Stroopwafels: knusprigen Karamellwaffeln für den Kaffee am Nachmittag

07.05.2023 um 11:45 Uhr
    Holländische Waffeln mit Schokolade | © gettyimages / VIKTORIIA DROBOT Etwas Süßes zu deinem Nachmittagskaffee gefällig? | ©gettyimages / VIKTORIIA DROBOT

    Wusstest du, dass Stroopwafels aus der Stadt Gouda kommen? Ja, das südholländische Städtchen hat noch mehr zu bieten, als nur den beliebten Käse. Bestimmt hast du den süßen Snack auch schon mal im Laden gesehen. Sie lassen sich aber auch ganz einfach zu Hause nachbacken! So kannst du die mit Karamell gefüllten Leckerbissen noch warm genießen. Hier kommt das Rezept.

    Und so gelingt das süße Gebäck

    Die Zutaten für die Stroopwafels sind recht simpel. Allerdings brauchst du für die Herstellung ein Hörncheneisen. Damit produzierst du hauchdünne, knusprige Waffeln, die sich wunderbar für Stroopwafels eignen.

    Zutaten für 14 Stroopwafels:

    Für die Waffeln

    • 100 Gramm Butter, weich

    • 100 Gramm Rohrzucker

    • 1 Ei

    • 200 Gramm Weizenmehl

    • 1/2 Teelöffel Ceylon-Zimt

    • Etwas Salz

    Für die Füllung

    • 40 Gramm Butter

    • 60 Gramm Zucker

    • 150 Gramm Zuckerrübensirup

    Zubereitung:

    Butter, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät vermischen, bis die Masse schaumig wird. Das Ei hinzufügen, danach Mehl und Zimt unterrühren. Alles mit den Händen verkneteten, bis sich ein glatter Teig bildet. Forme daraus 28 kleine Kugeln (Tipp: Wenn der Teig zu dick ist, kannst du einen Schuss Milch dazugeben).

    Bereite nun die Füllung vor:  Zucker und Zuckerrübensirup in einen kleinen Topf geben und langsam erhitzen. Dabei regelmäßig rühren. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, ziehst du den Topf vom Herd und rührst die Butter ein. Du erhälst einen dickflüssigen Sirup.

    Heize dein Hörncheneisen auf und bepinsel es mit etwas Butter oder Öl.  Den Teig in das Eisen geben und backen bis er hellbraun wird. Lass die Waffel auf einem Kuchengitter abkühlen. Wiederhole den Vorgang, bis alle Teigkugeln aufgebraucht sind.

    Jetzt kannst du die Stroopwafels zusammensetzen. Gebe dafür einen Esslöffel Sirup auf eine Waffel und drücke eine zweite darauf. Nachdem alles etwas abgekühlt ist, klebst du die beiden Hälften fest zusammen.

    Tipp: Lege die Stroopwafels über eine heiße Tasse Kaffee oder Tee. So wird das Karamell wieder flüssig und du kannst einen süßen Snack mit warmem Kern genießen. Gerne kannst du die Waffeln auch nach Lust und Laune dekorieren. Zum Beispiel mit flüssiger Schokolade, Nüssen oder Streuseln.