• Home

„Wer weiß denn sowas“: Die 1000. Folge wird spektakulär

17.02.2023 um 15:37 Uhr
    Feuerwerk1000 | ©  ARD/ Morris Mac Matzen Extraklasse: Die 1000. Folge wird mit einer Quiz-Gala inklusive Big Band zelebriert | © ARD/ Morris Mac Matzen

    Exklusiv: Was Kai Pflaume über die festliche Jubiläumsfolge seiner Show verrät und welche Stars dabei sind.

    Während Menschen verbal kommunizieren, unterhalten sich …? a) Heringe, indem sie furzen, b) Seepferdchen via Schluckauf oder c) Frösche durch Niesen. Mit schrägen Fragen wie dieser hat sich Kai Pflaumes Show „Wer weiß denn sowas?“ seit 2015 zum TV-Erfolg gemausert. (Die korrekte Antwort lautet in diesem Fall übrigens: a.) Bis zu 4,6 Millionen Zuschauer schalten das Quiz regelmäßig am Vorabend ein, die XXL-Ausgaben am Abend begeistern sogar bis zu 6,7 Millionen Zuschauer.

    Beim Warm-Up: Ab 12.45 Uhr bringt Stefan Wolter das Publikum für die erste von drei Aufzeichnungen in Stimmung.

    Quiz-Gala mit Big Band 

    Am 18. Februar darf sich die Fangemeinde bereits auf den nächsten Höhepunkt freuen: Dann nämlich feiert Kai Pflaume mit der 1000. Ausgabe ein rundes Jubiläum. HÖRZU begleitete den 55-Jährigen einen Tag lang hinter den Kulissen. Dabei verriet der Moderator: „Wir zelebrieren die 1000. Folge mit einer Quiz-Gala inklusive Big Band! Ich führe erstmals im Smoking durch die Show, das Publikum kommt in Abendgarderobe, und wir verdoppeln die Geldgewinne: Statt 500 Euro pro Frage winken 1000 Euro!“

    Wie fühlt es sich für Pflaume an, so viele Folgen präsentiert zu haben? Der TV-Star meint: „Einfach nur super! Inzwischen bin ich dermaßen routiniert, dass man mich nachts aufwecken und ich die Show aus dem Stand präsentieren könnte – schließlich stehe ich an 55 Tagen im Jahr siebeneinhalb Stunden im Studio und nehme täglich drei Shows auf.“

    Im Team: Tolles Trio (v. l.): Bernhard Hoëcker, Kai Pflaume und Elton sind auch privat Freunde.

    Bernhard Hoëcker und Elton kämpfen als „Ratekapitäne“ im Team mit wechselnden Prominenten um Geld für jenen Teil des Publikums, der sich hinter sie gesetzt hat. Welcher der beiden hat sich rückblickend als bessere Wahl erwiesen? „Bernhard hat über die Jahre mehr Sendungen gewonnen“, sagt Pflaume. „Aber dafür sind die Pro-Kopf-Gewinne auf Eltons Seite stets höher gewesen. Denn bei ihm saßen in der Regel weniger Leute, weshalb sich die Gewinnsumme auch auf weniger Gäste verteilte.“

    Weiß Pflaume, wie das Publikum im Studio seine Wahl trifft? Der Star erklärt: „Meistens bezieht sich die Entscheidung der Leute auf die letzten Sendungen, die sie im TV gesehen haben. Ende 2022 lief beispielsweise eine XXL-Show, bei der Elton alle drei Runden gewonnen hat. Viele Zuschauer erinnern sich noch daran und glauben, Elton habe gerade einen guten Lauf.“

    In Wirklichkeit lägen zwischen der Ausstrahlung einer Show und dem Studiobesuch der Menschen aber viele weitere Aufzeichnungen, das Blatt könne sich also inzwischen gewendet haben: „Insofern gibt es kein Richtig oder Falsch, wenn man sich für Elton oder Bernhard entscheidet.“ Welcher Teamkapitän hat welche Stärken? Hoëcker verrät: „Meine sind Mathe, Physik, Naturwissenschaften und Geschichte, Eltons dagegen Musik und Sport.“

    Gaststars: Am 18. Februar tritt Markus Lanz (r.) gegen Günther Jauch an

    Hochkarätige Gäste in der Jubiläumsshow

    Und welche Promis sind den beiden Teamkapitänen besonders in Erinnerung geblieben? Bernhard Hoëcker schwärmt: „Ich finde es immer toll, wenn Leute dabei sind, die ich schon als Kind legendär fand, wie etwa Ingrid Steeger.“ Kollege Elton sagt spontan: „Bei mir war es Dieter Bohlen! Ich dachte immer, dass der alles kann, aber nach der Show hat er sich bei mir bedankt.“ Für die Jubiläumsfolge werden als Gäste echte TV-Größen erwartet. „Unter anderem Günther Jauch und Markus Lanz“, verrät Pflaume. Zudem Joko Winterscheidt und Katrin Bauerfeind. Hochkarätiger Besuch für eine Show, die nicht mehr aus dem TV wegzudenken ist – und weitere 1000 Folgen erleben könnte.

    Am 18. Februar um 20:15 Uhr läuft die Jubiläums-Show „Wer weiß denn sowas XXL“ im Ersten.