• Home

„Schwiegertochter gesucht“ am Ende: RTL setzt Datingshow ab!

03.04.2024 um 18:45 Uhr
    "Schwiegertochter gesucht"-Moderatorin Angela Finger-Erben ist mit ihrer Show aus dem RTL-Programm geflogen. | © RTL "Schwiegertochter gesucht"-Moderatorin Angela Finger-Erben ist mit ihrer Show aus dem RTL-Programm geflogen. | ©RTL

    Das TV-Comeback von „Schwiegertochter gesucht“ ist krachend gescheitert. Die Quoten sind im Keller und RTL schmeißt die Datingshow mit Angela Finger-Erben kurzerhand aus dem Programm.

    Keine Skandale, mehr echte Emotionen: Die 15. Staffel von „Schwiegertochter gesucht“ sollte eigentlich ein Neuanfang sein, doch jetzt ist endgültig Schluss.  Die langjährige Moderatorin Vera Int-Veen (56) wurde durch Angela Finger-Erben (44) ersetzt und die versprach, die Show-Teilnehmer nicht mehr„vorzuführen“. Doch die Neue kam mit ihrer Präsentation der Vorabendshow nicht gut an bei den Fans der Show und nun zieht RTL die Reißleine.

    „‚Schwiegertochter gesucht‘ entfällt ab sofort im linearen RTL-Programm. Die restlichen vier Folgen werden auf RTL+ zu sehen sein. Zu der Zukunft des Formats werden wir uns zu gegebener Zeit äußern“, bestätigte eine RTL-Sprecherin gegenüber tz.de.

    Die Sendung, die seit dem 3. März dieses Jahres wieder beziehungssuchende Junggesellen und ihre Mütter bei der Partnersuche begleitete, sorgte in der Vergangenheit immer wieder für emotionale Momente – aber auch für einige Skandale und viele negative Schlagzeilen. Und der Blick auf die Quoten verriet: Es gab immer weniger Fans des einst so beliebten Kuppelshow. Am Ostersonntag (31. März) zeigte RTL bereits die vierte Folge der neuen Staffel – mit großen Verlusten bei der Reichweite. Beim Gesamtpublikum (ab drei Jahren) schalteten lediglich 1,02 Mio. Menschen RTL ein, um die Singles auf ihrer Kennenlernreise zu begleiten – eine halbe Million weniger Zuschauer als in den Wochen zuvor, recherchierte dwdl.de.

    Die Fans von Schwiegertochter gesucht sind nicht begeistert

    Die Reaktionen der verbliebenen Fans ließen nicht lange auf sich warten: „Echt jetzt!!! Nicht dass ihr die Sendung noch absetzt!!“, kommentierte ein besorgter Fan bei Instagram, während ein anderer ratlos fragte: „Das versteh ich nicht? Was soll das?“ und „Das ist doch nicht Euer Ernst. Es gibt Zuschauer, die haben angefangen das zu schauen und können es jetzt möglicherweise nicht bis zum Ende verfolgen. Das ist echt eine Frechheit“, so die aufgebrachten Stimmen in den Kommentaren.

    Statt auf paarungswillige Junggesellen setzt RTL nun am frühen Sonntagabend auf Martin Rütter und seine süßen Hundewelpen mit „Die Welpen kommen – Mit Martin Rütter“. Auf niedliche Hundebabys ist halt immer Verlass.