"Let’s Dance"-Profi-Challenge: Gefährlichster Auftritt aller Zeiten?! DIESES Tanzpaar hat gewonnen

    Lets Dance Profi Challenge | © IMAGO Wahnsinnige Auftritte | ©IMAGO

    Gleichgeschlechtliche Paare, Feuerspucker und ein echtes Liebespaar - bei der diesjährigen Profi-Challenge von „Let’s Dance“ war fast alles dabei! DIESES Tanzpaar holte den Sieg  und darf sich in der nächsten Staffel über einen wertvollen Bonus freuen...

    Nachdem die regulären Folgen in der vergangenen Woche ihr großes Finale und in Person von Anna Ermakova (23) den "Dancing Star 2023" gefunden haben, stand an diesem Freitagabend (26. Mai) noch das Special "Let's Dance: Die große Profi-Challenge" an. Neun Profipaare traten bei RTL (auch via RTL+) gegeneinander an, darunter zwei besondere Paarungen: Christina Luft (33) und Isabel Edvardsson (40) wirbelten als reines Frauen-Team über das Parkett, Vadim Garbuzov (36) und Andrzej Cibis (35) bildeten ein männliches Doppelgespann.

    Da die Jury wohl neunmal die 30 Punkte ausgepackt hätte, bestimmte bei der "Großen Profi-Challenge" nur das Publikum über das Siegerpaar - Joachim Llambi (58), Motsi Mabuse (42) und Jorge González (55) waren also ausschließlich fürs Schwärmen engagiert worden. Nur für die Kür traten die Profis aber nicht an: Das Siegerpaar wird bei der nächsten "Let's Dance"-Staffel das Opening der Auftaktfolge durchchoreografieren dürfen. Und auch die Promis, die ihnen dann zugelost werden, profitieren: Die beiden Profis erhalten einen Bonus-Juryranking-Punkt. Diesen, sollten sie in der nächsten Staffel überhaupt mittanzen, versteht sich, dürfen sie bis zur vierten Folge einlösen.

    Der wohl gefährlichste Auftritt seines Lebens

    Dafür haben die Profis alles gegeben! Den Vogel schoss allerdings Massimo Sinató mit seiner Tanzpartnerin Mariia Maksina ab. Denn das „Let’s Dance“-Urgestein wagte eine Premiere auf dem RTL-Parkett: Er wurde nebenbei zum Feuerspucker! „Wir kombinieren Feuerartistik mit Akrobatik. Ich hoffe, wir kommen da lebend raus“, erklärte der Tänzer angespannt. Zum Glück ging alles gut!

    Das Siegerpaar 2023

    Die Entscheidung des Abends fiel schließlich im Dance-off der drei Paare mit den meisten Zuschauer-Punkten. Malika Dzumaev (32) und Zsolt Sándor Cseke (35) traten gegen Kathrin Menzinger (34) und Valentin Lusin (36) sowie gegen das Männer-Duo Vadim Garbuzov und Andrzej Cibis an. Am Ende wählten die Zuschauerinnen und Zuschauer Malika und Zsolt zum Siegerpaar.

    Für dieses Jahr ist es das mit "Let's Dance" gewesen - zumindest im TV. Wer einige der Promis und Profis der diesjährigen Staffel noch einmal hautnah sehen will, kann dies ab November tun. Dann beginnt "Let's Dance: Die Live-Tournee 2023".

    „Let’s Dance“-Profi-Challenge: Gravierende Änderungen wegen Christian-Sharon-Zoff?!

    Nach dem „Let's Dance“-Finale sind die Profis dran! Auch in diesem Jahr treten die Tanzprofis in der Profi-Challenge gegeneinander an. Doch „Let’s Dance“-Fans müssen sich auf große Veränderungen einstellen, die sich vor allem auf die kommende Staffel auswirken... Für die Profitänzerinnen und -tänzer geht es in der Profi-Challenge ein letztes Mal aufs RTL-Tanzparkett. In den vergangenen Jahren hatten die Siegerinnen und Sieger einen großen Vorteil: Sie durften sich ihre Tanzpartnerin oder ihren Tanzpartner aussuchen. Damit ist in diesem Jahr Schluss, denn RTL hat neue Regeln angekündigt! DAS IST NEU Die erste Neuerung: Die neun Paare, in denen die Profis um den Sieg tanzen, werden ausgelost! Und damit nicht genug: Nach der ersten Runde, in der alle ausgelosten Paare getanzt haben, gibt es eine Zwischenentscheidung, bevor es in die zweite Runde geht. Die drei Paare mit den meisten Zuschauerstimmen müssen nacheinander zu ein und demselben Song tanzen. Dabei sind sie in ihrer Kreativität völlig frei und können selbst entscheiden, wie die Choreographie zu dem Lied aussieht. Sie können sogar selbst entscheiden, welche Art von Tanz sie auf der Tanzfläche zeigen wollen. Doch nicht nur der Prozess der Profi-Challenge ändert sich, sondern auch der Gewinn! Das Sieger-Paar der Profi-Challenge 2023 erhält nämlich die Möglichkeit, den Opening-Tanz der „Let’s Dance“-Kennenlernshow 2024 zu choreografieren. Außerdem bekommen die beiden Sieger, sollten sie in der nächsten Staffel mittanzen, jeweils einen Bonus-Juryranking-Punkt. Den können sie bei „Let’s Dance“ 2024 mit ihrem zugeteilten Promi bis einschließlich zur vierten Show einlösen! Neuerungen wegen Christian Polanc und Sharon Battiste?! Zieht RTL etwa wegen des angeblichen Dramas zwischen Christian Polanc und Sharon Battiste Konsequenzen? Nachdem sich der Profitänzer die Ex-„Bachelorette“ als Tanzpartnerin ausgesucht hatte, gab es laut Medienberichten von Anfang an Unstimmigkeiten zwischen den beiden. Gerüchten zufolge kam es deshalb auch zum ersten Partnertausch bei "Let's Dance", bei dem Sharon Battiste mit Profitänzer Valentin Lusin plötzlich 30 Punkte holte. Es wäre also durchaus möglich, dass vor allem die Prämienänderung bei der diesjährigen Profi-Challenge eine direkte Reaktion von RTL auf das Drama um Christian Sharon ist.

    Weiterlesen