• Home

Sommerliche Kühle: Tipps für ein angenehm temperiertes Zuhause!

19.06.2023 um 11:23 Uhr
    Hitzewelle | ©  Getty Images/Dima Berlin Heißer Tag? Ein kühles Zuhause ist ein Muss! | © Getty Images/Dima Berlin

    Ein heißer Sommertag kann wohltuende Wärme bringen, aber wenn die Temperaturen ins Unerträgliche steigen, kann es schwierig werden, in den eigenen vier Wänden einen kühlen Kopf zu bewahren. Aber keine Sorge! Mit ein paar einfachen Tipps kann man seine Wohnung oder sein Haus auch während einer Hitzewelle angenehm kühl halten. Wir stellen einige wirksame Strategien vor!

    Heiße Tage: 5 Tipps für ein kühles Zuhause

    1. Richtig lüften

    Nutze die kühlen Stunden des Tages, um frische Luft hereinzulassen. Öffne Fenster und Türen in den frühen Morgen- und späten Abendstunden, wenn die Außentemperaturen niedriger sind. Lüften während der heißesten Stunden des Tages sollte jedoch vermieden werden, da die warme Luft nur nach innen gelangt.

    2. Sonnenschutz

    Nutze Vorhänge, Jalousien oder Rollos, um direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Schließe während der heißesten Stunden die Fensterläden oder ziehe dicke Vorhänge zu, um die Hitze draußen zu halten. Am besten ist es, die Räume schon früh am Morgen abzudunkeln, um das Aufheizen zu minimieren.

    3. Belüftung und Durchzug

    Schaff eine angenehme Luftzirkulation, indem du Ventilatoren oder mobile Klimageräte einsetzt. Platziere Ventilatoren strategisch in Richtung des geöffneten Fensters, um kühle Luft anzuziehen und warme Luft abzuführen. Wenn möglich, schaffe einen Durchzug, indem du Fenster oder Türen auf gegenüberliegenden Seiten öffnest.

    4. Kühlende Maßnahmen

    Benutze Kühlelemente wie nasse Handtücher oder Eisbeutel, um ein angenehmes Raumklima zu schaffen. Lege ein feuchtes Handtuch über den Ventilator, um kühlere Luft zu erzeugen, oder stelle eine Schüssel mit Eiswasser vor den Ventilator, um den Effekt zu verstärken. Ein kühles Fußbad oder das Tragen leichter, luftiger Kleidung kann ebenfalls helfen, die Körpertemperatur zu senken.

    5. Elektronische Geräte und Beleuchtung

    Schalte unnötige elektronische Geräte und Beleuchtung aus, da sie zusätzliche Wärme abgeben können. LED-Lampen erzeugen weniger Wärme als herkömmliche Glühbirnen, daher ist es ratsam, sie zu bevorzugen. Vermeide auch das Bügeln oder die Nutzung von energieintensiven Geräten während der heißesten Stunden des Tages.

    Auch interessant:

    Knitterfrei reisen: 7 geniale Tricks für knitterfreies Kofferpacken

    Niemand möchte am Reiseziel ankommen und feststellen, dass die Kleidung im Koffer völlig zerknittert ist. Zum Glück gibt es ein paar einfache Tricks, mit denen du deine Kleidung knitterfrei und einsatzbereit halten kannst. In diesem Artikel stellen wir dir sieben geniale Tipps vor, mit denen du deine Kofferpackfähigkeiten verbessern und deine Kleidung glatt und faltenfrei halten kannst. Lass uns gemeinsam den Ärger mit zerknitterten Koffern hinter uns lassen und stattdessen eine reibungslose und stilvolle Reise genießen! 7 Tipps für knitterfreies Reisen 1. Roll deine Kleidung, anstatt sie zu falten Wenn du deine Kleidung rollst, anstatt sie zu falten, kannst du Falten vermeiden. Beginne mit den schwereren Kleidungsstücken wie Hosen oder Röcken und rolle sie zusammen. Lege dann die leichteren Oberteile darüber und rolle sie ebenfalls zusammen. Das spart Platz und beugt Knitterfalten vor. 2. Benutze Kleidertaschen oder Packwürfel Benutze Kleidertaschen oder Packwürfel, um deine Kleidung getrennt aufzubewahren. Diese Taschen helfen dir, deine Kleidung ordentlich zu verstauen und sie vor dem Verknittern zu schützen. Falte die Kleidungsstücke sorgfältig und lege sie in die Taschen, bevor du sie in den Koffer packst. 3. Plastikfolien oder Wäschesäcke verwenden Eine weitere Methode zur Vermeidung von Knitterfalten ist die Verwendung von Plastikfolie oder Wäschesäcken. Lege eine Schicht Plastikfolie zwischen die gefalteten Kleidungsstücke, um Reibung zu vermeiden und die Faltenbildung zu verringern. Alternativ können auch spezielle Kleidersäcke verwendet werden, die einen Schutzfilm bilden und die Kleidung vor Knittern schützen. 4. Verwende die Innenverpackung von Trockenreinigungen Wenn du empfindliche Kleidungsstücke wie Anzüge oder Kleider mitnimmst, kannst du die Innenverpackung von Trockenreinigungen verwenden. Diese Kunststoffhüllen sollen Knitterfalten verhindern und können die Kleidung während der Reise gut schützen. 5. Kleidung im Badezimmer aufhängen Wenn du an deinem Reiseziel angekommen bist, hänge deine Kleidung im Badezimmer auf. Der Dampf und die Feuchtigkeit nach dem Duschen können helfen, kleine Falten zu glätten. Halte die Dusche geschlossen und lasse die Kleidung eine Weile im Badezimmer hängen, um von der Wärme und dem Dampf zu profitieren. 6. Kleidersäcke oder Hängeregale verwenden Wenn du Kleidungsstücke wie Anzüge oder Abendkleider mitnimmst, solltest du in Kleidersäcke oder Hängeregale investieren. Diese speziellen Aufbewahrungslösungen ermöglichen es, die Kleidung aufzuhängen, so dass sie während der Reise weniger zerknittert. Hänge die Kleidung ordentlich in die Säcke oder Regale und achte darauf, dass sie während des Transports nicht zusammengedrückt wird. 7. Bügeleisen oder Dampfbügeleisen mitnehmen Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt ein kleines Reisebügeleisen oder einen Dampfglätter mit. Mit diesen Geräten lassen sich Knitterfalten am Zielort schnell beseitigen. Achte jedoch darauf, dass du die Gebrauchsanweisung des Geräts befolgst und die richtige Temperatur für deine Kleidung einstellst, um Schäden zu vermeiden.