• Home

„Nord bei Nordwest“: Hauke Jacobs soll sich um seinen Sohn kümmern

19.01.2023 um 13:48 Uhr
    Ist Ben (Justus Johanssen) wirklich Haukes (Hinnerk Schönemann) Sohn? | © ARD Ist Ben (Justus Johanssen) wirklich Haukes (Hinnerk Schönemann) Sohn? | ©ARD

    Nachdem der letzte Krimi der Reihe „Nord bei Nordwest“ das provinzielle Schwanitz in bunten Farben zeigte, erwartet die Fans heute mit der neuen Folge "Natalja" ein eher grau und nüchtern inszenierter Agententhriller. 

     In der Tierarztpraxis taucht plötzlich Haukes Ex-Jacobs Freundin auf, die sich Jule Christiansen (Marleen Lohse) als „Natalja“ (Jaschka Lämmert) vorstellt. Sie will Hauke (Hinnerk Schönemann) sprechen, doch das BKA und eine russische Polizistin sind schneller und fangen sie ab. Natalja bittet Hauke bei ihrer Festnahme darum, sich um den gemeinsamen Sohn zu kümmern, falls ihr etwas zustoßen sollte. Hauke versteht die Welt nicht mehr. Welcher Sohn?

    „Nord bei Nordwest – Natalja“: Do, 19. Januar, 20.15 Uhr im Ersten

    Abgesehen von der unerwarteten Vaterfreude ist der Kommissar auch deshalb völlig perplex, weil er sich eigentlich sicher war, dass Natalja längst tot ist. Nun erfährt er, dass sie mit einem internationalen Haftbefehl gesucht wurde, weil sie einen Polizisten ermordet haben soll.

    Hinnerk Schönemann freut sich über die Geschichte, in der er diesmal mitspielen durfte: „Für meine Figur Hauke machte es in 'Natalja' natürlich großen Spaß, dass er wieder einmal sehr persönlich involviert ist, weil er erneut von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Und plötzlich steht dann auch noch dieser junge Mann Ben vor ihm, der ihm so ähnlich ist.“

    AGENTIN ANNA-LENA KURKOWA SCHLÄGT ZU

    Die russische Polizistin, die vorgibt, mit dem BKA zusammenzuarbeiten, entpuppt sich als Geheimagentin. Es stellt sich heraus, dass sie nur einen wichtigen USB-Stick für ihren Auftraggeber finden will, der sich offenbar in Nataljas Besitz befindet.

    Schauspielerin Marina Weis hat sich im Vorfeld viele Gedanken zu ihrer Rolle der Agentin Anna-Lena Kurkowa gemacht: „Ihre Aufgabe ist es, Menschen zu manipulieren und zu töten, um ihren Auftrag zu erfüllen. Ich habe überlegt, warum sie diese Aufgabe wohl angenommen hat, welches tragische Schicksal sie erfahren hat, das sie so hart gemacht hat. Das hat Felix Herzogenrath mit seiner Bildsprache sehr fein unterstrichen: Man sieht Anna-Lena Kurkowa zum Beispiel häufig allein, rauchend, in die Ferne blickend.“

    FRAGEN ÜBER FRAGEN

    Hauke, Hannah und Jule wollen unbedingt herausfinden, was in Schwanitz vor sich geht. Dazu aktiviert Hauke alte Kontakte und bald stellt sich heraus, dass er mit seinen Ermittlungen zwischen die Fronten zweier Geheimdienste geraten ist. Über allem schwebt die Frage: Ist Ben wirklich sein Sohn?

    „Nord bei Nordwest – Natalja“ läuft heute, 19. Januar 2023, um 20.15 Uhr im Ersten. Die Folge ist bereits in der ARD-Mediathek abrufbar