• Home

Die 8000. Folge „GZSZ“: Können Katrin und Tobias auch das Gericht täuschen?

08.03.2024 um 17:30 Uhr
    Sie stehen im Mittelpunkt bei der 8000. Folge "GZSZ": V.l.: Alicia (Josefin Bressel), Carlos (Patrick Fernandez), Katrin (Ulrike Frank), Tobias (Jan Kittmann). | © RTL Sie stehen im Mittelpunkt bei der 8000. Folge "GZSZ": V.l.: Alicia (Josefin Bressel), Carlos (Patrick Fernandez), Katrin (Ulrike Frank), Tobias (Jan Kittmann). | ©RTL

    Die 8000. Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird zum Showdown vor Gericht: Es soll ein Schlusspunkt gesetzt werden im Drama um Katrin, Tobias, Alicia und Carlos.

    RTL feiert die 8.000. Folge der Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit einem Gerichtsdrama. Die Episode wird dem Sender zufolge am 15. April 2024 gezeigt. Für den Jubiläumsabend stehe eine monothematische Folge mit Katrin (Ulrike Frank), Tobias (Jan Kittmann), Alicia (Josefin Bressel) und Carlos (Patrick Fernandez) im Gericht auf dem Programm, heißt es vorab. Darin geht es darum, ob Carlos seine Unschuld beweisen kann oder ins Gefängnis muss.

    Daum geht's in der Jubiläumsfolge

    "Meine Rolle Katrin verfolgt gemeinsam mit Tobias weiter ihre Revanche gegen Carlos und hofft, dass mit der Gerichtsverhandlung endlich ein Schlusspunkt gesetzt wird", erklärt Schauspielerin Ulrike Frank in einer RTL-Mitteilung. Sie fügt hinzu: "Damit würde sich auch die Situation mit Tobias beruhigen, der langsam Gewissensbisse bekommt. Es spitzt sich alles zu und wird zu einer Frage der Loyalität."

    Jan Kittmann alias Tobias verrät, dass sich in der besonderen Folge alles um den Prozess dreht und ob Carlos verurteilt wird oder nicht: "Tobias muss vor Gericht, vor den Augen seiner Freunde und unter Eid seine Falschaussage gegen Carlos wiederholen. Ob er das schafft, wissen nur diejenigen, die am 15. April zuschauen..." Josefin Bressel berichtet: "Die Chancen stehen nahezu aussichtslos für Carlos, denn das einzige Beweismittel wird dann auch vernichtet sein. Trotz allem will Alicia Carlos zur Seite stehen. Sie weiß, dass er unschuldig ist und jetzt kann sie nur noch für ihn da sein." Und Patrick Fernandez fügt hinzu: "In dieser Folge gibt es sehr spannende Höhepunkte und Fragen: Ein intensiver Konflikt zwischen Tobias und Katrin! Wird Carlos freigesprochen oder nicht? Wäre er dann auch frei für die Liebe? Und was ist noch zwischen Alicia und Paul?"

    Ulrike Frank zählt zu den "GZSZ"-Urgesteinen

    "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL) feierte am 11. Mai 1992 Premiere, als die erste Episode über die Bildschirme flimmerte. Neben Wolfgang Bahro (63) alias Jo Gerner gehört Ulrike Frank zu den Urgesteinen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Seit über 20 Jahren ist die 55-Jährige darin zu sehen. Abseits der RTL-Serie steht die gebürtige Stuttgarterin unter anderem auch auf der Theaterbühne. (Quelle: spot on news )