• Home

Neue Spiele: Die wichtigsten Neuerscheinungen im August 2023!

27.07.2023 um 10:30 Uhr
    Ein Zwergenmagier kämpft gegen einen untoten Drachen, der nach ihm schnappt. | © Larian Studios Untote Drachen sind in Baldur's Gate 3 mächtige Gegner. | ©Larian Studios

    Eigentlich halten sich die Publisher in den Sommermonaten mit den Veröffentlichungen großer Spiele weitgehend zurück. In diesem Jahr allerdings nicht. Das sind die Games, die du im August auf dem Zettel haben solltest!

    Fantasy und Rollenspiele – so ließe sich der August im Spielebereich gut überschreiben. Im Fokus steht dabei ein Spiel, auf das die Fans seit 20 Jahren warten.

    Die August-Highlights

    Baldur’s Gate 3

    Auf kein ein anderes Spiel fiebern Rollenspiel-Fans derart lange und intensiv hin wie auf den dritten Teil der Baldur’s Gate-Saga. Obwohl er gut 100 Jahre nach dem Ende von Teil zwei spielt, begegnest du alten Bekannten und wirst auch die Welt wiedererkennen, in der du dich bewegst. Denn die Spiele basieren auf der Dungeons & Dragons-Welt der Vergessenen Reiche (im Original Forgotten Realms). Der belgische Entwickler Larian Studios arbeitet seit 2018 am Spiel und hat den ersten Akt bereits vor mehr als zwei Jahren bei Steam in den Early Access gegeben. Seitdem wächst der Hype unaufhörlich. Dass mittlerweile bekannt wurde, dass unter den Charakteren deiner Gruppe auch Freundschaften, Liebe und Sex möglich sind, hat der Aufmerksamkeit sicher auch nicht geschadet. Wichtiger ist aber, dass dir hier ein Rollenspiel ins Haus steht, dass kaum unter 100 Stunden Spielzeit zu schaffen ist, dir unglaubliche spielerische Freiheiten erlaubt und mit 17000 Enden (!) aufwartet. Das Rollenspiel des Jahres – ab dem 3. August für PC erhältlich.

    Atlas Fallen

    Kämpfe gegen Monster unter dem Sand - dein täglich Brot in Atlas Fallen. | © Deck 13

    Das Action-Rollenspiel aus Deutschland sieht nicht nur gut aus, sondern traut si h auch, neue Ideen auszuprobieren. Denn dein Held hat hier buchstäblich aus Sand gebaut! In einer zur Wüste verkommenen Gegend, wo einst ein blühendes Reich stand, kämpfst du mit aus Sand gebildeten Waffen gegen monströse Kreaturen, die dort als Überbleibsel eines Streits der alten Götter überlebt haben. Und nun Jagd auf die letzten Überlebenden deines Volkes machen. Dich erwarten harte Kämpfe wie in Monster Hunter, denn nur mit der Beute aus diesen Kämpfen kannst du deinen Charakter weiter verbessern und noch mächtigere Gegner zu Fall bringen. Für Fans der Monsterjagd sicherlich einen Blick wert. Atlas Fallen erscheint am 10. August für PC, PS 5 und Xbox Series X/S.

    Shadow Gambit: The Cursed Crew

     Die Crew des Geisterschiffes erwartet deine Befehle - ab dem 17. August 2023. | © Mimimi Games

    Weiter geht es mit Spielen aus Deutschland. Alle Fans von Spielen wie Commandos, Desperados oder Shadow Tactics kommen mit diesem Spiel auf ihre Kosten. Denn die leicht gruseligen Helden sind untote Piraten, die mit einem Fluch belegt wurden, aber mehr die Vorteile sehen. Denn jeder von ihnen verfügt seitdem über besondere Fähigkeiten, die du dazu einsetzen musst, um gefährliche Missionen zu bewältigen. Nur mit genauer Planung und guter Koordination deiner Anti-Helden kannst du heikle Aufträge schaffen und am Ende den großen Schatz bergen. Besonderer Clou: Dein Schiff kann die Zeit manipulieren und dir somit ganz besondere Vorteile verschaffen. Der Mix aus Planung, Timing und einer guten Prise Humor hat bereits mehrfach funktioniert und sollte auch diesmal zünden. Shadow Gambit erscheint am 17. August für PC, PS 5 und Xbox Series X/S.

    Geheimtipps

    Seas of Stars – Retro-JRPG, erscheint am 29. August

    Armored Core 6 – Mech-Action, erscheint am 25. August

    Gord – düsteres Aufbau-Strategiespiel, erscheint am 8. August

    Du brauchst noch mehr? Jetzt bei Amazon nach neuen und alten Spielen stöbern!*

    *Affiliate Link

    Auch spannend:

