• Home

„3 Paare, ein Ziel“: Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt

23.02.2023 um 15:44 Uhr
    Denis und Sabrina wünschen sich ein Kind - aber es will einfach nicht klappen. | ©

    Ein unerfüllter Kinderwunsch bedeutet für viele Paare den ultimativen Beziehungstest. Er zerrt an den Nerven zerrt, kostet viel Geld kostet und es gibt keine Garantie für ein Happy End. Eine neue ARD-Doku begleitet 3 Paare auf ihrem Leidensweg.

    Man liebt sich, man fühlt sich bereit für ein gemeinsames Kind, man probiert es immer wieder - aber es klappt einfach nicht. Wie bewerkstelligt man es als Paar, über Jahre hinweg optimistisch zu bleiben und sich nach jedem neuen Rückschlag gegenseitig zu stärken? Wie schafft man es, diesen Marathon zu stemmen in Zeiten, in denen die Reproduktionsmedizin den Eindruck erweckt, (fast) alles sei möglich? Und bleibt da auch noch Raum für Zweisamkeit, wenn der Kinderwunsch zum Nonplusultra erkoren wird?

    Gut jedes zehnte Paar in Deutschland ist von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen. Die neue ARD-Doku "3 Paare, ein Ziel - Wir wollen ein Kind!" (ab dem 23. Februar in der ARD-Mediathek) zeigt am Beispiel von drei Paaren, wie der Weg zum Wunschkind von großer Hoffnung, Bangen und Scheitern gezeichnet ist.

    Drei Paare mit unerfülltem Kinderwunsch: Laura und Julia, Jasmin und Max, Sabrina und Denis

    „Wir haben so viel ausprobiert, so viel getestet, es muss jetzt einfach klappen“, ist Sabrina zuversichtlich, aber gleichzeitig klingt sie nach drei Fehlgeburten auch schon verzweifelt. Gemeinsam mit ihrem Partner Denis wohnt sie in der Nähe von Stuttgart. Beide wünschen sich ein gemeinsames Kind. Doch bei Sabrina werden medizinische Schwierigkeiten festgestellt. Es ist fraglich, ob sie schwanger werden kann. Vier Versuche gab es bereits, wird es beim fünften Embryonentransfer endlich klappen? „Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Beziehungen, die nicht so stark gefestigt sind, voll daran zerbrechen“, ist sich Denis sicher.

    Auch Jasmin und Max aus der Nähe von Leipzig versuchen seit drei Jahren, schwanger zu werden. Denn obwohl medizinisch nichts dagegenspricht, hat es bisher einfach nicht geklappt. „Woran liegt’s denn jetzt eigentlich? Das kann dir keiner beantworten“, ist Jasmin ratlos aber aufgeben will das Paar ihren großen Wunsch noch nicht. Mehrere Zehntausend Euro haben sie bereits für ihren Traum ausgegeben. Nun setzen sie ihre Hoffnung auf eine Klinik in Prag. Wird der nächste Versuch sie endlich zum Ziel führen?

    Laura und Julia leben in der Nähe von München und bemühen sich schon seit drei Jahren, auf künstlichem Weg schwanger zu werden. Erst im zwölften Anlauf klappt es endlich. Doch auch nach der Geburt müssen beide bangen, denn Julia muss das Kind noch adoptieren.

    Alle Folgen der fünfteiligen BR Produktion "3 Paare, ein Ziel" sind ab 23. Februar 2023, in der ARD Mediathek verfügbar.