• Home

"Adidas Amigos": Die lustigste Urlaubssprachpanne (mit Video)

29.08.2023 um 09:15 Uhr
    Nachaufnahme von Stevie Webb der sich im Screenshot aus seinem  TikTok-Video Lachtränen aus dem Gesicht wischt | © @thatsteviewebb on TikTok ©@thatsteviewebb on TikTok

    Dieses Video hat uns tatsächlich zum Heulen vor Lachen gebracht. Wir sagen nur "spanische Großmutter in griechischem Hotel"... Aber seht selbst.

    Der Mann wiehert vor Lachen und als er wieder sprechen kann, erzählt er: "Ich bin gerade zu meinem Hotelzimmer zurückgelaufen. Im Flur stand eine Frau mit Handy und als ich vorbeilief, rief sie 'Abuela' - und ich so freundlich zurück 'Abuela'. Und dann kommt eine alte Dame aus dem Zimmer, vor dem die Frau steht und ich finde heraus, dass 'Abuela' das spanische Wort für Großmutter ist.... Also hab ich die Frau gerade mit 'Großmutter' gegrüßt." 

    Woher wir die Geschichte haben? Aus einem TikTok-Video von Stevie Webb (s.u. - unbedingt ansehen!), das er  direkt nach seiner Sprachpanne aufnahm. Über dem steht geschrieben: "Ich werde mein Hotelzimmer nie wieder verlassen" (und dass sich das Ganze nicht einmal in Spanien, sondern in Griechenland zutrug...).

    Ist aber auch peinlich (und witzig), wenn man locker-weltgewandt in der Landessprache kommunizieren will und komplett danebengreift. Das fanden auch einige andere, die unterm Video ihre eigenen oder die Urlaubssprachpannen ihrer Familie dokumentierten. 

    Hier die fünf besten:

    • "Das erinnert mich an meinen Vater, der in Griechenland allen Leuten lässig zuwinkte und sie mit 'Calamari' grüßte - statt 'Kalimera'." [= 'Tintenfisch' statt 'Guten Morgen']
    • "So wie ich, als ich in Paris ins Taxi stieg und stolz 'Hola" sagte"
    • "Meine Mutter wollte 'Adios' sagen und sagte 'Adidas'"
    • "Mein Großvater sagte mal zu einem Kellner 'la quenta, pescador' statt 'por favor'. 50 Jahre später lachen wir immer noch darüber." [= 'Die Rechnung, Fischer' statt 'Die Rechnung bitte']
    • "Als ich in Mallorca war, sagte ich 'Buenos Aires' statt Buenos Dias'"

    Hier das Video, das man sich allein schon wegen Stevies leicht hysterischen und extrem ansteckendenden Lachens ein bis drei Mal ansehen sollte - gute Laune im Anschluss garantiert:

    Wie es besser geht mit der Verständigung im Urlaubsland und mehr gute Reisetipps haben wir hier für Euch:

    Bye bye, Fliegen: 5 effektive Strategien für ein fliegenfreies Zuhause

    Besonders im Sommer sind sie vielen ein Dorn im Auge: Die Fliegen. In Windeseile tummeln sie sich zuhauf in der Wohnung und verschwinden auch nicht mehr so  schnell. Um die lästigen Brummer loszuwerden, musst du ihnen aber nicht gleich schaden. Wir geben dir fünf Tipps, wie du die kleinen Plagegeister effektiv vertreibst, ohne ihnen ein Leid zuzufügen. Hier kommen fünf Tipps gegen Fliegen in deinem Zuhause:   1. Tipp: Fenster und Türen geschlossen halten Die einfachste Methode, um Fliegen fernzuhalten, ist das konsequente Schließen von Fenstern und Türen. Dadurch wird ihnen der Zugang ins Haus erschwert und sie haben kaum Möglichkeiten, überhaupt einzudringen. 2. Tipp: Fliegengitter anbringen Eine langfristige Lösung gegen Fliegen ist die Installation von Fliegengittern* an den Fenstern. Diese halten die Insekten effektiv draußen und ermöglichen zusätzlich eine gute Belüftung des Raums. Für die Türen gibt es mittlerweile ebenfalls zahlreiche kostengünstige Installationen - sei es als simplen Vorhang*, magnetischem Vorhang* oder als Tür*. 3. Tipp: Sauberkeit ist das A und O Fliegen werden von Schmutz und Essensresten angezogen. Halte deine Küche und den Essbereich daher sauber. Säubere regelmäßig die Oberflächen, entsorge Essensreste und reinige Müllbehälter gründlich. Auch kleinste zurückgelassene Krümmel ziehen Fliegen an. 4. Tipp: Essensreste abdecken Fliegen werden von offenem Essen angezogen. Decke Speisen und Getränke immer mit entsprechenden Schutzhauben* ab, wenn sie nicht verzehrt werden. Du kannst den Fliegen aber auch mit Behältern* mit Deckeln oder Bienenwachstüchern* den Zugang verwehren. 5. Tipp: Natürliche Abwehrmittel verwenden Es gibt einige natürliche Mittel, die Fliegen fernhalten können. Zum Beispiel können Duftstoffe wie ätherisches Lavendel-Öl* Fliegen abschrecken. Verteile diese Düfte in Form von Duftkerzen* oder ätherischen Ölen in den betroffenen Bereichen. Bleibst du konsequent und setzt diese Maßnahmen regelmäßig um, bleibt dein Zuhause auch im Sommer frei von Fliegen.