• Home

Schock bei „Die Bachelorette“: DIESER Favorit verpasst Jennifer Saro einen Korb

15.08.2023 um 00:29 Uhr
    Jennifer Saro | © RTL Nächster Ausstieg | ©RTL

    Ein „Bachelorette“-Kandidat verabschiedet sich heute Abend freiwillig von Jennifer Saro. Die alleinerziehende Mutter scheint darüber gar nicht traurig zu sein...

    Gianluca macht es der Influencerin in der sechsten Nacht der Rosen ziemlich leicht. Er geht freiwillig, nachdem Jennifer Saro Fynn Lukas Kunz in der sechsten Folge gleich zweimal leidenschaftlich geküsst hat. „Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, ich merke, dass wir uns verstehen, dass wir den gleichen Humor haben, dass wir zusammen tanzen können aber du kennst auch die Connection zu Fynn und mir und man merkt auch die Energie zwischen euch einfach und deswegen…“, erklärt Gianluca der „Bachelorette.“ „Deswegen verabschiedest du dich heute“ beendet sie verständnisvoll seinen Satz.

    „Für mich macht es hier keinen Sinn mehr“, so der freiwillige Aussteiger, der immer mehr die Energie zwischen der Rosenlady und seinem Mitstreiter spürt und davon überzeugt ist, dass er keine Zeit mehr hat, das alles aufzuholen. Jennifer Saro ist Fynn längst näher als die anderen Kandidaten. Außerdem will er ihr und Fynn nicht im Weg stehen, da die beiden von Anfang an eine Bromance entwickelt haben.

    Bittere Tränen zum Abschied

    „Der Abschied zwischen Gianluca und mir hätte nicht schöner sein können. Wir haben beide gelacht und waren glücklich und da merkt man einfach, dass es die richtige Entscheidung war“, freut sich die „Bachalorette“ und verkündet es den anderen Männern: „Gianluca und ich haben gesprochen und Gianluca verabschiedet sich an dieser Stelle.“ Was für ein Schock für die anderen Männer! Fynn hat es zwar schon lange gewusst: „Ich wusste natürlich, wie Gianluca sich fühlt, was er vorhat.“ Trotzdem kann er die eine oder andere Träne nicht unterdrücken.

    Welche Männer heute Abend sonst noch gehen müssen, sieht man bei „Die Bachelorette“ ab 2015 Uhr bei RTL oder RTL+.