"Eine verhängnisvolle Affäre": Erster Trailer zu Serie

04.04.2023 um 18:49 Uhr
    Joshua Jackson und Lizzy Caplan in der Paramount+ Serie "Eine verhängnisvolle Affäre" | © Paramount+ Joshua Jackson und Lizzy Caplan | ©Paramount+

    Ein Thriller aus den Kino-Achtzigern wird zum Seriendrama: Remake der tödlichen Affäre mit Starbesetzung präsentiert erstes Video.

    "Eine verhängnisvolle Affäre" hieß der 1987 gestartete Kinofilm bei uns, in dem Michael Douglas den untreuen Ehemann spielte, dessen Affäre sich in Gestalt von Glenn Close zur tödlichen Gefahr für ihn und seine Familie entwickelt. Das damals sehr erfolgreiche Movie feiert nun sein Seriencomeback mit prominenter Besetzung: Joshua Jackson ("Dawson's Creek",  "The Affair") betrügt Amanda Peet ("Dirty John") mit Lizzy Caplan ("Das Boot") und will der Story einen modernen Twist verleihen.

    Der erste Trailer:

    Wann und wo startet die Serie?

    Zu sehen ist "Eine verhängnisvolle Affäre" bei Streaminganbieter Paramount+. Starttermin ist der 1. Mai 2023 mit zwei Folgen. Danach wird wöchentlich eine weitere der insgesamt acht Episoden veröffentlicht. 

    Die Serie ist keine 1:1-Nacherzählung des Kinofilminhalts. Gerade der Frau, mit der der Ehemann untreu wird, soll mehr Raum und Nachvollziehbarkeit erhalten als damals - eine angemessene Modernisierung.

    Inhaltsangabe:

    "Daniel Gallagher (Jackson) wird in der Serie nach 15 Jahren Haft für den Mord an Alexandra Forrest (Caplan) auf Bewährung entlassen. Er will sich wieder mit seiner Familie vereinen und seine Unschuld beweisen. Nachdem er im Jahr 2008 zum ersten Mal auf Alex trifft, gerät seine Welt aufgrund einer kurzen Affäre aus den Fugen, da diese sein Leben, das er mit seiner Frau Beth (Peet) aufgebaut hat, zu zerstören droht."

    Alexandra Cunningham ("Dirty John", "Chance") fungiert als Autorin, Showrunnerin und ausführende Produzentin der Serie neben dem ausführenden Produzenten Kevin J. Hynes ("Perry Mason"), mit dem Cunningham die Serie entwickelt hat.