• Home

Premiere bei „Grill den Henssler“: Kochcoach bricht für Evelyn Burdecki die Regeln

13.11.2023 um 01:26 Uhr
    Evelyn Burdecki | © RTL / Basti Sevastos Steffen Henssler staunte nicht schlecht über die Kochkünste von Evelyn Burdecki. | ©RTL / Basti Sevastos

    Das gab es noch nie! In der letzten Folge der Jubiläumsstaffel von „Grill den Henssler“ ging es im Kochstudio noch einmal richtig rund... Reality-Star Evelyn Burdecki war schon einmal zu Gast, aber so chaotisch wie gestern ging es wohl noch nie zu.

    Zum Abschied der Jubiläumsstaffel von „Grill den Henssler“ wünschte sich Moderatorin Laura Wontorra eine ganz besondere letzte Runde und lud dafür noch einmal drei prominente Gäste ein. Moderator Guido Cantz, „Die PS-Profis“-Moderator Sidney Hoffmann und Reality-Sternchen Evelyn Burdecki durften unter Anleitung von Kochcoach Marcello Fabbri in der Küche hantieren. Nachdem Burdecki bereits bei ihrem letzten Besuch im „Grill den Henssler“-Kochstudio für eine Katastrophe nach der anderen gesorgt hatte, lieferte sie diesmal ein derartiges Dessert-Desaster ab, dass Kochcoach Fabbri sogar eine Regel brechen durfte.

    Schon bei der Zubereitung der „Süßen Schupfnudeln mit Mohn, Vanillesauce und Pflaumenröster“ zeigte sich Burdecki mehr als aufgeregt: „Ich habe schon wieder Herzklopfen. Geht schon wieder los. Ich weiß, dass ich gleich schwitzen werde.“ Evelyn zertrümmerte erst die Reibe, dann warf sie die ersten Töpfe durch die Gegend und fluchte hemmungslos! Die Nerven lagen blank: „Kann uns mal ein Profi hier helfen irgendwo?“

    EINMALIGES ANGEBOT

    „Heidewitzka. Nicht, dass hier gleich noch der Feuermelder angeht!“, bemerkte Steffen Henssler währenddessen. Der TV-Koch hatte Mitleid mit Burdecki und machte ein einmaliges Angebot, das es so bei „Grill den Henssler“ noch nicht gab: Er gewährte Kochcoach Fabbri eine zusätzliche Hilfsminute in der Küche, um der überforderten Evelyn zu helfen. „Marcello, Premiere! Du darfst eine Minute helfen“, betonte auch Moderatorin Laura Wontorra. Doch auch Fabbris Hilfe konnte Evelyn Burdecki und damit dem Promi-Team nicht zum Sieg verhelfen. Steffen Henssler gewann gegen die Promis mit 105 zu 91 Punkten.