• Home

Bettina Böttinger verabschiedet sich nach 17 Jahren vom „Kölner Treff“

12.07.2023 um 14:30 Uhr
    Bettina Böttinger | © WDR/Melanie Grande Bettina Böttinger moderiert seit 17 Jahren den „Kölner Treff“. | ©WDR/Melanie Grande

    Der „Kölner Treff“ im WDR ist ohne Bettina Böttinger nicht vorstellbar. Und doch will sie nun die Moderation der Sendung abgeben. Das teilte der WDR heute mit. Ein Jubiläum lässt sich die beliebte Journalistin aber nicht entgehen.

    „Bettina Böttinger und der ‚Kölner Treff‘ sind eine unschlagbare Einheit. Mir imponiert immer wieder ihr großes journalistisches Gespür und ihre ausgezeichnete Gesprächsführung. Dass das nicht ohne Herzblut funktioniert, spürt man in jeder Sendung. So hat sie den ‚Kölner Treff‘ zu einer echten Erfolgsstory werden lassen“, erklärt WDR-Intendant Tom Buhrow zum Abschied.

    Und auch WDR-Programmbereichsleiterin Karin Kuhn hat viele lobende Worte für die Ikone des „Kölner Treffs“ über: „Bettina Böttinger ist seit 30 Jahren eine großartige Gastgeberin für prominente und nicht prominente Gäste und schafft so immer wieder strahlende Sternstunden der Talkgeschichte – mit viel Einfühlungsvermögen, Spontaneität und Humor. Dafür danken wir ihr von Herzen.“

    Auch Bettina Böttinger selbst richtet sich mit einem Statement an ihre Fans: „Im Oktober 2023 feiere ich mein 30-jähriges Jubiläum ‚Talk am Freitagabend‘ im WDR. Für mich ein großes Ereignis und ein guter Grund abzugeben. Somit wird am 27. Oktober mein letzter ‚Kölner Treff‘ gesendet. Ich freue mich auf eine sehr besondere Sendung!“

    Wie geht es weiter mit dem „Kölner Treff“?

    Seit 30 Jahren prägt Bettina Böttinger den Talk im WDR. Seit 2006 moderiert sie die Neuauflage des „Kölner Treffs“. Am 27. Oktober 2023 wird sie zum letzten Mal durch die Sendung führen. Doch wie geht es danach weiter? Ob Susan Link oder Micky Beisenherz, die den Talk regelmäßige in Vertretung moderieren, übernehmen werden, ist noch nicht bekannt.