• Home

„Höhle der Löwen“: VOX äußert sich zu Konsequenzen nach Dümmels Pleite

    Ralf Dümmel Höhle der Löwen Titelbild | © IMAGO / Michael Wigglesworth ©IMAGO / Michael Wigglesworth

    Die gemeinsame Firma der „Höhle der Löwen“-Stars Georg Kofler und Ralf Dümmel muss Insolvenz anmelden. Diese Nachricht dürfte auch das DHDL-Publikum bestürzen. Darf Ralf Dümmel weiterhin in der Gründer-Show als Investor auftreten? Der Sender hat sich nun klar geäußert…

    Für die Social Chain AG besteht „keine positive Fortbestehensprognose“, wie es das E-Commerce-Unternehmen ausdrückt. Und diese Firmenpleite wäre nur halb so brisant, wenn die Spitze der Firma nicht aus den bekanntesten Unternehmern Deutschlands bestünde. Ex-Löwe Georg Kofler hatte sich bereits Ende letzten Jahres von der TV-Bühne verabschiedet. Doch Dümmel steht weiterhin als vermeintlicher Business-Experte im Rampenlicht. Kann er diese Rolle noch glaubwürdig erfüllen?

    Den Spekulationen bereitet die RTL-Gruppe, zu der auch der Sender Vox gehört, nun ein Ende: „Die aktuellen Entwicklungen haben keine Auswirkungen auf Die Höhle der Löwen.“, heißt es im Statement. In der kommenden Herbststaffel werde Dümmel wieder auf dem Investorensessel Platz nehmen und um attraktive Deals kämpfen. Schließlich sei seine DS Gruppe nicht von der Insolvenz betroffen.

    Ob junge Start-ups dem Pleite-Löwen trotzdem ihr Geschäft anvertrauen? Bereits vor den Meldungen, häufte sich die Kritik an der Sendung. Für viele Jungunternehmer platze der Traum vom großen Deal schon kurz nach den Dreharbeiten und Branchen-Kenner sahen eine maximale Verzerrung der Realität in dem Fernsehformat. Dazu kommen fragwürdige Geschäftspraktiken anderer Investoren wie Carsten Maschmeyer und Frank Thelen, über die TV Digital bereits berichtete. Nun kratzt der nächste Eklat am Ansehen der Sendung.

    Prominente stehen hinter ihm

    Der Star-Unternehmer äußerte sich zu der gescheiterten unternehmerischen Partnerschaft mit Georg Kofler in einem Instagram-Post. Es gehöre zum Unternehmertum dazu, dass es nicht nur positive Nachrichten gibt, so Dümmel. Unter dem Post sammeln sich zum großen Teil unterstützende und verständnisvolle Kommentare von seiner Community. Und auch bekannte Namen tauchen in der Kommentar-Spalte auf. TV-Sternchen Julian F.M. Stoeckel schreibt: „Lieber Ralf, dass tut mir wahnsinnig Leid“. Und YouTuber Aaron Troschke schickt ein bekräftigendes Bizeps-Emoji. Kraft wird der Stamm- „Löwe“ in jedem Fall brauchen, um auch die Kritiker von seinen Business-Fähigkeiten zu überzeugen.