    Lords of the Fallen: Starttermin, Trailer und mehr

    Neun Jahre nach Erscheinen des ersten Spiels erscheint nun ein Reboot gleichen Namens von einem anderen Studio: Was bietet Lords of the Fallen? Ein einsamer Kämpfer. Tausende von Gegnern. Und einige davon können dich mit einem Schlag in den Boden rammen. Und die einzige Hilfe, die du bekommst, ist dich selbst beim Sterben zu beobachten und somit Schwächen beim Gegner zu entdecken. Willkommen im Genre der Soulslike-Spiele! Wanderer zwischen Leben und Tod In Lords of the Fallen bist du ein namenloser, einsamer Held irgendwo in den Tiefen der Welt Axiom, in der du Jagd auf den Dämonengott Adyr machen sollst. Axiom ist allerdings nicht die einzige Welt, in der du dich bewegst. Stirbst du in Axiom oder findest andere Wege des Übergangs, erwachst du in der Welt Umbral, dem Reich der Toten. Umbral ähnelt Axiom, unterscheidet sich aber auch in Details. So kann eine unüberwindbare Tür in Axiom in Umbral weit offenstehen und dir den Weg in weitere Gebiete öffnen. Eine interessante Spielidee, die die Grundidee der Soulslike-Spiele erweitert. Aber was sind überhaut Soulslike-Spiele? Darunter versteht man Action-Rollenspiele, die den Spieler ohne großes Vorwissen in eine fremde Welkt stoßen, in der er sich nur die Kraft seines Schwertarm oder die Stärke seiner Magie gegen aggressive Gegner behaupten muss. Ein japanischer Entwickler hat diese Art Spiele zum ersten Mal herausgebracht und die hießen Demon’s Souls und Dark Souls. Gamer machten daraus „Soulslike“ (also so ähnlich wie ein Souls-Spiel) als Genre-Bezeichnung für diese Spiele.

    Sicherheit am PC: So machst du Steam kindersicher!

    Damit deine Kinder bei Steam Spiele spielen können, die für sie geeignet sind und sie nicht mit Cyber-Gangstern in Kontakt kommen, kannst du einiges tun. Hier erfährst du, was. Steam ist eigentlich ein Paradies für Gamer: Ein gigantisches Angebot, oft echte Schnäppchen, interessante Indie-Spiele, kostenlose Games und vieles mehr. Leider hat die Medaille aber eine Kehrseite. Probleme bei Steam Steam wird von der US-Firma Valve betrieben, die einst mit dem Shooter-Klassiker Half-Life bekannt wurden. Und in den USA sind manche Gesetze anders als bei uns. Das gilt auch für den Schutz von Kindern und Jugendlichen Ungeeignete Inhalte Auf Steam gibt es viele Spiele ab 16 oder 18 Jahren. Um sich auch die brutaleren oder blutigeren Spiele anzusehen, genügt oft ein Klick. Manche Seiten sind zwar noch mit einem Datum abgesichert, aber sich selbst alt genug zu machen, das dürfte einem Jugendlichen nicht allzu schwerfallen. So können bei Steam schon 13-jährige (offizielles Mindestalter zur Nutzung von Steam) problemlos Videos von Spielen sehen, die erst ab 18 Jahren freigegeben sind. Kontaktanfragen Auf Steam, wie auf jeder anderen Plattform, auf der soziale Kontakt möglich und eigentlich auch erwünscht sind, gibt es schwarze Schafe. So ist vielleicht nicht jede harmlos aussehende Freundschaftsanfrage an dein Kind auch tatsächlich unbedenklich. Diebstahl Kinder und Jugendliche neigen dazu, leichtsinnig mit Passworten umzugehen. Viele Betrüger warten aber nur darauf, in den Besitz eines gut gefüllten Steam-Accounts zu gelangen, um den gewinnbringend weiterzuverkaufen. Lösungen bei Steam Aber du bist als Elternteil nicht völlig wehrlos. Diese Möglichkeiten bietet Steam an, um Probleme zu lösen: Keine Kreditkarte hinterlegen! Wenn dein Kind regelmäßig mit deiner Erlaubnis spielt, kannst du ihm nach deinen Regeln hin und wieder Guthaben für Steam schenken, dafür gibt es entsprechende Karten mit Codes im Handel. So kann er oder sie nur das ausgeben, was auf dem Konto hinterlegt ist. Bei einer Kreditkarte kann es hingegen zu teuren Ingame-Käufen bei Spielen kommen, die später nicht unbedingt rückgängig zu machen sind. Zwei-Faktor-Sicherung Wie viele andere im Internet auch, bietet Steam eine Zwei-Faktor-Sicherung an, die du nutzen solltest. Denn dann kommt zur normalen Passwortabfrage beim Einloggen auch noch ein Code hinzu, den du auf dein Smartphone bekommst – und der effektiv verhindert, dass ein gehacktes Passwort zum Verlust des Accounts führt. Zudem kannst du so die Spielzeiten deines Nachwuchses gut erfassen. Steam-Familienansicht Du kannst in den Einstellungen unter Familie die Familienansicht nutzen, um beispielsweise nur bestimmte Spiele für dein Kind freizugeben oder Funktionen wie den Shop oder den Chat abzuschalten. Das wird mit einem PIN gesichert, den man kennen muss, um etwas in den Einstellungen zu ändern. So hast du eine gute Kontrolle darüber, was dein Kind auf Steam spielen und anderweitig tun kann. Klare Worte Bei allem Schutz ist es aber immer sinnvoll, mit deinem Kind über Regeln fürs Spielen (Dauer, Intensität, etc.) zu sprechen und klare Regeln festzusetzen. So kannst du dein Kind vor Stress durch zu viel Spielen schützen, ohne ihm das durchaus soziale wichtige Miteinander mit Freunden im Internet zu verwehren. Jetzt günstigen Gaming-PC bestellen!* *Affiliate Link