• Home

Dänische Hefeknoten mit Erdbeerkompott

24.05.2023
    Hefeknoten  | © Getty Images / VeselovaElena Kann kaum besser schmecken: Hefeknoten mit Guss und Kompott. | ©Getty Images / VeselovaElena

    Dänische Hefeknoten aus Dinkelmehl mit einem Hauch Kardamom. Das klingt nicht nur verlockend, das schmeckt auch so. Die saftigen Hefeknoten schmecken herrlich mit etwas Butter oder Marmelade zu Frühstück. Oder ganz einfach pur zum Kaffee am Nachmittag. 

    Hier geht es zum Rezept für dänische Hefeknoten mit Erdbeer-Kompott:

     

    Zutaten:

    Für den Teig:

    • 500 g Dinkelmehl (Typ 630)
    • 75 g Butter 
    • 75 g Zucker
    • 250 ml Milch 
    • 1 Päckchen frische Hefe
    • 1/2 TL Salz
    • 1/2 TL Kardamom, gemahlen

    Für den Belag:

    • 75 g Butter 
    • 50 g Rohrzucker
    • 1 EL Zimt, gemahlen
    • 1/4 TL Kardamom, gemahlen
    • 1 Ei
    • Hagelzucker, zum Bestreuen

    Für das Kompott:

    • 500 g Erdbeeren
    • 50 g Zucker
    • 1 Zitrone

    Zubereitung:

    Den Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

    Mehl in eine Rührschüssel sieben und Salz hinzufügen. Kardamom und Zucker hinzugeben und alles kurz vermengt. Milch samt Butter in einem Topf auf niedrigster Temperatur erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.

    Hefe in die lauwarme Milch bröseln und circa 15 Minuten ruhen lassen. Milch zum Mehl geben und alles circa 5 Minuten zu einem Hefeteig kneten. Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort (circa 35 Grad) 60 Minuten ruhen lassen. Teig aus der Schüssel nehmen und kurz durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche Teig in 2 Teile teilen und jedes zu einem Rechteck ausrollen. Den Teig erneut 10 Minuten ruhen lassen.

    Butter in einem Topf flüssig werden lassen und beide Rechtecke mit der Butter bestreichen. Zimt und Zucker vermengen und auf beide Rechtecke streuen. Rechtecke von der jeweils langen Seite zusammenklappen. Die zusammengeklappten Rechtecke senkrecht in jeweils 3 cm breite Streifen schneiden, circa 2 cm tief einschneiden und zu Knoten drehen. Knoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech lege und abermals 10 Minuten ruhen lassen.

    Ei verquirlen, auf die Knoten geben und jeden Knoten mit Hagelzucker bestreuen. Für circa 7 Minuten im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen. Knoten herausnehmen und abkühlen lassen.

    Für das Kompott die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und den Stielansatz entfernen. Anschließend Früchte vierteln. Zitrone halbieren, auspressen und 1 EL Saft auffangen. Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft in einem Topf circa 5 Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen. Zwischendurch die Früchte mit einem Löffel etwas zerstampfen, sodass ein Kompott entsteht. Noch warm zu den Hefeknoten reichen.

     

    Vielleicht auch interessant:

    Stroopwafels: knusprigen Karamellwaffeln für den Kaffee am Nachmittag

    Süß und lecker: Rezept für schwedische Mandeltorte