Oh, oh! ,,Goodbye Deutschland‘‘-Stars Marco und Tamara Gülpen entdecken Risse in Hauswand

08.07.2024 um 16:45 Uhr
    Marco und Tamara Gülpen bei ,,Goodbye Deutschland‘‘ | © Screenshot Vox/RTL+ Marco und Tamara Gülpen sorgen sich um den Zustand ihrer Hauswand. | ©Screenshot Vox/RTL+

    Marco und Tamara Gülpen sind in Sorge. Die ,,Goodbye Deutschland‘‘-Stars leben direkt an der Playa de Palma und haben große Risse in der Außenwand Ihrer Wohnung entdeckt. Nach dem Einsturz einer Terrasse des „Medusa“-Beach Clubs sind die Bedenken natürlich groß...

    ,,Goodbye Deutschland‘‘: So lange gibt es die beliebte Sendung schon

    Vor ein paar Wochen ist eine Terrasse des „Medusa“-Beach Clubs eingestürzt. Vier Menschen verloren bei dem Unglück ihr Leben. Die „Goodbye Deutschland“-Stars Marco und Tamara Gülpen zeigen sich schockiert - zumal der Sohn einer Mitarbeiterin des „Hostals“ zu diesem Zeitpunkt als Kellner im „Medusa“ arbeitete.

    Glücklicherweise kam der mit leichten Verletzungen davon, doch der Schock sitzt bei allen noch tief. Hinzu kommt, dass die Gülpens jetzt auch noch vermehrt Risse in der Außenwand ihrer eigenen Wohnung entdeckt haben. Schon seit fast drei Jahren beschweren sich die Gülpens über die Risse in der Hauswand, doch der Vermieter hat bis jetzt nichts unternommen.

    ,,Hier muss was passieren“

    „Nicht, dass wir demnächst noch die aus der ersten Etage am Frühstückstisch sitzen haben“, scherzt Marco Gülpen. Doch die Situation ist seit dem Einsturz der „Medusa“-Terrasse ernst. „Ich habe halt Angst, dass irgendwann die Decke einkracht.

    Jedes Mal, wenn ich die Läden aufmache, hat man immer so ein ungutes Gefühl“, gesteht Tamara. „Ich sage schon all die Jahre, dass hier was passieren muss. Die Häuser an der Playa sind alle schon so alt, das müsste man öfter kontrollieren“, fordert die Mallorca-Auswanderin. Ob sich der Vermieter doch noch etwas gegen die Risse in der Hauswand unternimmt?

    „Goodbye Deutschland“: montags um 20.15 Uhr bei Vox und RTL+.