• Home

Palia: Das MMO ohne Kämpfe und Gewalt ist jetzt für alle kostenlos spielbar!

16.08.2023 um 10:30 Uhr
    Eine Elfe mit violetter Haut und Brille spielt mit einem seltsam aussehenden Tier mit organgefarbenem Fell. | © Singularity 6 Corporation Friedliches Miteinander - das ist das Alleinstellungsmerkmal von Palia. | ©Singularity 6 Corporation

    Du bist gern in anderen Welten unterwegs, hast aber eigentlich gar keine Lust, ständig um dein Leben zu kämpfen? Du findest, dass Angeln, Säen und das eigene Heim einrichten viel mehr Spaß machen? Dann bist du bei Palia goldrichtig.

    Seit fünf Jahren ist das Spiel bereits in der Entwicklung, hatte in dieser Zeit bereits einige Beta-Tests. Doch nun ist mit dem offenen Beta-Test endlich das Spiel für alle möglich. Wenn du also Lust hast, selbst einmal bei Palia reinzuschauen, hast du ab jetzt komplett kostenlos die Gelegenheit dazu.

    Spielbar, aber noch nicht fertig

    Allerdings gilt die Einschränkung Beta nach wie vor. Das heißt, das Spiel befindet sich noch immer in der Entwicklung, Dinge können sich noch verändern. Zum Start der offenen Beta gab Aidan Karabaich, der Game Director des Spiels, noch ein Statement heraus, das genauer erklärt, was du zu erwarten hast.

    „Palia begann mit der Mission, Menschen durch Spiele auf neue Weise zusammenzubringen. Um einen Ort zu schaffen, an dem man genau der sein kann, der man sein möchte, und eine Gemeinschaft zu finden, die das feiert. Obwohl der Einstieg in die Beta ein wichtiger Meilenstein bei der Verfolgung dieser Ambitionen ist, sind wir noch in einem frühen Stadium unserer Anstrengungen.“

    Karabaich ist sich sicher, dass die beste Version des Spiels noch vor ihm liegt und dass sie hart arbeiten werden, um dieses Ziel zu erreichen. Ziel der Beta sei es, in kleinen Schritten zu testen, wie Systeme im Lauf der Zeit skalieren und funktionieren, außerdem sei es Sinn der Beta, Spieler-Feedback zu gewinnen.

    Als Spieler erwartet dich in Palia eine neue Welt, in der du mit offenen Armen willkommen geheißen wirst und dich nicht durch Horden von Gegnern kämpfen musst. Der Fokus liegt darauf, mit den Bewohner deiner neuen Heimat zu interagieren, die Welt um dich herum zu erkunden und das Land nach deinen Vorstellungen zu nutzen. Du willst Farmer sein? Dann mach das! Du möchtest angeln? Kein Problem! Zudem kannst du dein Haus mit hunderten von individuellen Gegenständen einrichten und verzieren, ganz nach deinem Geschmack. Und entweder allein oder mit Freunden auf Erkundungstour gehen.

    Der Entwickler kündigt bereits jetzt viele weitere Events und Herausforderungen an, die bereits in Planung sind. Nur an der Grundausrichtung – friedliches Miteinander – dürfte sich wohl nichts mehr ändern. Ob diese andere Art eines MMO tatsächlich genug Spieler findet, um ein Erfolg zu werden, dürfte sich also in den kommenden Wochen und Monaten zeigen.

    Anmelden kannst du dich unter diesem Link.

    Auch spannend:

    Final Fantasy IVX: Neue Erweiterung kommt im nächsten Sommer!

    Neben World of Warcraft gehört Final Fantasy IVX zu den seit Jahren erfolgreichsten MMO-RPGs der Welt. Dementsprechend viele Spieler warten auf Neuigkeiten zu zukünftigen Attraktionen. Die gibt es jetzt! Auf dem Fan Festival in Las Vegas ließen sich die Verantwortlichen für das Final Fantasy-MMO zum ersten Mal in die Karten schauen, was die kommende Erweiterung für Spieler bereithält. Was es außer dem Namen noch zu wissen gibt, erfährst du hier. Dawntrail ist die fünfte Erweiterung Bei einem MMO-RPG erwarten die Spieler mit jedem Add-On möglichst viel neue Inhalte, damit es möglichst lange frisch bleibt und Held:innen nicht zu früh gezwungen sind, immer wieder das Gleiche zu spielen. Das gilt auch für Final Fantasy IVX. Und nach dem Fan Festival lässt sich sagen: Publisher Square Enix liefert! Für Veteranen vielleicht das Wichtigste: Dawntrail wird erfahrene Helden von Höchstlevel 90 den Fortschritt auf Stufe 100 ermöglichen – für viele MMOs eine magische Zahl. Damit werden die Charaktere noch mächtiger. Dazu kommen neue Stammesvölker, bei denen sich die Spieler:innen Ruf erarbeiten und dafür Belohnungen kassieren können. Bislang wurden nur die kleinwüchsigen Pelupelu vorgestellt, es soll aber noch mehr geben. Natürlich gehört zu einer Erweiterung immer auch neues Gebiet. Diesmal heißt die neue Welt Tural und vor allem die Hauptstadt Tulliyollal wartet darauf, von den Spieler:innen erforscht und entdeckt zu werden. Auch ein neues Wald- und ein bergiges Gebiet warten auf Erkundung.