• Home

Perfekter Spargel leicht gemacht: Das einfache Grundrezept

16.05.2024 um 10:00 Uhr
    Hände halten weißen Spargel in Spargeltopf hinein zum Kochen. | © Getty Images / Kathrin Ziegler Spargel kochen ist so einfach: Oder doch nicht? | ©Getty Images / Kathrin Ziegler

    Endlich hat sie begonnen: Die Spargelsaison! Damit der Spargel jedoch sicher gelingt, gilt es einige Dinge zu beachten. Damit dir der der perfekte Spargel gelingt, kommen hier einige Tipps und Tricks vom Einkauf bis hin zur richtigen Zubereitung.

    Das Spargel-Geheimnis: Einfache Tricks für den perfekten Genuss:

    Einfaches Grundrezept: Spargel richtig kochen, so geht’s!

    Zutaten:

    • 1 kg frischer Spargel (weiß oder grün)
    • 1 TL Salz
    • 1/2 TL Zucker (optional)
    • 1 EL Butter oder Olivenöl (optional)

    Zubereitung:

    1. Vorbereitung des Spargels:

    • Bei weißem Spargel: Die holzigen Enden abschneiden und die Stangen sorgfältig von etwa der Mitte bis zum unteren Ende schälen.
    • Bei grünem Spargel ist das Schälen meist nicht nötig, da die Haut zarter ist. Hier reicht es, die trockenen Enden abzuschneiden.

    2. Spargel kochen:

    • Einen großen Topf mit genügend Wasser zum Kochen bringen. Genug Wasser verwenden, sodass der Spargel vollständig bedeckt ist.
    • Etwas Salz und nach Belieben eine Prise Zucker ins Kochwasser geben. Dies hilft, die Süße des Spargels zu betonen.
    • Den Spargel vorsichtig ins kochende Wasser geben. Für weißen Spargel beträgt die Kochzeit etwa 12-15 Minuten, je nach Dicke der Stangen. Grüner Spargel benötigt etwa 8-10 Minuten, da er in der Regel dünner und zarter ist.

    3. Spargel testen:

    • Den Spargel mit einer Gabel testen. Der Spargel ist fertig, wenn er weich, aber noch leicht bissfest ist.
    • Den gekochten Spargel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und auf einer Servierplatte anrichten.

    4. Servieren:

    • Optional kannst du den gekochten Spargel mit geschmolzener Butter oder einem Spritzer Olivenöl und etwas frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern.
    • Traditionell wird Spargel oft mit zerlassener Butter, Hollandaise-Sauce oder einfach mit etwas Salz und Pfeffer serviert. Auch Schnittlauch oder andere Kräuter können eine schöne Ergänzung sein.

    Weitere Tipps für den perfekten Spargel:

    • Frischetest: Frischer Spargel sollte am unteren Ende beim Zusammendrücken noch feucht sein und die Stangen sollten fest und prall wirken.
    • Aufbewahrung: Ungeschälter Spargel kann eingewickelt in ein feuchtes Küchentuch für einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
    • Kochzeit variieren: Die Dicke des Spargels beeinflusst die Kochzeit. Dünner Spargel ist schneller gar als dicke Stangen.

    * Affiliate-Link

    Auch interessant: