Neuer Horror-Schocker: "Mord, wie er im Buche steht" - diese Woche auf Netflix!

22.08.2023 um 08:30 Uhr
    Film_Mord, wie er im Buche steht | © Netflix ©Netflix

    Gänsehaut-Alarm! Ein schaurig-schöner Horror-Schocker mit dem Titel "Mord, wie er im Buche steht" erwartet dich am Freitag, den 25. August 2023 auf Netflix. Lass dir den Nervenkitzel und die Spannung, die dieser Film verspricht, nicht entgehen!

    Der brandneue spanische Horrorfilm, der demnächst auf Netflix zu sehen sein wird, ist nichts für Menschen mit einer Abneigung gegen Clowns! Der von Carlos Alonso Ojea inszenierte und auf dem gleichnamigen Roman von Carlos García Miranda basierende Film "Mord, wie er im Buche steht" ("El Club De Los Lectores Criminales") wurde in Spanien erstmals 2022 ausgestrahlt.

    Die Story von "Mord, wie er im Buche steht"

    Eine Gruppe von acht Studierenden hat einen exklusiven Buchclub gegründet. In regelmäßigen Abständen treffen sie sich, um ihrer gemeinsamen Vorliebe für düstere Literatur zu frönen. Doch neben ihren literarischen Interessen hat die Gruppe auch Spaß daran, andere zu erschrecken und ihnen Streiche zu spielen. Doch ein scheinbar harmloser Streich endet tragisch, als jemand dabei ums Leben kommt. Angesichts der drohenden Konsequenzen beschließt die Clique, die dunkle Tat zu vertuschen.

    Doch bald stellt sich heraus, dass sie nicht die einzigen Augenzeug:innen waren. Ein:e unbekannte:r Zeug:in bedroht die acht Freund:innen und kündigt an, ihre Geschichte in einem Roman niederzuschreiben, in dem jedes Kapitel den Tod eine:r von ihnen beinhaltet - ganz wie im wirklichen Leben! Während sich in den Reihen des Leseclubs Misstrauen breit macht, entbrennt auf dem Campus ein Kampf ums Überleben. Jeder kann zum nächsten Opfer werden - oder selbst zum Täter!

    >>> Vorab der offizielle Netflix-Trailer zu "Mord, wie er im Buche steht".

    Auch interessant:

    "Der Untergang des Hauses Usher": Diese Gruselserie im kommenden Herbst wirst du lieben!

    Macht euch bereit für Nervenkitzel und Gänsehaut, denn bald gibt es etwas Großartiges für alle Liebhaber:innen des Grauens! Denn im Oktober erwartet uns eine fesselnde Horrorserie auf Netflix. Geschrieben von keinem Geringeren als Mike Flanagan, der bereits mit "Spuk in Hill House" und "Doctor Sleep" brillierte, verspricht DIE Serie Spannung und Horror in einer neuen Dimension! Serie "Der Untergang des Hauses Usher": Starttermin und Hintergründe! Nicht mehr lange und es wird Zeit, die Bettdecke anzuziehen, denn am 12. Oktober 2023 startet "Der Untergang des Hauses Usher" mit 8 Episoden auf Netflix! Die Serie basiert auf dem Werk von Edgar Allan Poe und wird, wie von Mike Flanagan gewohnt, mit Tiefgang, visueller Brillanz und verstörender Atmosphäre die Sinne fesseln! Mike Flanagans brandneue Serie "Der Untergang des Hauses Usher" bezieht sich nicht nur auf das Erbe Edgar Allan Poes, sondern ist auch eine direkte Adaption von Poes berühmter gleichnamiger Kurzgeschichte. Edgar Allan Poe, einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller des 19. Jahrhunderts, hat mit seinen düsteren Erzählungen die Horrorliteratur maßgeblich geprägt und wird bis heute als "Meister des Grauens" verehrt! Darum geht es in "Der Untergang des Hauses Usher" Die bösen Geschwister Roderick Usher (Bruce Greenwood) und Madeline Usher (Mary McDonnell) sind die Hauptfiguren in "Der Untergang des Hauses Usher". Sie haben das mächtige und zwielichtige Pharmaunternehmen Fortunato Pharmaceuticals an die Spitze der Branche geführt. Doch hinter den triumphalen Erfolgen verbergen sich dunkle Geheimnisse, die Roderick Usher bald einholen. Die Wende kommt, als die mysteriöse Gestaltwandlerin Verna (Carla Gugino) auftaucht. Von diesem Moment an beginnt eine verstörende Sequenz, in der die Erben der Familie Usher einer nach dem anderen auf brutale und mysteriöse Weise aus dem Leben gerissen werden. In den dunklen Schatten, die sich über die Ushers legen, offenbart sich ein komplexes Geflecht aus Macht, Geheimnissen und schicksalhafter Tragik. >>> Hier der erste Teaser zu "Der Untergang des Hauses Usher". Ein Überblick über die Besetzung und die Autor:innen Das Drehbuch zur Serie stammt von Mike Flanagan selbst, der zusammen mit Michael Fimognari auch Regie führt. Das kreative Duo kennt sich bereits von Projekten wie "Spuk in Hill House". Flanagans Talent, mit meisterhafter Spannung zu fesseln, gepaart mit Fimognaris visueller Brillanz, verspricht eine Serie, die nicht nur Poes Erbe ehrt, sondern auch neue Horizonte des Grauens eröffnet. Trevor Macy und Emmy Grinwis gehören ebenfalls zum Produzententeam. Und hier kommt die Besetzung: Bruce Greenwood Mary McDonnell Carla Gugino Carl Lumbly Mark Hamill Michael Trucco T'Nia Miller Paola Núñez Henry Thomas Kyliegh Curran Samantha Sloyan Rahul Kohli Kate Siegel Sauriyan Sapkota Zach Gilford Willa Fitzgerald Katie Parker Malcolm Goodwin Crystal Balint Aya Furukawa

