Die heißeste Vampirserie kommt zu Netfliix

04.07.2023 um 17:00 Uhr
    Nahaufnahme von Anna Paquin und Alexander Skarsgård, die kurz davor sind sich zu küssen in einer Szene aus der HBO-Serie "True Blood" | © ddp images/ Joseph Martinez ©ddp images/ Joseph Martinez

    Auf satte sieben Staffeln brachte es HBO-Hit "True Blood". Dank eines besonderen Netflix-Deals können wir uns nun vermutlich bald auf alle Folgen freuen.  

    Ganz in trockenen Tüchern ist's noch nicht und ein genauer Starttermin fehlt auch. Aber wenn's so läuft, wie US-Branchenmagazine wie Deadline.com melden, landen demnächst einige Serienhighlights von Hit-Anbieter HBO ("House of the Dragon") bei Netflix. In den USA kann man sich vermutlich auf die gefeierte (Anti-)Kriegsserie "Band of Brothers - Wir waren wie Brüder" freuen, auf "The Pacific", auf die Comedies "Insecure" und "Ballers" und auf "Six Feet Under".

    Hierzulande sind die HBO-Serien ja in der Regel bei Sky zu finden. Deswegen gilt bislang nut eine Kultserie als (fast) sicher füt den Netflix-Start in Deutschland.

    "True Blood" - Vampire ohne Kuschelmodus

    Ironischerweise starteten die HBO-Serie und die berühmte "Twilight"-Filmreihe im selben Jahr. Doch während in der Kino-Bestselleradaption schon auch mal gekämpft wird, aber die Romantik brav  und bürgerlich daherkommt, geht es in "True Blood" weitaus taffer zu und ohne jeglichen Weichzeichner.

    Die Story: Kellnerin Sookie (gespielt von Anna Paquin, die wir auch aus "X-Men" kennen) hat telepathische Fähigkeiten und lebt in einer US-Gesellschaft, in der Vampire dank eines synthetischen Blutersatzes offen unter Menschen existieren können. Sie rettet Vampir Bill (Stephen Moyer) das Leben, verliebt sich in ihn und wird in gefährliche Abenteuer verwickelt. Später entwickelt sich eine Romanze mit Eric (Alexander Skarsgård, siehe Foto oben).

    Neben leidenschaftlicher Liebe, Krimihandlungen, schwarzem Humor, sehr brutalen Fights und Fantasygeschöpfen werden in "True Blood" am beispiel der Vampirminderheit auch Themen wie Diskriminierung verhandelt.

    Die Serie basiert übrigens wie "Twilight" auch auf einer erfolgreichen Romanreihe: "Sookie Stackhouse" von Charlaine Harris.

    Der deutsche Trailer zu Staffel 2:

    Wäre ja schick, wenn die 80 Folgen tatsächlich bald bei Netflix landen. Wer nicht so lange warten will, kann sie sich aktuell nur bei Sky im Abo ansehen:

    "True Blood" - Staffel 1 bis 7 jetzt bei Sky Wow ansehen*

    Auch das oben erwähnte, starbesetzte Kriegsdrama fndet sich hier:

    "Band of Brothers - Wir waren wie Brüder" jetzt bei Sky Wow ansehen*

    *Affiliate-Link