• Home

Westernserie "1923" mit Ford und Mirren startet endlich bei uns

12.05.2023 um 18:51 Uhr
    Harrison Ford umarmt Helen Mirren an einem Zaun in einer schönen Landschaft in Montana in der Paramount+ Serie "1923" | © Paramount+ ©Paramount+

    Helen Mirren und Harrison Ford zusammen in einer Serie: Nach dem erfolgreichen Start Ende letzten Jahres in den USA kommt "1923" jetzt endlich auch nach Deutschland.

    Ab 27. Mai 2023 könne wir den Neuzugang im "Yellowstone"-Serienuniversum von Macher Taylor Sheridan bei Paramount+ bewundern.

    Spannend wird es im neuesten Ableger der Ranchersaga um Familie Dutton, die erfolgreich 2018 mit Kevin Costner und anderen in "Yellowstone" startete, 2021 mit den Countrymusik-Stars Faith Hill und Tim McGraw sowie Sam Elliott im Prequel "1883" fortgesetzt wurde und nun weitere Lücken in der Familienhistorie mit großen Starnamen und einer dritten Serie füllt.

    Um was geht's in "1923"?

    Helen Mirren und Harrison Ford spielen Clara und Jacob Dutton, die - genau: im Jahr 1923 - um Land und Zukunft ihres Clans in Montana kämpfen. Die spanische Grippe ist gerade erst vorbei, die große Depression ist da, die Prohibition beendet, eine Dürre gibt's on top und Streitigkeiten ums Weideland. Auch das Unrecht, das den eigentlichen Besitzer*innen des Landes, den Natives, angetan wird, ist Thema.

    Wer sich bis zum Start des neuen Dramas im Mai in Sachen Dutton-Familie auf den neuesten Stand bringen will: Beide vorherigen Serien stehen jetzt schon bei Paramount+ zum Streamen bereit, von "Yellowstone" wurde gerade die 5. Staffel veröffentlicht:

    "Yellowstone" jetzt bei Paramount+ ansehen*

    "1883" jetzt bei Paramount+ ansehen*

    *Affiliate-Link