• Home

RTL stellt Kloeppel-Nachfolger vor – SIE gehört überraschend nicht dazu

19.03.2024 um 12:45 Uhr
    RTL hat als Nachfolge für Peter Kloeppel ein neues Nachrichtenteam benannt. | © RTL RTL hat als Nachfolge für Peter Kloeppel ein neues Nachrichtenteam benannt. | ©RTL

    Nach rund 30 Jahren beendet RTL-Anchorman Peter Kloeppel seine TV-Karriere. Jetzt hat der Sender verkündet, wer seine Nachfolge antritt.

    Wie der Sender in einer Pressekonferenz mitteilte, wird „RTL Aktuell“ ab dem Sommer von der Journalistin Roberta Bieling (49) und dem Journalisten Christopher Wittich (40) verantwortet. Den Sportbereich betreuen Anna Fleischhauer (36) und Andreas von Thien (57).

    Damit besetzt RTL die Posten mit Personal aus dem eigenen Haus und holt keine Externen. Überraschenderweise übernimmt Pinar Atalay (45) nach dem Abgang von Peter Kloeppel keine größere Rolle bei RTL aktuell um 18.45 Uhr, der wichtigsten Nachrichten-Sendung des Senders. Die ehemalige „Tagesthemen“-Moderatorin wechselte im August 2021 von der ARD zu RTL und moderiert seitdem das Magazin RTL Direkt im Wechsel mit Jan Hofer. Bei RTL aktuell kommt sie nur unregelmäßig zum Einsatz, genau wie bei "stern tv". Es war eigentlich damit zu rechnen, dass Atalay nach dem Abgang von „Mr. News“ Peter Kloeppel eine größere Rolle bei RTL aktuell spielt. 

    Pinar Atalay steht seit 2021 für RTL vor der Kamera.

    Erst in der letzten Woche war bekannt geworden, dass Kloeppel (65) im August aufhört. Er ist seit 1992 Chefmoderator von „RTL Aktuell“ und war über Jahrzehnte dessen Aushängeschild. Auch Kloeppels Sportkollegin Ulrike von der Groeben (66) hört auf.

    "Wir spielen ohne Libero", heißt es von den RTL- Verantwortlichen zur Nachfolge-Regelung. "Wir spielen mit einer Viererkette. Damit können wir mehr Raum abdecken." Dafür soll es zwei Moderationsteams geben. Der 40 Jahre alte Christopher Wittich bildet mit Anna Fleischhauer das erste News-Duo. Mit 36 Jahren wird sie die Jüngste in dem neuen RTL-Quartett sein. Eine Woche werden sie, von Montag bis Sonntag, "RTL Aktuell" präsentieren, im Anschluss übernimmt das zweite Team für die nächste Woche, das aus der 49-jährige Roberta Bieling und dem 57-jährige Andreas von Thien besteht.

    Damit steht fest: RTL stellt sich komplett mit Eigengewächsen neu auf:  

    Roberta Bieling ist seit Sommer 2022 als Moderatorin bei "RTL Aktuell" im Einsatz. Zudem moderiert sie seit 2006 das Mittagsjournal "Punkt 12". Christoper Wittich ist seit Mai 2022 Studio-Leiter in Washington und berichtet von dort für RTL und ntv aus den USA. Seit August 2021 ist auch er zudem Teil des Moderationsteams von "RTL Aktuell". 

    Anna Fleischhauer gehört seit Sommer 2021 als Sportmoderatorin zum Team von „RTL Aktuell“. Zuvor war sie seit 2015 als freiberufliche Journalistin und Moderatorin insbesondere für RTL und den WDR tätig und in dieser Zeit auch als Moderatorin und Reporterin bei großen Motorsport-Übertragungen im Einsatz. Andreas Von Thien ist seit 1997 Sportmoderator bei "RTL Aktuell" und kommentierte auch zahlreiche Boxübertragungen des Kölner Senders.

    Vielleicht hat Pianar Atalay einfach keine Lust auf eine gut organisierte  Viererkette und will lieber weiter den klassischen Libero mit allen Freiheiten spielen. Maik Meuser, Charlotte Maihoff und Pinar Atalay sowie Anna Kraft, Monica Lierhaus und Birgit von Bentzel gehören weiterhin zum erweiterten Moderationsteam von "RTL Aktuell". Darüber hinaus wird Maik Meuser zukünftig im Wechsel mit Ilka Eßmüller das "RTL Nachtjournal" moderieren.