• Home

"A Small Light": Die Serie soll Deutschland bewegen

05.04.2023 um 18:47 Uhr
    Szene aus der National Geographic/Disney+ Serie "A Small Light" | © National Geographic for Disney/Dusan Martincek ©National Geographic for Disney/Dusan Martincek

    Ein Zitat einer Heldin dient als Titel der Serie, die eine neue Perspektive auf die bekannte Geschichte der Anne Frank eröffnet.

    "Ich mag es nicht, wenn man mich als Held bezeichnet, denn niemand sollte denken, dass man etwas Besonderes sein muss, um anderen zu helfen. Auch eine gewöhnliche Sekretärin, eine Hausfrau oder ein Teenager kann in einem dunklen Raum ein kleines Licht anzünden"

    So Niederländerin Miep Gies, Sekretärin von Otto Frank und damals Mitte 20, die zwei Jahre lang mitten im Naziterror acht Leben beschützte, indem sie Otto und seine Familie versteckte.

    Gerade wurde der erste Trailer veröffentlicht - bislang nur in englischer Originalfassung. Schon dieses kurze Video bewegt und lässt eine gelungene Serie ahnen:

    Immer wieder aufs Neue bricht es einem das Herz, dass der Mut der Helferin am Ende nicht zur Rettung führte. Nur Otto Frank überlebte, alle anderen starben durch die Nazis. Ein himmelschreiendes Unrecht wie der Mord an Millionen anderen. Doch das kleine Licht der Miep Gis bleibt - und Anne Franks Tagebuch, eins der wichtigsten Zeugnisse dieser Zeit. Und nun kann die Serie hoffentlich einen Teil dazu beitragen, dass in Zeiten von ansteigendem Antisemitismus und Attacken gegen jüdische Menschen das Bewusstsein unserer Aufgabe geweckt wird, so etwas nie wieder geschehen zu lassen und auch den Anfängen entschieden entgegenzutreten.

    Liev Schreiber in einer Hauptrolle

    Schreiber kennen Serienfans als Problemlöser Ray Donovan aus der gleichnamigen Serie. In "A Small Light" spielt er Otto Frank, Annes Vater. Die anderen Darsteller*innen sind nicht ganz so berühmt. Deswegen aber sicher nicht weniger gut: Bel Powley ("The Morning Show") spielt Miep Gies, Joe Coel ("Gangs of London") ihren Mann Jan. Amira Casar ist als Edith Frank zu sehen, die Mutter der Schwestern Margot (Ashley Brooke) und Anne (Billie Boullet) und eine kleinere Rolle wird vom deutschen Darsteller Daniel Donskoy ("Barbaren") gespielt.