• Home

ZDF nimmt neue „Friesland“-Folge aus dem Programm – HIER ist sie trotzdem zu sehen

24.01.2024 um 12:15 Uhr
    Sterneküche | © ZDF / Willi Weber Die Polizisten Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Süher Özlügül (Sophie Dal) begleiten Kommissar Brockhorst (Felix Vörtler) in ein Sternerestaurant, wo sie einer Spur nachgehen und die Mitarbeiter befragen möchten. | ©ZDF / Willi Weber

    Viele Krimi-Fans werden heute Abend enttäuscht sein, denn das ZDF hat die neue Folge von „Friesland“ aus dem Programm genommen. Stattdessen läuft eine Wiederholung der Krimireihe. Grund dafür ist die Handball-EM, die im Ersten gezeigt wird. Man befürchtet wohl, dass die neue Geschichte aus Leer bei dieser Konkurrenz nicht genügend Zuschauer und Zuschauerinnen finden wird. Deshalb hat das ZDF „Sterneduell“ auf den 30. März 2024 verschoben und zeigt stattdessen die „Friesland“-Wiederholung „Prima Klima“. 

    Hier wird der Direktor eines Forschungsinstituts entführt, Habedank erweitert sein Portfolio um Seebestattungen und Yunus bekommt Stress mit seinem Kumpel Troje, weil er ihm angeblich kranke Nordseekrabben verkauft hat. Wer keine Lust auf die Wiederholung hat, kann sich die neue Folge „Sterneduell“ aber schon jetzt anschauen. In der ZDF-Mediathek ist der Krimi bereits abrufbar.

    Darum geht’s in „Sterneduell“

    Bestatter und Hobbykoch Wolfgang Habedank möchte unbedingt an einem Kochduell teilnehmen. Er übt fleißig und lädt für ein Probedinner sogar Henk Cassens und Süher Özlügül ein. Doch es droht Arbeit. Im Kühlraum eines Sternerestaurants wird Sous-Chefin Tanja Möppen tot aufgefunden. War es ein Unfall oder eiskalter Mord?

    Die Restaurantbesitzerin Claudia Luirs und ihr Bruder und Sommelier Sören Luirs sind erschüttert. Wer hatte ein Motiv, ihre Mitarbeiterin zu ermorden? Tanja war allgemein beliebt, nur Florian Oisterkamp gönnte ihr den Erfolg nicht. Er arbeitet in der Küche eines Wilhelmshavener Nobelrestaurants, dem kürzlich ein Stern aberkannt wurde.

    Habedank in der Sterneküche

    Wolfgang Habedank nutzt die Gelegenheit und springt als Küchenhilfe bei Claudia Luirs ein. Doch schon bald bereut er seine freundliche Geste. Die Sterneköchin duldet keine Anfänger und schon gar keine Spione in ihrer Küche. In der Zwischenzeit soll Yunus die Stellung im Bestattungsinstitut halten. Weil er unbedingt beweisen will, dass er der Aufgabe gewachsen ist, gerät er schnell in eine missliche Lage. Unerwartete Unterstützung erhält er jedoch von der IT-Expertin Kim Erveling.

    Auch Apothekenmitarbeiterin Melanie Harms steht vor einer Herausforderung. Sie soll sich um die Apotheke kümmern, während Insa Scherzinger auf einer Fortbildung ist. Melanie will nicht nur als Vertreterin ihrer Chefin glänzen, sie sieht Insas Abwesenheit auch als Chance, Henk, Süher und Wolfgang freundschaftlich näher zu kommen.

    „Friesland – Sterneduell“ ist jetzt schon in der ZDF-Mediathek abrufbar und wird am 30. März 2024, um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

