf des Abenteuers weitere Helden und Heldinnen kennen, die du in deine Gruppe integrieren kannst und damit auch selbst steuerst. Entwickler sind nicht mehr die berühmten Bioware-Veteranen, die auch Rollenspiel-Giganten wie „Mass Effect“ oder „Dragon Age“ zu verantworten haben, sondern die belgischen Larian-Studios, die mit der „Divinity“-Reihe für Furore sorgten und mittlerweile ebenfalls zu den ganz Großen des Genres zählen. Mit Baldur’s Gate 3 steht Fans des Genres ein Zeitfresser von mindestens 100 Stunden ins Haus. Das vielleicht Beste Rollenspiel des Jahres erscheint am 31. August 2023 für PC, Mac und Playstation 5.

    In Starfield kann der Spieler eigene Raumschiffe entwerfen. |© Bethesda Games

    September: Der Weltraum, unendliche Weiten

    Nein, um Star Trek geht es nicht, auch wenn der Ansatz ähnlich groß ist. Mit „Starfield“ präsentieren die Bethesda-Studios, Macher der „Fallout“- und „Elder Scrolls“-Games, einen wahren Rollenspiel-Riesen. Im 24. Kann der Spieler mit einem selbsterstellen Helden einen etwa 50 Lichtjahre durchmessenden Raumsektor bereisen, in dem ein brüchiger Friede zwischen zwei großen Sternenreichen herrscht - wahlweise in Ego- oder Third-Person-Perspektive. Inhaltlich dürfen sich die Fans auf eine Art eierlegende Wollmlich-Sau freuen. So soll es mehr als 1000 Planeten geben, die auf Erkundung warten, Kämpfe gibt es im All und auf der Oberfläche von Welten, Spieler können eigene Raumschiffe und sogar ganze Basen bauen und eine spannende Story gibt es auch. Ob Bethesda so viele Versprechen wirklich einhalten kann? Mit „Skyrim“ haben sie es geschafft, die Chancen stehen also gut. Wer will, kann ab dem 6. September abheben. Für PC und Xbox Series.

    Im zweiten Teil kämpfen Miles Morales und Peter Parker gemeinsam. |© Sony

    Oktober: Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft

    Schon der erste Teil „Marvel’s Spider-Man“ war ein Megahit und verkauft mehr als 20 Millionen Einheiten, auch der Nachfolger „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“ kam bei den Gamern in aller Welt gut an. Und folgt endlich die richtige Fortsetzung der Geschichte. Insomnia Games, die zum Sony-Konzern gehören, werden voraussichtlich im Oktober neue Abenteuer präsentieren und den Netzschwinger mit spektakulären Gegnern wie Venom zusammenbringen. Ob der mörderische Symbiont tatsächlich der große Schurke im zweiten Teil wird oder ein weiterer klassischer Marvel-Vîllain in diese Rolle schlüpft, hat Sony noch nicht verraten. Klar ist hingegen: Spider-Man 2 wird erneut Ein Actionfeuerwerk, das bei relativ einfacher Steuerung kultige Kloppereien mit Peter und Miles ermöglichen. Um Spaß zu haben, musst du übrigens keine Vorkenntnisse aus dem MCU mitbringen, das Spiel erzählt seine eigene, von allen anderen Veröffentlichungen unabhängig Story. Noch ein wenig unsicher ist der genaue Release, ein Zeitfenster zwischen Ende September und Mitte Oktober scheint aber realistisch. Nur für Playstation 5.

    Zombies sind in diesem Spiel regelmäßige Gäste. |© Fntastic

    November: Überleben ist alles

    Drastisch wird es im November, der passend zur Jahreszeit düstere Storys für Gamer bereithält. Mit „The Day Before“ geht es für Fans von Multiplayer-Spielen in eine postapokalyptische Zukunft - mittenhinein in eine von Zombies überrannten Welt. Als Überlebender muss sich der Spieler gegen diese Bestien zur Wehr setzen und Ausrüstung und Nahrung für sein Überleben erkämpfen. Allerdings können auch andere Überlebenden zu Gefahr werden, denn eine Netiquette gibt es in der neuen Welt nicht. Sicherheit finden Spieler lediglich in besonderen Kolonien. Als Spielziel des Open-World-Games geben die Macher aus, Teil einer neuen Weltordnung werden zu können, die die Zivilisation zumindest in Teilen retten will. Ab dem 10. November können furchtlose Überlebenskünstler ihren Weg durch Zombiehorden und Plünderer beginnen. Für PC, Xbox Series und Playstation 5.