• Home

„Der Bergdoktor“: Neue Staffel startet schon vor Weihnachten – so geht’s weiter

    Wie jetzt? Tröstet sich Dr. Gruber (Hans Sigl) schon in der ersten Folge mit einer neuen Patientin? Nein, Karin Bachmeier (Hilde Dalik) lässt sich nur untersuchen. | ©

    „Der Bergdoktor“ geht im Dezember endlich in die nächste Runde. Acht neue Episoden erwarten die Fans der ZDF-Erfolgsserie und die ersten Details zum Staffelauftakt sind bereits bekannt.

    Bereits ab dem 22. Dezember 2022 steht die erste Folge der 16. Staffel mit dem Titel „Paradies“ in der ZDF-Mediathek zum Streaming bereit. Ab dem 29. Dezember 2022 strahlt das ZDF dann die neuen acht Folgen auf dem gewohnten Sendeplatz donnerstags um 20:15 Uhr im TV aus.

    Die Fortsetzung der Serie mit Episoden in Spielfilmlänge wird mit Hochspannung erwartet – schließlich endete die 15. Staffel im März nicht gerade mit einem Happy End und vielen Fragezeichen. Franziska (Simone Hanselmann, 42) brach kurze Zeit nach der Geburt von Sohn Johan, zweites Kind von Dr. Martin Gruber (Hans Sigl), nach New York auf und auch Martins Lebensgefährtin Anne (Ines Lutz, 39)  verließ mit dem Finale den Gruber-Hof. Quasi ein Neustart für den beliebtesten TV-Arzt Deutschlands.

    Darum geht’s in den neuen „Bergdoktor“-Folgen

    Martin Gruber ist also wieder (mal) Single, aber wer die Serie schon länger verfolgt (läuft seit 2008 im ZDF) weiß, dass der Schwerenöter aus Ellmau kein Mensch ist, der gern allein durchs Leben geht. Doch bevor er sich in eine neue Romanze stürzen darf, wartet auf den Doktor zum Staffelauftakt viel Arbeit. Sein neuer Patient Alois Bachmeier hat eine Multi-Infarkt-Demenz. Enkelin Josephine (Lieselotte Voß) will sich um den Schafwirt und seinen Hof kümmern. Als ihre Mutter Karin plötzlich Symptome der Binswanger Enzephalopathie bekommt, horcht Martin Gruber auf. Der erste Patientenfall nach längerer Auszeit lenkt Martin von seinen privaten Sorgen ab.

    In der ersten Folge „Paradies“ bekommt Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) mit Alois Bachmeier (C. C. Weinberger) einen neuen Patienten.

    Weil Anne nach der Trennung an allen Ecken und Enden fehlt, unterstützt Arzthelferin Linn (Andrea Gerhard) Martins Bruder Hans(Heiko Ruprecht) auf dem Gruberhof. Lilli Gruber (Ronja Forcher)verkündet ihren Vätern, dass sie ein Praktikum in der Klinik machen wird. Sie hatte sich an Dr. Vera Fendrich (Rebecca Immanuel) gewandt, weil sie ihre Überlegungen, die Matura nachzuholen und Medizin zu studieren, auf neue Erfahrungswerte gründen wollte und eine Zusage bekommen. Während Martin sich bemüht, Annes Weggang und die Tatsache, dass sein Sohn Johann mit Franziska in den USA lebt, zu verarbeiten, braucht der landwirtschaftliche Betrieb der Grubers eine schnelle Lösung für den Erhalt der Grubermilch, denn Hans steckt  in finanziellen Problemen.

    Als wäre das alles schon nicht kompliziert genug, tauchen mit Caro (Barbara Lanz) und Rolf Pflüger (Wolfram Berger) auch noch die Schwester und der Vater von Hans' verstorbener Frau auf – und haben ein lang gehütetes Geheimnis im Gepäck. 

    "Der Bergdoktor": Ab dem 29. Dezember 2022 immer donnerstag im ZDF, erste neue Folge "Paradies" schon ab dem 22. Dezember in der ZDF-Mediathek.