    „Friesland“: Apothekerin Insa Scherzinger kämpft für Mähverbote

    Nachdem die Ausstrahlung des neuen Friesland-Krimis „Artenvielfalt“ im Januar wegen der Handball-WM verschoben werden musste, können Süher, Henk und Brockhorst heute endlich in ihrem neuen Fall ermitteln. Das Team muss den Mord an der Kneipenwirtin Carolin Wörner aufklären. Dabei gerät die Polizei zwischen die Fronten von Naturschützern und Landwirten. Apothekerin Insa Scherzinger ist in der Gruppe der Naturschützer ganz vorne mit dabei. Unter einem Vorwand lädt sie ihre Mitarbeiterin Melanie Harms, Bestatter Wolfgang Habedank, Süher und Henk zu einem Treffen der Gruppe ein. Besonders begeistert sind die nicht, denn sie hatten einen Frühschoppen erwartet. Naturschutz gegen Landwirtschaft „Jetzt freut euch doch mal, dass ihr die Möglichkeit bekommt, euch ökologisch zu engagieren“, fordert Insa ihre Gäste auf. Sie sieht die „Typen vom Landwirtschaftsbündnis“ als Gegner: „Artenschutz ist denen total egal, solange sie ohne Einschränkung ihre Wiesen mähen und aus allem Weideland machen können.“ Die Landwirte hingegen befürchten finanzielle Einbußen, die sie die Existenz kosten könnten, wenn die Mähverbote durchgesetzt werden. Mord an Carolin Wörner Henk und Süher können den Ausführungen des Referenten in der Sitzung der Naturschutzgruppe nicht lange folgen. Sie werden zu einem Tatort gerufen. Habedank wittert ein Geschäft und macht sich ebenfalls auf den Weg, um den Leichenwagen zu holen. Auch Insa hält es nicht lange auf ihrem Stuhl. Sie gibt Melanie Harms die Anweisung, alles mitzuschreiben und folgt den anderen. Bei der Toten handelt es sich um Kneipenbesitzerin Carolin Wörner. Ihr Freund ist der Leiter der Naturschutzgruppe. Hat ihr Tod etwas mit dem Streit um die Mähverbote zu tun?

    Friesland: Protest in Leer – Die Bewohner wollen den „Ausverkauf ihrer Heimat“ stoppen

    Eine Bürgerinitiative wehrt sich in Leer gegen die zunehmende Zahl von Ferienhäusern, die bezahlbaren Wohnraum für Einheimische verdrängen. Die Menschen protestieren gegen den "Ausverkauf ihrer Heimat". Dann geschieht ein Mord. Sühers Bruder Yunus fliegt aus seiner Wohnung, weil sie in eine Ferienwohnung umgewandelt werden soll. Bei seiner Schwester kann er nicht unterkommen: Das letzte Mal, als er „für ein paar Tage“ bei ihr übernachten wollte, waren es am Ende Monate. Zum Glück kommt er bei Bestatter Habedank unter. Er denkt aber langfristig über einen Umzug in die Türkei nach. Habedank selbst befindet sich in einem Gewissenskonflikt. Ein windiger Geschäftsmann hat ihm ein unmoralisches Angebot gemacht. Er soll dem Immobilienhai rechtzeitig verraten, wo in Leer Häuser frei werden, damit der sie kaufen und zu Ferienwohnungen umbauen kann. Habedank muss sich zwischen dem schnellen Geld und seinem moralischen Kompass entscheiden. Auch Henk hat Ärger mit seiner Vermieterin, weil die sein Hausboot gerne an Touristen vermieten würde. Sie erklärt seine zahlreichen One-Night-Stands kurzerhand zu Touristinnen und behauptet, er würde untervermieten. Henk bekommt die fristlose Kündigung. Mord am Gründer der Bürgerinitiative Eine von Enno Redenius gegründete Bürgerinitiative ist gegen mehr Ferienwohnungen und für bezahlbaren Wohnraum in der Region. Mit lautstarken Protesten setzt sie sich für ihr Anliegen ein. Vor allem der künftigen Landtagsabgeordneten Imke Claasen scheinen die Protestaktionen ein Dorn im Auge zu sein. Auch Süher ist der Meinung, dass der Tourismus in der Region gefördert werden muss, weil er Geld in die Kassen spült. Dann wird Enno Redenius ermordet auf seinem Hof aufgefunden. Für die Leeraner Polizei stellt sich die Frage, wer ein Interesse am Tod des Gründers der Bürgerinitiative haben könnte. Verdächtige gibt es reichlich. Kriminalhauptkommissar Brockhorst ist derweil mal wieder in eigener Mission unterwegs und interessiert sich mehr für ein Geburtstagsgeschenk als für den Mord. Apothekerin Insa ist dafür umso leidenschaftlicher bei der Sache und liefert wieder wichtige Hinweise. „Friesland – Landfluchten“ läuft heute, 13. Mai 2023 um 20.15 Uhr im ZDF. Die Folge ist bereits in der ZDF-Mediathek abrufbar.