Schritt-für-Schritt-Anleitung: So pflanzt du einen Apfelbaum!

02.09.2023 um 15:00 Uhr
     Frau und Kind pflücken Äpfel vom Baum  | ©  Getty Images / Sven Hagolani Der Herbst ist die perfekte Zeit, um einen Apfelbaum zu pflanzen! | © Getty Images / Sven Hagolani

    Du möchtest in deinem Garten einen eigenen Apfelbaum pflanzen? In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung erfährst du, wie du dieses bereichernde Gartenprojekt ganz einfach umsetzen kannst!

    Einfach erklärt: So pflanzt du einen Apfelbaum!
     

    Schritt 1: Die Wahl des richtigen Standorts
    Bevor du einen Apfelbaum pflanzt, ist es wichtig, den idealen Standort zu wählen. Apfelbäume brauchen viel Sonne, mindestens 6 Stunden pro Tag. Achte darauf, dass der Boden gut durchlässig ist und sich keine Staunässe bildet.

    Schritt 2: Wähle die richtige Apfelsorte
    Es gibt unzählige Apfelsorten, daher ist es wichtig, dass du die Sorte auswählst, die deinem Geschmack und den klimatischen Bedingungen deiner Region am besten entspricht. Erkundige dich bei örtlichen Baumschulen oder Gärtnereien nach den besten Sorten für deinen Standort.

    Verschiedene Apfelsorten für unterschiedliche Regionen und Zwecke:

    • Braeburn: Diese Sorte eignet sich gut für gemäßigte Klimazonen und zeichnet sich durch ihren süß-säuerlichen Geschmack aus.

    • Jonagold: Diese Sorte ist vielseitig und gedeiht in den meisten Klimazonen. Sie bietet süßes, saftiges Fruchtfleisch.

    • Golden Delicious: Diese Apfelsorte ist selbstfruchtbar, was bedeutet, dass sie keine anderen Apfelbäume in der Nähe benötigt, um Früchte zu tragen. Golden Delicious verträgt viele Boden- und Klimaverhältnisse. In strengen Wintern ist er jedoch nicht frostbeständig.

    Schritt 3: Den Boden vorbereiten
    Grabe ein Pflanzloch, das etwa doppelt so groß ist wie der Wurzelballen des Apfelbaums. Entferne Unkraut und Steine aus dem Loch. Mische Kompost oder gut vererdeten Dünger unter die Erde, um die Nährstoffversorgung zu verbessern.

    Schritt 4: Pflanze den Apfelbaum
    Setze den Apfelbaum in das vorbereitete Loch und achte darauf, dass die Wurzeln gleichmäßig verteilt sind. Der Baum sollte in der gleichen Tiefe gepflanzt werden wie in seinem ursprünglichen Container oder Ballen. Fülle das Loch mit Erde auf und drücke sie leicht an, um Lufteinschlüsse zu vermeiden.

    Schritt 5: Gießen und Mulchen
    Gieße den frisch gepflanzten Baum gründlich und lege eine Mulchschicht um den Baum, um die Feuchtigkeit zu halten und Unkrautwuchs zu verhindern.

    Schritt 6: Regelmäßige Pflege
    Apfelbäume brauchen regelmäßige Pflege, um gesund und fruchtbar zu bleiben. Achte darauf, den Baum ausreichend zu gießen, besonders in trockenen Perioden. Du solltest auch regelmäßig düngen und darauf achten, dass keine Schädlinge den Baum befallen.

    Schritt 7: Genieße die Ernte
    Nach ein paar Jahren wird dein Apfelbaum Früchte tragen. Genieße die Ernte und freu dich über frische, selbst angebaute Äpfel!

    Übrigens: In den meisten Fällen benötigt man einen zweiten Apfelbaum zur Bestäubung, um einen Apfelbaum effektiv fruchtbar zu machen. Die meisten Apfelsorten sind nicht selbstfruchtbar, was bedeutet, dass sie Pollen von einer anderen Apfelsorte benötigen, um die Früchte zu produzieren.