One Pot Pasta Bolognese: Einmal umrühren und genießen!

22.08.2023 um 16:00 Uhr
    In einer Pfanne befindet sich Pasta a la Bolognese, bestreut mit Parmesan. | © Getty Images / Enrique Díaz / 7cero Aus einem Topf geht es ab auf den Teller: Die One Pot Pasta. | ©Getty Images / Enrique Díaz / 7cero

    Alles in einen Topf, 10 bis 20 Minuten kochen, umrühren, fertig. Die One Pot Pasta ist nicht nur gesund, sondern auch im Nu auf dem Tisch. Alles, was du für die Zubereitung benötigst, ist ein Topf. Für die One Pot Pasta werden alle Zutaten klein geschnitten, mitsamt Pasta und Wasser in einen großen Topf gegeben und gekocht. Heraus kommt ein leckeres Last-Minute-Gericht. Überzeug dich selbst und versuch es mit unserem leckeren Rezept!

    Hier geht es zum Rezept:

     

    Zutaten für 4 Portionen:

    • 400 g Rinderhack
    • 1 Bund Lauchzwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 Gemüsezwiebel
    • 4 EL Öl
    • 250 g  Spaghetti
    • 100 g Kräuterfrischkäse
    • 1 Dose gehackte Tomaten
    • 900 ml Gemüsefond
    • 1 TL Tomatenmark
    • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
    • Salz und Pfeffer, zum Abschmecken

    Zubereitung:

    Lauchzwiebeln von Enden befreien, in feine Ringe schneiden und die Ringe in einem Sieb* ordentlich mit Wasser spülen. Knoblauch und Zwiebel abziehen und fein hacken.

    Öl in einer tiefen Pfanne* erhitzen, Tomatenmark, Knoblauch und Zwiebel darin anschwitzen, Hack hineingeben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und alles für circa 15 Minuten anbraten. Lauchzwiebeln zufügen und kurz mit anschwitzen.

    Spaghetti, Tomaten und Frischkäse untermengen, mit Brühe ablöschen, kurz aufkochen lassen und für circa 10 Minuten bei mittlerer Temperatur fertig garen. Dabei mehrmals umrühren.

    Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und genießen.

    Dazu passt natürlich ganz viel Parmesan!