• Home

„Die Bachelorette“: Große Enttäuschung bei Adrian - „Sie hat mich nicht rangelassen!“

24.08.2023 um 04:13 Uhr
    Adrian | © RTL/Screenshot Adrian hätte sich mehr gewünscht... | ©RTL/Screenshot

    Manchmal kommt es anders als man denkt... Die Nacht mit der „Bachelorette“, ganz ohne Kameras, hatte sich Kandidat Adrian ganz anders vorgestellt. Doch seine Erwartungen wurden nicht erfüllt.

    Am nächsten Morgen erzählt der Kandidat ganz offen: „Körperlich ist jetzt nichts passiert, sie hat mich nicht rangelassen.“ Immerhin kam es beim Dreamdate wenigstens zum ersten Kuss zwischen Adrian und Jennifer Saro! Das Warten hat sich gelohnt! Denn das Thema Kuss hat die beiden schon einige Dating-Wochen lang begleitet - und für einige Probleme gesorgt. Doch die sind mit einem Schlag vergessen. „Bis es soweit war, war es nicht einfach. Aber als wir uns dann geküsst haben, hat es sich richtig gut angefühlt“, resümiert Adrian überglücklich.

    „ES MUSS JA NICHT IMMER SEX DABEI SEIN“

    Klar, dass nach dem ersten Kuss die Vorfreude auf die gemeinsame Nacht noch größer war. Normalerweise hüllen sich die Kandidaten nach dem Übernachtungsdate mit der Bachelorette in Schweigen, doch Adrian hat kein Problem damit, offen über die erste gemeinsame Nacht zu sprechen: „Die Nacht war kurz. Aber ich kann euch beruhigen: Körperlich ist nichts passiert. Sie hat mich nicht rangelassen. Nein, Spaß! Sie hat mir gesagt, dass sie jetzt nicht mit mir schlafen will. Das musste ich am Anfang erst mal verstehen: ‚Hä, okay, warum?‘ Aber das hat eine Verbindung zwischen uns geschaffen, das ist etwas ganz Neues für mich.“

    Trotzdem scheint es eine unvergessliche Nacht gewesen zu sein: Es muss ja nicht immer Sex dabei sein. Schöner konnte ich es mir nicht vorstellen, wir hatten eine sehr, sehr schöne Nacht.“ Kein Wunder, dass Adrian ebenso wie Kandidat Fynn im Finale steht.

    Wer das „Bachelorette“-Finale gewinnt und schließlich das Herz von Jennifer Saro erobert, ist nächste Woche ab 20.15 Uhr auf RTL oder jetzt schon auf RTL+ zu sehen.