• Home

Genialer Trick: Essig gegen unangenehme Gerüche im Haushalt!

11.06.2024 um 09:30 Uhr
    Frau sitzt vor Waschmaschine und hält sich die Nase zu | © Getty Images/ PonyWang ©Getty Images/ PonyWang

    Ob in der Küche, im Bad oder im Wohnzimmer - schlechte Gerüche finden ihren Weg bis in die hintersten Ecken. Doch bevor man zu teuren und chemischen Raumsprays greift, sollte man einen Blick in den Küchenschrank werfen. Dort findet sich wahrscheinlich ein wahres Wundermittel gegen Gerüche: Essig!

    Essig - ein Alleskönner bei der Geruchsbekämpfung

    Natürlich und effektiv

    Essig ist für seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Küche und Haushalt bekannt, besonders beeindruckend ist jedoch seine Fähigkeit, Gerüche zu neutralisieren. Die im Essig enthaltene Säure wirkt gegen Bakterien und Pilze, die oft die Ursache für unangenehme Gerüche sind. Ob Essensreste, Schimmel oder Tiergerüche - Essig macht mit ihnen kurzen Prozess.

    Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie: Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen bei Amazon*

    Apfelessig für die Haare: Natürliche Pflege für gesundes Haar

    Essig gegen Gerüche: Anwendungsbereiche 

    In der Küche: Eine häufige Quelle für schlechte Gerüche ist der Kühlschrank. Ein Schälchen mit weißem Essig im Kühlschrank kann Wunder wirken. Der Essig zieht die Gerüche an und der Kühlschrank riecht wieder frisch.

    Im Badezimmer: Gerade im Badezimmer kann sich schnell ein muffiger Geruch ausbreiten. Eine Mischung aus Essig und Wasser im Verhältnis 1:1 in einer Sprühflasche hilft, Fliesen und Fugen zu reinigen und hinterlässt einen neutralen Geruch.

    Für Textilien: Sportkleidung riecht oft auch nach dem Waschen noch unangenehm. Ein kleiner Schuss Essig im Waschmittel kann den Geruch neutralisieren und die Kleidung wieder frisch machen.

    DIY-Rezepte mit Essig für jeden Bedarf

    Um das Potenzial von Essig voll auszuschöpfen, hier einige schnelle und einfache Rezepte:

    • Allzweckreiniger: Mische 1 Teil Wasser mit 1 Teil Essig und einem Spritzer Zitronensaft für einen frischen Duft. Diese Lösung kann auf Arbeitsflächen, im Bad und sogar auf Fenstern verwendet werden.

    • Textilerfrischer: Gib eine Tasse weißen Essig in den letzten Waschgang deiner Wäsche, um Gerüche zu beseitigen und die Wäsche weicher zu machen.

    • Lufterfrischer: Mische 3 Teile Wasser mit 1 Teil Essig und ein paar Tropfen deines bevorzugten ätherischen Öls. In eine Sprühflasche füllen und im ganzen Haus für Frische sorgen.

    *Affiliate-Link