• Home

Diesen Lieblingsactionfilm bei Disney+ müsst ihr gesehen haben

13.09.2023 um 18:00 Uhr
    ©

    So clever, spannend, überraschend und so genial mit zwei Superstars besetzt: Wer sich Actionfan nennt, MUSS diesen Kinokracher kennen. Oder ihn nochmal ansehen. Oder nochmal.

    Nicht jedes Mega-Movie verträgt das Mehrfachansehen oder das Streamen nach einigen Jahren. Nur zu oft fallen uns dann dämliche Sprüche auf, Logiklöcher oder man ist - im Fall des Jahre-später-Ansehens - einfach nicht mehr so begeistert von Hauptdarstellerin oder Hauptdarsteller. Passiert bei diesem Film garantiert nicht und das ist ein klares Zeichen für richtig gutes Entertainment, das man unbedingt mal wieder sehen oder neu entdecken sollte.

    Die Rede ist von:

    "Speed" - Jetzt bei Disney+ ansehen*

    In den Hauptrollen: Der grandiose Keanu Reeves und die nicht weniger grandiose Sandra Bullock. Nur eben in einiges jünger, den unglaublicherweise ist es schon fast 30 Jahre her, dass das perfekt inszenierte Werk von Regisseur Jan de Bont in die Kinos kam.

    Warum der Film so gut ist?

    • Die Story ist  schlichtweg genial:  Ein Erpresser bringt eine Bombe an einem Bus an, die sich aktiviert, wenn der Bus unvermeidlich auf dem Stadt-Highway in Los Angeles über 50 Meilen/Stunde beschleunigt. Und die explodiert, sobald die 50 Meilen wieder unterschritten werden. Nun liegt's an LAPD-Bombenspezialist Jack (Reeves) und der das Steuer übernehmenden Bus-Passagierin Annie (Bullock) die Situation zu retten. Das geschieht mit so vielen raffinierten Wendungen, emotionalen Momenten, Actionszenen und Hochspannung, dass es eine wahre Freude ist.
    • Bullock und Reeves erzählten in späteren Interviews, damals beide füreinander geschwärmt zu haben. Die Chemie zwischen den zweien, die ihren Starstatus auch ungebrochen bewahrt haben, ist jedenfalls sensationell gut.
    • Es sind noch mehr Stars am Start: Jeff Daniels als Jacks Kollege bei den Los Angeles Polizei und Dennis Hopper als der Erpresser.

    Der Trailer:

    Eins sollte man auf jeden Fall beherzigen: Auch wer - wie wir - begeistert ist von "Speed", sollte trotzdem nicht die "Fortsetzung" ansehen. Die Anführungsstriche haben wir deshalb gesetzt, weil "Speed 2" die Bezeichnung Fortsetzung nicht so recht verdient. Zwar ist Sandra Bullock erneut als Annie mit von der Partie, Reeves aber nicht. Und auch wenn sein "Ersatzmann" Jason Patric alles gibt und die Macher*innen mit Willem Dafoe eine hochkarätige Besetzung für den Gegner fanden, ist die Story (Bösewicht übernimmt Kontrolle auf Kreuzfahrtschiff) eher dämlich und man merkt besonders Bullock an, dass sie sich dessen schon beim Dreh bewusst war.

    Wer also im Anschluss mehr GUTE Action oder kluge Thriller sucht, sollte sich lieber hier etwas aus unseren Tipps auswählen: