Rätsel gelöst: Welcher Bindungstyp bist du wirklich?

16.08.2023 um 14:30 Uhr
    Bindungstyp | © Getty Images/Janina Steinmetz Der Bindungstyp: Schlüssel zu unseren Beziehungsmustern | ©Getty Images/Janina Steinmetz

    Die Art und Weise, wie wir Bindungen eingehen, kann viel über unsere Persönlichkeit, unsere Erfahrungen und unsere Emotionen aussagen. Psycholog:innen haben im Laufe der Zeit verschiedene Bindungstypen identifiziert, die uns helfen können, besser zu verstehen, wie wir uns in unserem Beziehungsverhalten verhalten. Welcher Bindungstyp bist du? Hier sind vier Einblicke in die verschiedenen Bindungstypen.

    Die 4 Bindungsstile im Überblick

    1. Der sichere Bindungstyp

    Diese furchtlosen Menschen sind die "Architekt:innen" gesunder Beziehungen! Sie verbinden Intimität und Unabhängigkeit nahtlos miteinander, bauen starke Bindungen auf und bewahren sich gleichzeitig ihre persönliche Freiheit. Ihr Vertrauen in sich und andere wirkt wie ein Magnet, der Menschen anzieht. Sie verstehen es, ein harmonisches Gleichgewicht zu schaffen und sind Expert:innen im Umgang mit sich selbst und ihren Partner:innen.

    2. Der ängstlich-vermeidende Bindungstyp

    Hinter der kühlen Fassade dieses Bindungstyps verbirgt sich oft eine tiefe Unsicherheit. Diese faszinierenden Persönlichkeiten wirken unabhängig, kämpfen aber innerlich mit der Angst vor Zurückweisung und Verletzung. Sie können Distanz halten, um sich vor emotionaler Instabilität zu schützen. Dennoch sehnen sie sich nach einer echten Bindung, die ihre Schutzmauer durchbricht.

    3. Der ängstlich-ambivalente Bindungstyp

    Die Gefühlsstürme dieses Bindungstyps sind von leidenschaftlicher Intensität. Diese Menschen sehnen sich nach Liebe und Nähe, haben aber ständig Angst, nicht genug geliebt zu werden. Ihre Beziehungen können wie eine aufregende Achterbahnfahrt sein - voller Höhen und Tiefen! Ihre Bindungsmuster sind komplex, da sie zwischen der Sehnsucht nach Bindung und der Angst vor Enttäuschung hin- und hergerissen sind.

    4. Der desorganisierte Bindungstyp

    Ein Hauch von Geheimnis und Verwirrung umgibt diesen Bindungstyp. Menschen mit desorganisiertem Bindungsverhalten können sich in Beziehungen unvorhersehbar verhalten. Häufig ist dies auf traumatische Erlebnisse in der Vergangenheit zurückzuführen, die ihre Fähigkeit, sicher auf andere zuzugehen, beeinträchtigen. Es handelt sich um eine Mischung aus verschiedenen Verhaltensmustern und kann daher schwer vorhersehbar sein.

    Auch interessant:

    Happy Places: Wo strahlen die glücklichsten Menschen?

    Eine der bekanntesten Studien, die das Glück in verschiedenen Ländern vergleicht, ist der "World Happiness Report", der von den Vereinten Nationen herausgegeben wird. Dieser Bericht misst das Glücksniveau in verschiedenen Ländern anhand einer Reihe von Kriterien wie Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, Lebenserwartung, soziale Unterstützung, Großzügigkeit, Freiheit, Korruptionsrate und Vertrauen in die Regierung. Ranking 2023: Die nordischen Länder wie Finnland, Dänemark und Island haben in den letzten Jahren häufig Spitzenplätze belegt und gelten als einige der glücklichsten Länder der Welt. Diese Länder zeichnen sich durch ein hohes Maß an sozialer Gerechtigkeit, ein starkes soziales Netz und eine ausgezeichnete Lebensqualität aus. Es scheint eine Faustregel zu geben: Je weiter nördlich, desto glücklicher sind die Menschen. Tatsächlich belegt Finnland im World Happiness Report 2023 zum sechsten Mal (!) in Folge den ersten Platz - und alle anderen skandinavischen Länder folgen in den Top 10. World Happiness Report: Die 12 glücklichsten Länder der Welt Platz 01: Finnland  Platz 02: Dänemark Platz 03: Island  Platz 04: Israel Platz 05: Niederlande Platz 06: Schweden Platz 07: Norwegen Platz 08: Schweiz Platz 09: Luxemburg Platz 10: Neuseeland Platz 11: Österreich Platz 12: Australien Unabhängig von Rankings und Studienergebnissen ist die Suche nach dem Glück ein ständiger Prozess, den jeder Mensch auf seine Weise verfolgt. Es gibt kein Land und keine Region, die das Glück für sich beanspruchen kann. Vielmehr kann Glück überall auf der Welt gefunden werden, in den kleinen Freuden des Alltags, in den Beziehungen zu anderen Menschen und in der Verwirklichung persönlicher Ziele und Träume!

    Weiterlesen

    3 Sternzeichen, denen das "Ich liebe dich" schwer fällt

    Ein "Ich liebe dich" auszusprechen kann für manche Menschen eine große Herausforderung sein! Und es gibt viele Faktoren, die dazu beitragen können, dass diese Worte nicht so leicht über die Lippen kommen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf drei Sternzeichen, die Schwierigkeiten haben, ihre Gefühle auszudrücken, und untersuchen mögliche Gründe dafür. Diese 3 Sternzeichen können ihre Liebe nur schwer ausdrücken Wassermann (21. Januar - 19. Februar) Der Wassermann ist bekannt für seine Unabhängigkeit und seinen Hang zur Rationalität. Er ist ein Luftzeichen, das es vorzieht, seine Gefühle unter Kontrolle zu halten und sich nicht von ihnen überwältigen zu lassen. Das bedeutet nicht, dass der Wassermann keine tiefen Gefühle hat, aber es fällt ihm schwer, sie in Worte zu fassen. Er zeigt seine Liebe eher durch Fürsorge und Unterstützung als durch direkte Worte. Jungfrau (23. August - 22. September) Die Jungfrau ist für ihre pragmatische und analytische Natur bekannt ist. Sie neigt dazu, ihre Gefühle zu rationalisieren und zu hinterfragen, bevor sie sie offen zeigt. Das kann es ihr schwer machen, sich verletzlich zu zeigen und tiefere Gefühle wie Liebe auszudrücken. Die Angst vor Zurückweisung und die Unsicherheit darüber, wie ihre Liebesbekundungen aufgenommen werden, können sie dazu veranlassen, ihre wahren Gefühle zurückzuhalten. Skorpion (23. Oktober - 21. November) Der Skorpion zeichnet sich durch Intensität und emotionale Tiefe aus. Ironischerweise kann diese Intensität es dem Skorpion schwer machen, seine wahren Gefühle auszudrücken. Er befürchtet, dass sein "Ich liebe dich" nicht die gewünschte Wirkung haben wird und hat vielleicht Angst vor der Verletzlichkeit, die ein Liebesgeständnis mit sich bringt. Er drückt seine Liebe durch leidenschaftliches Engagement und tiefes Einfühlungsvermögen aus.   Bitte beachte, dass diese Beschreibungen auf allgemeinen Überzeugungen und Interpretationen basieren und nicht auf jeden einzelnen Menschen mit dem entsprechenden Sternzeichen zutreffen müssen. Jeder Mensch ist ein individuelles Wesen mit einzigartigen Eigenschaften.

    Weiterlesen