• Home

Neuer Job für Olli Pocher: Quiz mit RTL-Dschungelcampern

24.04.2024 um 11:15 Uhr
    Oliver Pocher begrüßt in seiner neuen Show u.a. Calvin Kleinen, Lilo von Kiesewetter, Sonya Kraus, Guido Cantz, Lucy Diakovska und Fabio Knez. | © RTLZWEI Oliver Pocher begrüßt in seiner neuen Show u.a. Calvin Kleinen, Lilo von Kiesewetter, Sonya Kraus, Guido Cantz, Lucy Diakovska und Fabio Knez. | ©RTLZWEI

    In der der neuen RTLZWEI-Show "Dinge gibt's..!" sollen TV-Promis den Wert verschiedenster Gegenstände und Dienstleistungen möglichst gut einschätzen. Zu den Kandidat*innen zählen auch einige „Dschungelcamper“ der letzten Jahre.

    Wie tief muss man für einen Adelstitel in die Tasche greifen? Was kostet ein Känguru-Männchen? Und wie viel wurde bei einer Auktion für Justin Biebers benutztes Milchglas bezahlt? "Dinge gibt's..!" liefert die Antworten! In zwei Folgen (Donnerstag, 9. und 16. Mai, um 21:15 Uhr, bei RTLZWEI) lässt Moderator Oliver Pocher sechs Prominente in drei Teams gegeneinander antreten. Sie müssen den Wert verschiedenster Gegenstände und Dienstleistungen möglichst gut einschätzen.

    Das Spielprinzip ist dabei eher einfach gestrickt: Die Teams wählen reihum skurrile Dinge aus, deren Preis sie am höchsten einschätzen. Anschließend wird pro Runde von jedem Team ein Gegenstand gesetzt. Der teuerste Wert gewinnt den Stich. Das Team, das am Ende die meisten Stiche erspielt hat, holt den Sieg nach Hause. Im Schätz-Duell treten neben Calvin Kleinen, Lilo von Kiesewetter, Sonya Kraus und Guido Cantz auch die ehemaligen Dschungelcamper Fabio Knez (2024), Evelyn Burdecki (2019) sowie Lucy von den "No Angels" (Siegerin 2024) an.

    Im Februar präsentiert Oliver Pocher bereits vier Folgen der neuen Gameshow „Ein Haus voller Geld – Such dich reich!“ bei RTLZWEI. In der Adaption des belgischen Formates „Finders Keepers“ hat eine Familie die Aufgabe, bis zu 100.000 Euro zu gewinnen, die überall in ihrem Haus versteckt sind. Wie der Mediendienst "Dwdl" berichtete, war die Sendung auch zum Staffelfinale kein Quotenhit, somit soll sich das Format nicht für eine Fortsetzung empfohlen haben, hieß es. 

    Mal sehen, ob es für Pocher beim Promi-Format "Dinge gibt's..!" besser läuft.