• Home

„Notruf Hafenkante“: Staffel endet mit emotionalem Finale und großem Fragezeichen?

19.03.2024 um 19:45 Uhr
    Isa (Lilli Hollunder) hat einen dringenden Verdacht, der nichts mit ihrer Polizeiarbeit zu tun hat. | © ZDF Isa (Lilli Hollunder) hat einen dringenden Verdacht, der nichts mit ihrer Polizeiarbeit zu tun hat. | ©ZDF

    Das Finale der 18. Staffel von "Notruf Hafenkante" läuft am Donnerstag im ZDF und ist bereits in der Mediathek verfügbar. Im Mittelpunkt steht PK21-Neuzugang Isabell Nowak, die Hamburg schon wieder verlassen will und mit Dr. Jasmin Jonas aneinander gerät – aus einem sehr persönlichen Grund.

    Damit hat Polizeioberrat Wolf Haller (Hannes Hellmann) nicht gerechnet: Er beglückwünscht Polizistin Isabell Nowak (Lilli Hollunder) zu ihrer bestandene Probezeit im PK 21, doch statt sich zu freuen, erklärt Isa ihren Chef, Hamburg schon wieder verlassen zu wollen  „Es war ein Fehler nach Hamburg zu kommen, es ist einfach nicht meine Stadt. Ich will zurück nach Essen.“ Polizeioberrat Haller fühlt ihr auf den Zahn und will den genauen Grund wissen, doch Isa blockt ab.

    Als ihr Partner Kris Freiberg (Marc Barthel) davon erfährt, ist er schockiert. Er möchte schließlich nicht schon wieder eine Kollegin verlieren. Isa ist aber nicht gewillt, sich umstimmen zu lassen. Der Grund dafür arbeitet im Elbkrankenhaus (EKH): Schon ab der ersten Minute verhielt sich die Neue im PK21 in der Gegenwart von Dr. Jasmin Jonas (Gerit Kling) mehr als merkwürdig.

    Besonders schlimm wird es nach einer gemeinsamen Kaffeepause, in der Jasmin auf Nachfrage Isas erzählt, dass sie keine Kinder habe und dafür in ihrem Leben auch nie Platz gewesen sei. Aber ist das die Wahrheit?

    Nach der Befragung eines Patienten durch Kris und Isa kriegt dieser eine Stressattacke im EKH und die beiden Polizisten Ärger mit Dr. Jonas. Woraufhin Isa der Kragen platzt und sie nur von Kris wieder beruhigt werden kann. Die Ärztin versteht die Welt nicht mehr und verlangt eine Entschuldigung für das aus ihrer Sicht indiskutable Verhalten der Polizistin. Zuvor hatte Isa dem immer argwöhnischeren Kris anvertraut, dass sie als Baby adoptiert wurde.

    Doch anstatt sich bei der Ärztin zu entschuldigen, konfrontiert die Polizistin Dr. Jonas mit dem Verdacht, dass sie ihre Mutter ist, die sie vor 35 Jahren verlassen hat.  In der letzten Szene ist eine völlig fassungslose Dr. Jonas zu sehen. Wurde sie gerade von ihrer Tochter angeschrien?

    Ob das der Fall ist und ob Kris sich schon wieder von einer Teampartnerin verabschieden muss, erfahren die Fans erst in Staffel 19, die bereits in Produktion ist. Ein Sendetermin für die Fortsetzung steht noch nicht fest, dürfte aber im Herbst 2024 liegen, wenn das ZDF an dem traditionellen Ausstrahlungsrhythmus seit dem Start der Serie 2007 festhält.

    "Notruf Hafenkante: Familienbande": Donnerstag, 21. März, 19.25 Uhr im ZDF und jetzt schon in der Mediathek abrufbar.