• Home

„Das Traumschiff“: Gottschalk wollte Silbereisen über Bord gehen lassen

15.02.2024 um 13:15 Uhr
    Thomas Gottschalk ist als neuer "Traumschiff"-Kapitän im Gespräch - ein Gerücht ohne jegliche Substanz. | © ZDF Thomas Gottschalk ist als neuer "Traumschiff"-Kapitän im Gespräch - ein Gerücht ohne jegliche Substanz. | ©ZDF

    Wird Thomas Gottschalk neuer "Traumschiff"-Kapitän?  Dieses (komplett aus der Luft gegriffene) Gerücht blieb auch Mike Krüger nicht verborgen, der seinen Kumpel in der jüngsten Ausgabe ihres gemeinsamen Podcasts „Die Supernasen“ darauf ansprach.

    "Du bist als neuer 'Traumschiff'-Kapitän im Gespräch! Hast du das mitbekommen?", will Krüger im Podcast von Gottschalk wissen und der antwortete schlagfertig und sarkastisch wie gewohnt: "Ich warte täglich auf den Anruf des Casting-Büros, überlege mir, ob es sinnvoll ist, in die Schuhe von Silbereisen zu treten oder ob nicht Silbereisen eigentlich in meine Schuhe treten müsste."

    Danach erklärt der TV-Star warum er für die Kultrolle als „Traumschiff“-Kapitän eigentlich prädestiniert wäre. "Ich war ja mal als Reeder unterwegs, hatte ein kleines Schiffchen und bin mit meiner Marine-Kameradschaft die deutschen Kanäle abgefahren", erzählt Gottschalk spöttisch von seiner maritimen Vergangenheit.

    TV-Dinos: Kaum zu glauben, seit wann diese 10 Serien laufen

    Nach der verbalen Blödelei wird es dann aber etwas konkreter und Gottschalk plaudert aus dem TV-Promi-Nähkästchen. "Ich wurde ja schon mal zu einer Folge eingeladen als Darsteller", so der 73-Jährige. Zu dem Zeitpunkt stand Florian Silbereisen bereits als Kapitän auf der Brücke (seit 2019). Aus dem Engagement sei jedoch nichts geworden, denn Thomas Gottschalks Vorschläge zur Änderung des Drehbuchs seien nämlich nicht gut angekommen:  "Ich habe mir da keine Freunde gemacht, weil ich eine alternative Version geschickt habe, an deren Ende eine Kapitänsmütze einsam auf dem Ozean schwamm, das haben sie nicht genommen.“

    Thomas Gottschalk dürfte in naher Zukunft also nicht beim „Traumschiff“ an Bord gehen. Dafür lässt das ZDF weiter Social-Media-Influencer ohne Schauspiel-Erfahrung auf den Weltmeeren rumschippen, was bei der Crew auf Kritik-stößt: