• Home

"Tierärztin Dr. Mertens“: Darum musste Christoph sterben – sein Nachfolger steht bereit

18.04.2023 um 15:16 Uhr
    Susanne Mertens hat den Verlust von Christoph noch nicht verarbeitet. | © MDR Susanne Mertens hat den Verlust von Christoph noch nicht verarbeitet. | ©MDR

    Die achte Staffel der ARD-Serie "Tierärztin Dr. Mertens" startete in der letzten Woche für zahlreiche Fans mit einen Schockmoment: Christoph ist tot. Nun ist klar warum die beliebte Figur, die von Sven Martinek gespielt wurde, den Serientod sterben musste.

    Der Serienauftakt der achten Staffel von "Tierärztin Dr. Mertens" hielt am Dienstagabend für die Fans allerlei Überraschungen bereit – und das nicht nur im positiven Sinne. Die erste Folge der neuen Staffel startete mit einer herzzerreißenden Szene: Elisabeth Lanz, die seit 2006 die Rolle der ARD-Tierärztin Dr. Susanne Mertens verkörpert, streicht in einem Friedwald über einen Baum, neben dem ein Schild mit dem Namen ihres Mannes und ihres ungeborenen Kindes steht - verstorben am selben Tag.

    Für viele Fans der ARD-Serie wahrscheinlich ein Schockmoment, wo doch die siebte Staffel von "Tierärztin Dr. Mertens" mit Zukunftsplänen von Susanne und Christoph endete. Doch was ist in der Zwischenzeit passiert?

    "Wir haben uns getraut, die Geschichte in Moll zu erzählen", verrät Mertens-Darstellerin Elisabeth Lanz und meint damit, dass rückblickend in den Folgen erzählt wird, was mit Susanne, Christoph und dem ungeborenen Kind geschehen ist. Trauer soll laut Lanz trotzdem nur am Rande eine Rolle spielen.

    Rückblenden klären Christops Tod auf

    Doch warum musste Christoph, verkörpert von Sven Martinek, den Serientod sterben? Eine Frage, die Brigitte Maydt, Agentin des Schauspielers, auf Nachfrage von "TV Spielfilm" wie folgt beantwortet: "Aufgrund seiner Hauptrolle bei 'Morden im Norden' konnte er leider keine anderen Drehs realisieren, dort ist er permanent involviert." Fans von "Tierärztin Dr. Mertens" werden sich trotzdem noch nicht ganz von Martinek verabschieden müssen. In Rückblenden wird der Schauspieler in einer Gastrolle zu sehen sein.

    Susanne Mertens und Mike Redmann kommen sich in der neuen Staffel näher.

    Auch ein neuer Mann tritt in das Leben von Susanne Mertens.  Während eines Einsatzes als mobile Tierärztin trifft sie auf Mike Redmann (Matthias Komm). Er ist Betreiber einer Alpaka-Farm und die beiden verstehen sich auf Anhieb bestens.

    Bahnt sich da etwas schon eine neue Beziehung an? Das bleibt abzuwarten, denn aktuell ist die Tierärztin mit ihren Gedanken noch immer in Trauer bei Christoph und verbringt viel Zeit an der Ruhestätte der beiden. Aber Mike wird auf jeden Fall noch eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielen, denn Schauspieler Matthias Komm taucht noch in weiteren Folgen im Cast der neuen Staffel auf.

    "Tierärztin Dr. Mertens: Das schöne Haus": Di, 18. April, 20.15 Uhr im Ersten und in der ARD-Mediathek.