    Weiterlesen

    "Bridgerton"-Star Phoebe Dynevor überrascht mit neuer Rolle in Psychothriller!

    Vom Kostümdrama zum Psychothriller: Netflix hat sich die weltweiten Rechte am gefeierten Sundance-Hit "Fair Play" gesichert. Zur hochkarätigen Besetzung gehören Phoebe Dynevor ("Bridgerton"), Alden Ehrenreich ("Oppenheimer") und Eddie Marsan ("Happy-Go-Lucky"). Unter der Regie und dem Drehbuch von Chloe Domont verspricht der Film ein fesselndes und intensives Filmerlebnis, das sicherlich zu den besten Filmen des Jahres zählen wird. Krass! Fans dürfen also gespannt sein. Starttermin | Erotik trifft Thriller: "Fair Play" auf Netflix UND im Kino! Der hochgelobte Thriller "Fair Play" mit Phoebe Dynevor aus der beliebten Netflix-Serie "Bridgerton" gilt schon jetzt als einer der Top-Filme des Jahres! Am 13. Oktober 2023 ist es endlich soweit - der offizielle Starttermin auf Netflix steht fest! Aber schon im September 2023 haben Kinogänger:innen die exklusive Möglichkeit, "Fair Play" auf der großen Leinwand zu erleben (der genaue Termin steht allerdings noch nicht fest), noch bevor er für das Heimkino verfügbar ist! Seit seiner umjubelten Premiere beim Sundance Film Festival Anfang 2023 sorgt der Film für immer mehr Aufmerksamkeit und Begeisterung. Darum geht es im spannenden Erotik-Thriller "Fair Play" Emily (Phoebe Dynevor) und Luke (Alden Ehrenreich) arbeiten als Analyst:innen bei Crest Capital, einer renommierten Investmentfirma in Manhattan. Doch was niemand außer ihnen weiß: Sie sind nicht nur Kolleg:innen, sondern auch ein Paar, das sich eine Wohnung teilt und sogar verlobt ist! Doch ihre Beziehung muss geheim bleiben, da sie sonst gegen die strengen Firmenrichtlinien verstoßen würde. Als plötzlich ein Mitarbeiter entlassen und Emily befördert wird, sind beide gleichermaßen überrascht. Der Grund für ihre Überraschung liegt darin, dass sie fest davon ausgingen, dass Luke für diese Position ausgewählt würde. Die Überraschung nimmt eine bittere Wendung, als Emily von ihren Vorgesetzten erfährt, dass sie mit Lukes Leistungen unzufrieden sind und ihn am liebsten aus dem Unternehmen werfen würden! Diese unerwartete Enthüllung wirft nicht nur Fragen über Lukes berufliche Fähigkeiten auf, sondern wirft auch einen Schatten auf ihre Beziehung. Angesichts dieser beruflichen Veränderungen gerät Luke ins Wanken. Um die veränderten Machtverhältnisse auszugleichen, greift er zu fragwürdigen Mitteln. Er beginnt, Emily verächtlich zu behandeln und setzt sogar körperliche Gewalt ein - eine Entwicklung, die beide in einen gefährlichen Strudel von Konflikten zieht... >>> Hier geht es zum Netflix-Trailer von "Fair Play".

    Weiterlesen