Weiße Flecken: Einfache Tricks zur Entfernung von Sonnencreme von der Kleidung

14.07.2023 um 06:45 Uhr
    Blonde und junge Frau trägt einen Hut und ist am Strand. Sie trägt sich Streifen von Sonnencreme auf die Wangen und lächelt dabei. | © Getty Images / AleksandarNakic Ohne sie geht es im Sommer nicht, doch leider hinterlässt sie gerne Flecken: Die Sonnencreme. | ©Getty Images / AleksandarNakic

     

    Beim Auftragen von Sonnenmilch ist es schnell passiert: Ein Klecks ging daneben und schon sind lästige Rückstände auf der Kleidung. Und zu allem Übel lassen sich die Flecken mit dem einfachen Waschen in der Waschmaschine auch kaum beseitigen. Aber keine Sorge! Sollte deine Kleidung Rückstände der Sonnencreme aufweisen, bedeutet das nicht gleich, dass T-Shirt oder Strandkleid ruiniert sind. Mit unseren cleveren Tricks lassen sich Sonnencreme-Flecken im Nu wieder entfernen.

    1. Sofortige Maßnahmen

    Sobald du bemerkst, dass Sonnencreme auf deine Kleidung gelangt ist, solltest du handeln. Mit einem sauberen Tuch oder Papiertuch kannst vorsichtig überschüssige Creme abtupfen, ohne sie dabei in den Stoff zu reiben. Es ist wichtig, dies sehr sanft zu tun, um eine Ausbreitung des Flecks zu verhindern.

    2. Vorbehandlung mit Fleckenentferner

    Bevor du die fleckige Kleidung wäschst, kannst du Fleckenentferner* auf die betroffene Stelle auftragen. Es gibt verschiedene Produkte auf dem Markt, die speziell für die Entfernung von Fett- und Ölflecken geeignet sind. Befolge die Anweisungen auf der Verpackung und lasse den Fleckenentferner für die empfohlene Zeit einwirken, bevor du die Kleidung wäschst.

    3. Vorbehandlung mit Hausmitteln

    Alternativ zu chemischen Fleckenentfernern können auch bestimmte Hausmittel helfen, Sonnencreme-Flecken von deiner Kleidung zu entfernen:

    • Zitronensaft und Essig:  Diese beiden Hausmittel sind natürliche Fleckenentferner, die Fett und Öl effektiv lösen. Trage dazu den Saft oder Essig vorsichtig auf den Fleck auf und lasse ihn für etwa 10 - 15 Minuten einwirken. Anschließend wäschst du die Kleidung wie gewohnt und der Fleck sollte weg sein. 
    • Backpulver oder Natron: Diese beiden Hausmittel eignen sich besonders gut für helle Kleidungsstücke. Befeuchte hierfür die betroffene Stelle mit etwas Wasser und streue dann Backpulver oder Natron drauf. Lasse die Mischung für mindestens 30 Minuten einwirken und wasche dann die Kleidung wie gewohnt in der Waschmaschine.

    4. Flecken auf empfindlichen Stoffen

    Achtung! Bei empfindlichen Stoffen wie Seide oder Wolle ist besondere Vorsicht geboten. In solchen Fällen solltest du gar nicht erst versuchen, den Fleck selbst herauszubekommen. Am besten ist es, die Kleidung direkt zur professionellen Reinigung zu bringen und den Fleck von einer Fachperson behandeln zu lassen.