Weniger als 400 Kalorien: Spinat-Nudeln mit Tomaten

02.08.2023 um 16:00 Uhr
    Teller gefüllt mit Penne, Spinat und Cherrytomaten. Der Teller steht auf einem beigen Platzdeckchen. | © Getty Images / Westend61 Schlemmen ohne Reue: Mit diesem Nudel-Rezept geht das. | ©Getty Images / Westend61

    Soulfood, so wie wir es lieben: Man nehme Nudeln, Spinat, Kirschtomaten und etwas Parmesan, und schon ist dieses Kalorienwunder fertig. Der Clou: Lediglich 320 Kalorien konnten wir zählen, was die Spinat-Nudeln zum genialen Abnehm-Gericht macht.

    Kalorienarme Nudelgerichte

    Nudeln gelten als Dickmacher, Kalorienbombe und Kohlenhydrat-Könige. Aber mit der richtigen Sorte, wir greifen auf Dinkel-Varianten zurück, und der richtigen Zutaten-Kombination ist Pasta alles andere als schwer. Glaubst du nicht? Dann überzeuge dich selbst: Bei unseren Spinat-Nudeln mit Tomaten und Parmesan kommen wir gerade einmal auf 320 Kalorien pro Portion. Auf Geschmack muss dabei niemand verzichten.

    Hier kommt das Rezept für Spinat-Nudeln mit Tomaten:

    Zutaten für 2 Portionen:

    • 250 g Dinkelnudeln
    • 320 g TK-Rahmspinat
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 1 Knoblauchzehe, gepresst
    • 200 g Kirschtomaten, halbiert
    • 15 g Parmesan, gerieben
    • Salz und Pfeffer
    • Etwas Olivenöl

    Zubereitung:

    Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten.

    In der Zwischenzeit etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und goldbraun braten.

    Den Rahmspinat dazu rühren und erwärmen.

    Ist der Spinat flüssig, kommen die Tomaten hinzu.

    Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

    Eine Kelle Nudelwasser zur Spinatsauce geben und Nudeln abschütten.

    Pasta mit der Sauce vermengen, auf dem Teller anrichten und gehobelten Parmesan darauf verteilen – fertig!

    Vielleicht auch interessant:

    Blitzschnell & Lecker: After-Work-Hähnchen-Curry in nur 15 Minuten!

    Unser einfaches Hähnchen-Curry mit Kokosmilch und Gemüse ist nicht nur super cremig, sondern auch perfekt für die schnelle Alltagsküche. Mit einer Zubereitungszeit von unter 15 Minuten ist dieses Rezept die ideale Lösung für all jene, die nach einem langen Arbeitstag ein einfaches und sättigendes Gericht in Rekordzeit genießen möchten. Hier kommt das Rezept:   Zutaten für 2 Portionen: 1 Zwiebel 3 Knoblauchzehen 3 Tomaten 250 g Spinat 1 Paprika 1 Dose Kichererbsen 500 g Hähnchenfilet 2 EL Öl 3 EL gelbe Currypaste 1 Dose Kokosmilch Salz und Pfeffer, zum Abschmecken Zubereitung: Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika entkernen und in Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und sehr fein hacken. Tomaten waschen, putzen und in Würfel schneiden. Fleisch ebenfalls in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch bei hoher Temperatur kurz scharf anbraten, dann Zwiebeln und Knoblauch zugeben und die Temperatur reduzieren. Nach einigen Minuten Currypaste und Kichererbsen hinzugeben und kurz andünsten. Tomatenwürfel zugeben und 2 Minuten weitergaren. Mit Kokosmilch ablöschen und bei milder Temperatur circa 10 Minuten köcheln lassen. Spinat waschen, verlesen und trocken schütteln. Spinat zum Hähnchen geben und zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tipp: Dazu schmeckt frisches Ciabatta. Falls dir das zu wenig ist, kannst du aber auch noch etwas Reis kochen.

    Weiterlesen