• Home

,,Kampf der Realitystars‘‘: Fans sind sich einig – SIE soll gewinnen!

06.06.2024 um 12:00 Uhr
    Eine Gruppe von jungen Menschen sitzt in einer modernen Küche, eine blonde Frau in Sonnenbrille und Tanktop schaut nachdenklich. | © RTLZWEI IHR gönnen die Fans den Sieg am meisten... | ©RTLZWEI

    Schon bald steht das große Finale von ,,Kampf der Realitystars‘‘ an! Doch vorher müssen gleich drei Promis die Sala verlassen. Währenddessen sind sich die Fans in den Sozialen Medien einig - und gönnen IHR den Sieg am meisten!

    ,,Kampf der Realitystars‘‘ 2024: Diese Promis sind dabei

    Mit unter bekam Rückkehrer Kevin Schäfer bei der „Stunde der Wahrheit“ die meisten Münzen von seinen Mitstreiter*innen. Das mochte vielleicht auch daran liegen, weil ihn viele verdächtigten, dass er Hellseherin Lilo gegen Geld eingetauscht hätte. Der Chef hatte den Realitystars mal wieder ein unmoralisches Angebot gemacht:

    Lilo, als beliebteste Bewohnerin ein Ticket nach Hause spendieren und dafür die Gewinnsumme von 40.000 Euro wieder auf 50.000 Euro erhöhen, oder Nina (als Unbeliebteste) nach Hause schicken und dafür 10.000 Euro verlieren. Es brauchte drei Unterschriften, Kevin zögerte da keine Sekunde. Überraschend: Auch Lilo unterzeichnete den Vertrag für ihren eigenen Rauswurf – viele Fans feiern das.

    Fans feiern Lilos Entscheidung

    „Respekt an Lilo, das hätten nicht viele gemacht“, schreibt eine Zuschauerin auf Instagram. „Ganz großes Kino von Lilo“, findet eine weitere Userin. Ein weiterer Fan wünscht Lilo den Sieg: „Ich hoffe, Lilo gewinnt das Ding nächste Woche.“ Während die Sala-Bewohner*innen Lilo ebenfalls Respekt für ihre Entscheidung zollten, rückte Kevin auf die Abschussliste.

    Ebenso wie die Zwillinge Heidi und Heike, die allerdings keinen Vertrag im Chefbüro unterschreiben wollten. „Wir haben das erste Mal in diese Welt reingeschaut und ich denke, wir haben es ganz gut gemacht“, verabschiedet sich Heike. Auch Kevin resümierte sein Mitwirken in der Show: „Ich habe das Spiel gespielt, so wie man es spielen sollte in einer Realityshow. Ich habe verloren, ich sehe meine Niederlage ein.“

    „Kampf der Realitystars“: mittwochs ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI und mit Abo bei RTL+.

    Vielleicht auch interessant:

    „Kampf der Realitystars“: Matratzen-Pilates vor der Kamera

    Zum ersten Mal in der Geschichte der Trash-TV-Show "Kampf der Realitystars" räumen zwei Promis Sex vor der Kamera ein. Nur blöd, dass das beteiligte "GNTM"-Sternchen Elsa Latifaj eigentlich vergeben ist. Reality-TV-Promi Calvin Kleinen scheint das nicht großartig gestört zu haben. Damit läuft für RTLZWEI alles rund bei der fünften "KdRS"-Staffel: Es gibt einen Skandal, der Schlagzeilen bringt (wie unsere), aber so harmlos ist, dass er nicht für Erklärungsnot sorgt und die Fronten am Traumstrand verhärten sich - so lieben es die Reality-TV-Fans! In der zweiten Folge von "Kampf der Realitystars" (immer mittwochs 20:15 Uhr bei RTLzwei und RTL+). würde Calvin Kleinen (32) gerne noch im Bett kuscheln. Aus den Federn aufgestanden, wird die eher zufällig in der Nähe stehende Elsa Latifaj (19) zum "Kuschelopfer". Elsa hat ein anderes Verständnis von körperlicher Annäherung. Sie fesselt ihn mit Klebeband. Die anderen Promis finden die Anbahnung süß, nur Maurice meldet moralische Bedenken an. Schließlich hat Elsa einen Freund. Nachschub am Strand: Die "neue Alte" (Selbstbezeichnung) Jenny Elvers (51) kommt an. "Versteckt den Alkohol", ruft Kevin Schäfer (34) mit Anspielung auf die Vergangenheit der Ur-Mutter der deutschen It-Girls. Ben Tewaag (47) freut sich, endlich mal jemand zu kennen. Kevin hat Jenny immerhin mal vor zehn Jahren Klamotten verkauft. Und beschwert sich, weil sie ihm kein Trinkgeld gab. Auf Jenny folgt mit Aleks Petrovic (32) nach Maurice Dziwak (25) in der zweiten Folge der nächste "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmer, der sein Image in "Kampf der Realitystars" reinwaschen will. Obwohl er sein teilweise toxisches Partnerverhalten im Sommerhaus scheinbar nicht wirklich bereut. Stattdessen jammert er, dass er es als "maskuliner Mann" heutzutage schwer habe. "Sommerhaus"-Rivale Maurice zittert vor Aleks' Entscheidungsgewalt über einen Rauswurf. "Bin gleich raus", murmelt er. Immerhin geben sich die Möchtegern-Alphamänner zur Begrüßung die Hand. Löwe Maurice gegen alten Rivale Aleks Im ersten Spiel der Folge treffen Aleks und Maurice gleich aufeinander. Die Stars treten in Dreierteams gegeneinander an. Einer von ihnen muss in einen großen, mit Luft gefüllten Ball schlüpfen, der mit Wimpeln gespickt ist. Dann geht es in den Clinch, man muss so viele Wimpel des Gegners wie möglich abreißen. Auf denen stehen komplizierte Wörter, manche sind richtig geschrieben, manche falsch. Im zweiten Schritt müssen alle drei Teamkollegen Wörter in richtig und falsch teilen.