• Home

"White House Plumbers": Lohnt sich die zigste Watergate-Skandal-Verfilmung?

    ©

    Die Frage aus dem Titel kann man mit "vermutlich ja" beantworten. Denn erstens spielt der talentierte und immer unterhaltsame Woody Harrelson eine Hauptrolle und zweitens geht die neue Serie das Thema mal launig an.

    Am 2. Mai starten die "White House Plumbers" - die Klempner des Weißen Houses - parallel zum US-Start in Deutschland bei Sky und Sky Wow. Neben Harrelson ist Justin Theroux in der zweiten Hauptrolle der HBO-Miniserie zu sehen.

    Was den Inhalt betrifft, lässt sich manchmal tatsächlich nichts unglaublicheres erfinden, als die Wahrheit. Bei dieser nicht so bekannten Story zum bekannten Watergate-Skandal des Jahres 1972 ist das sicher der Fall. Hsarrelson und Theroux spielen zwei Mitglieder von Präsidents Nixons Wiederwahl-Kommittees, die direkt in den Skandal verwickelt waren:

    Mehr zum Inhalt der neuen Serie aus der Pressemitteilung:

    "'White House Plumbers' nimmt den Zuschauer mit hinter die Kulissen des Watergate-Skandals, als Nixons politische Saboteure, E. Howard Hunt (Woody Harrelson) und G. Gordon Liddy (Justin Theroux), versehentlich die Präsidentschaft stürzen, die sie eifrig zu schützen versuchten... und mit diesen Aktivitäten auch ihre Familien in Mitleidenschaft zogen. Dieses satirische Drama beginnt 1971, als das Weiße Haus Hunt und Liddy, ehemalige CIA- bzw. FBI-Agenten, anheuert, um das Leck in den Pentagon Papers zu untersuchen. Nach einem Fehlschlag landet das ungleiche Paar im Komitee zur Wiederwahl des Präsidenten und plant mehrere unglaubliche verdeckte Operationen – darunter das Abhören der Büros des Demokratischen Nationalkomitees im Watergate-Komplex."

    Wie bei Sky Wow meist üblich, werden die Episoden der Serie in wöchentlicher Folge veröffentlicht.

    Wer noch mitspielt

    Harrelson und Theroux sind nicht sind nicht die einzigen bekannten Namen auf der Besetzungsliste. Außerdeman Bord sind "Game of Thrones"-Star Lena Headey, Domhnall Gleeson ("Run"), Kiernan Shipka ("Mad Men"), Kathleen Turner ("Die Jagd nach dem grünen Diamanten") und F. Murray Abraham ("The White Lotus").

    Als Regisseur und Executive Producer fungierte Emmy-Preisträger David Mandel ("Lass es, Larry!“). Alex Gregory und Peter Huyck sind nicht nur Executive Producer, sie haben die Serie auch kreiert und die Drehbücher verfasst.