• Home

Diese 3 Hausmittel helfen bei Haarausfall

20.06.2023 um 09:53 Uhr
    Diese 3 Hausmittel helfen bei Haarausfall | ©  Getty Images / Boy_Anupong So kannst du deine Haarpracht pflegen! | © Getty Images / Boy_Anupong

    Volles, gesundes Haar symbolisiert für viele Menschen Schönheit und Vitalität. Haarausfall kann jedoch zu einem ernsthaften Problem werden. Er kann das Selbstwertgefühl beeinträchtigen. Glücklicherweise gibt es einige Hausmittel, die helfen können, den Haarausfall zu verringern und das Haarwachstum anzuregen. In diesem Artikel stellen wir drei wirksame Hausmittel vor.

    Diese Hausmittel helfen bei Haarausfall

     

    Rizinusöl

    Rizinusöl ist seit jeher für seine positive Wirkung auf das Haar bekannt. Es ist reich an Omega-9-Fettsäuren, die die Haarfollikel pflegen und stärken können. Das Öl wirkt außerdem entzündungshemmend und antibakteriell, was die Gesundheit der Kopfhaut verbessert. Um Rizinusöl aufzutragen, wird es sanft in die Kopfhaut einmassiert und anschließend gleichmäßig im Haar verteilt. Einige Stunden oder über Nacht einwirken lassen und gründlich ausspülen. Für optimale Ergebnisse die Anwendung ein- bis zweimal pro Woche wiederholen.

    Zwiebelsaft

    Zwiebelsaft mag unangenehm riechen, aber er kann tatsächlich helfen, Haarausfall zu verringern. Zwiebeln enthalten Schwefelverbindungen, die das Haarwachstum anregen, indem sie die Durchblutung der Kopfhaut verbessern. Um Zwiebelsaft herzustellen, reibt man eine Zwiebel auf einer Reibe und presst den Saft heraus. Den Saft sanft in die Kopfhaut einmassieren und etwa 30 Minuten einwirken lassen. Anschließend das Haar gründlich ausspülen, um den Geruch zu entfernen. Am besten benutzt man dieses Hausmittel zweimal pro Woche.

    Grüner Tee

    Grüner Tee ist nicht nur ein erfrischendes Getränk, sondern kann auch gegen Haarausfall helfen. Er enthält Antioxidantien, die die Haarfollikel stimulieren und das Haarwachstum fördern können. Bereite eine Tasse grünen Tee zu und lasse ihn abkühlen. Den abgekühlten grünen Tee in die Kopfhaut einmassieren und etwa eine Stunde einwirken lassen. Danach das Haar gründlich ausspülen. Die Anwendung zwei- bis dreimal pro Woche wiederholen.

    Es ist wichtig zu beachten, dass diese Hausmittel nicht bei allen Arten von Haarausfall wirksam sind, insbesondere nicht bei erblich bedingtem Haarausfall. Es wird empfohlen, einen Arzt oder Dermatologen aufzusuchen, um die genaue Ursache des Haarausfalls festzustellen und eine geeignete Behandlung zu finden. Viel Spaß beim Ausprobieren!