• Home

Publikumsliebling abgesetzt: Netflix stellt schon wieder eine gute Serie ein

05.03.2024 um 11:30 Uhr
    Michelle Yeoh, Jon Xue Zhang sitzen in einer Szene aus der Netflix-Serie "The Brothers Sun" in einem sonnendurchfluteten Raum, und Chau Long isteht mit gezogener Waffe vor ihnen. | © Netflix/Michael Desmond ©Netflix/Michael Desmond

    Action, Humor, eine originelle Story und drei sehr coole Stars waren die Zutaten für dieses Netflix-Original, das bei Kritik UND Publikum Bestbewertungen erhielt. Deshalb ist diese Netflix-News so schwer verständlich...

    Bei der renommierten Kritiksammelseite rottentomatoes.com brachte es diese Action-Thriller bei den Profis auf seltene 91 Prozent, beim Publikum auf 84 Prozent Zustimmung. In Deutschland landete die Serie ebenfalls direkt in der Top 10. Da sollte man doch eigentlich denken, das im Janura 2024 gestartete Original hat eine zweite Season mehr als verdient.

    Doch leider falsch gedacht:

    Die Top 5 Actionfilme bei Netflix":

    "The Brothers Sun" - abgesetzt nach Staffel 1

    "The Brothers Sun", die unterhaltsam-spannende Serie um die Söhne und Gattin eines taiwanesischen Triadenbosses in Los Angeles, die sich gegen Mordattacken zur Wehr setzen müssen, wird eingestellt. Wie das trotz Platzierung in der Netflix-Top-10 passieren kann? Offensichtlich reicht's  nicht, Lob bei Kritiker*innen und Publikum einzuheimsen: Trotz erfolgreichem Start hielt sich die Serie nicht lang genug in den Spitzenrängen, um Netflix zur Fortsetzung zu bewegen. 

    Besonders schade ist das wegen der ausgezeichneten Besetzung: Matriarchin "Mama Sun" wurde von Oscarpreisträgerin und Schauspielerin der Stunde Michelle Yeoh gespielt ("Everything Everywhere All At Once", "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings"). Als ihre Söhne waren Justin Hien ("Continuum") und Sam Song Li ("Noch nie in meinem Leben") dabei.

    "The Brothers Sun" - Serie jetzt bei Netflix ansehen

    Oscar-Film "Everything Everywhere All at Once" mit Michelle Yeoh in Ultra-HD jetzt bei Amazon bestellen*

    Ist schon klar, dass "Quoten" über die Weiterführung einer Serie entscheiden. Aber schlecht waren die ja nicht und schließlich braucht eine Serie auch oft ein bisschen Zeit, um sich ein noch größeres Publikum zu erobern. Die wird "The Brothers Sun" nun leider nicht bekommen.

    Reaktion der Stars & Fans

    Yeoh selbst und Sam Song Li haben sich bislang nicht zu Wort gemeldet. Doch Justin Chien postete eine ausführliche Message auf Instagram, in der er sich vom "Herzensprojekt" verabschiedet, sagt, dass er die Nachricht erst noch verarbeiten muss und den Zuschauer*innen mitteilt, dass er ihnen zutiefst dankbar ist für die Liebe und die  Unterstützung, die sie "The Brothers Sun" geschenkt haben.

    Er bedankt sich außerdem bei der gesamten Crew, seinen Co-Stars und sogar bei Netflix für die Chance, wie im Post unten zu lesen ist, auf den viele Fans recht emotional reagierten:

    Darum geht's in "The Brother's Sun"

    Wer die erste und nun leider einzige Staffel noch nicht gesehen hat, kann und sollte das noch nachholen. Das ist die Story:

    Ein rücksichtsloser Killer reist von Taipei nach Los Angeles, nachdem sein Vater, der Triadenboss, eine Attacke gerade mal so überlebt. Grund: Er will seine in den USA lebende Mutter und seinen jüngeren Bruder vor zu erwartenden Mordanschlägen bewahren. Das sorgt für eine ziemlich große Überraschung: Der jüngere Bruder hatte bislang keinen Schimmer vom hochkriminellen Hintergrund seiner Familie.

    Was die Serie  sehenswert macht, ist der Mix aus brutaler, absolut wilder Action, herrlich ironischem, fast schon albernem Humor und temporeicher Krimihandlung. (Achtung: Für Zartbesaitete ist die Serie nix)

    Hier der Trailer:

    Mehr sehenswerte Serien gesucht bei Netflix? Hier gibt es Tipps:

    *Affiliate-Link