• Home

Sandra Hüller ergattert Hollywood-Rolle – an der Seite eines Megastars

31.05.2024 um 12:30 Uhr
    Sandra Hüller | © IMAGO Sandra Hüller war in diesem für ihr Spiel in "Anatomie eines Falls" als "Beste Hauptdarstellerin" für einen Oscar nominiert. | ©IMAGO

    Nach ihrer Oscar-Nominierung hat Schauspielerin Sandra Hüller einen Job in Hollywood angeboten bekommen. Sie wird an der Seite von Ryan Gosling in einem Sci-Fi-Film mitspielen.

    Die deutsche Ausnahmeschauspielerin Sandra Hüller kann auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurückblicken. Ihre beiden Werke "Anatomie eines Falls" und "The Zone of Interest", die jeweils beim letztjährigen Filmfestival in Cannes Premiere feierten, wurden mit insgesamt drei Oscars ausgezeichnet. Auch Hüller selbst war für ihr Spiel in "Anatomie eines Falls" als "Beste Hauptdarstellerin" nominiert. Da überrascht es nicht, dass jetzt auch Hollywood bei der gebürtigen Thüringerin anklopft.

    Sandra Hüller für Ryan-Gosling-Film gecastet

    Laut einem Bericht des US-Branchenmagazins "Deadline" wird Hüller demnächst mit keinem Geringeren als "Barbie"-Star Ryan Gosling vor der Kamera stehen. Gemeinsam sollen sie im geplanten Amazon-Film "Project Hail Mary" zu sehen sein. Der Sci-Fi-Film, der auf dem gleichnamigen Buch von "Der Marsianer"-Autor Andy Weir basiert, erzählt die Geschichte eines Mittelschullehrers (Gosling), der auf einem Raumschiff aufwacht, ohne sich daran erinnern zu können, wer er ist oder wie er dorthin gekommen ist. Er findet heraus, dass es seine Mission ist, die Erde vor einer kosmischen Katastrophe zu retten, und trifft auf ein mysteriöses Alien, das seine eigene Spezies vor demselben Schicksal bewahren möchte.

    "Project Hail Mary" soll im März 2026 in den US-Kinos starten. Hinter dem Projekt der Amazon MGM Studios steckt das Regie-Duo Phil Lord und Christopher Miller. Sie zeichneten bereits für "The LEGO Movie" sowie die Komödie "21 Jump Street" verantwortlich. Welche Rolle Hüller in dem Werk spielen wird, verrät der "Deadline"-Bericht noch nicht. In Deutschland ist der Vorlagenroman von Autor Weir unter dem Titel "Der Astronaut" erschienen. Quelle: SpotOnNews