• Home

Age of Wonders 4: Die Drachen kommen!

21.06.2023 um 15:17 Uhr
    Artwork für Age of Wonders 4 Dragon Dawn | © Paradox Interactive Im ersten DLC des Strategiespiels dreht sich alles um Drachen. | ©Paradox Interactive

    Mit Age of Wonders 4 feierte Entwickler Triumph Studios einen beachtlichen Erfolg. Und legen deshalb bereits nach wenigen Wochen neue Inhalte nach. Die Dämmerung der Drachen beginnt!

    Mit dem rundenbasierten Strategiespiel im Fantasy-Setting konnten sich viele Genre-Fans anfreunden, mehr als 250000 Exemplare verkaufte das Spiel gleich in seiner ersten Woche. Und einen Plan für weitere DLCs gibt es auch schon. Der erste ist bereits fertig.

    Das bringt Dragon Dawn

    Fleißige Generäle, die Age of Wonders 4 schon mit allen möglichen Völkern und Zauberausrichtungen gewonnen haben, bekommen Nachschub. Mit dem Echsenvolk führen die Macher eine neue Erscheinungsform für deine Völker ein, dazu kommt der komplett selbst erschaffbare Drachenherrscher, der deine Truppen in die Schlacht führen soll.

    Auch neue Magie kommt ins Spiel. Mit dem Buch der Evolution kannst du Kreaturen rufen, die mit jeder neuen Stufe neue Fähigkeiten erlernen. Außerdem enthält das Buch Zauber, die diese Einheiten nochmals stärken können. Und mit dem Buch der Drachen kannst du die mächtigen Echsen beschwören und sogar selbst zum Drachen werden.

    Mit der neuen Reichsoption Der Aschekrieg kommt ein Modus hinzu, in dem sechs mächtige alte Drachen einen Konflikt austragen – und du dir deinen Verbündeten aussuchst, um zu gewinnen.

    Zusätzlich erscheint gleichzeitig auch das Wyvern-Update, ein kostenloser Mini-DLC, der das Balancing anpasst und weitere Verbesserungen beinhaltet.

    Jetzt Age of Wonders 4-Lösungsbuch bestellen!*

    *Affiliate Link

    Drachen sind riesige Einheiten im Kampf, die über eine hohe Reichweite verfügen. | © Paradox Interactive

    Weitere Update-Pläne

    Für den Sommer hat Triumpf Studios noch ein weiteres Update angekündigt – das Watcher-Update. Darin soll vor allem die KI des Spiels eine umfassende Aufwertung bekommen, um die Kämpfe gegen den Computer noch fordernder zu gestalten. Und zusammen mit dem nächsten kostenpflichtigen DLC Empires & Ashes wird das Golem-Update kommen, das sich dem Kampf auf See und dem Schmieden mächtiger Artefakte widmen soll. Der DLC hingegen wird mächtige Kriegsmaschinen einführen, mit denen vor allem Städtekämpfe sich verändern dürften.

    Weitere bereits angekündigte DLCs sind Anfang 2024 Primal Fury, mit dem alte Feenreiche den Weg ins Spiel finden. Auch neue Kreaturen und Wildtiere werden in diesem DLC enthalten sein. Der letzte DLC des Spiels, Eldritch Realms, wird, wie der Name Kennern schon verrät, dem Schriftsteller H.P. Lovecraft gewidmet sein und einige seiner Schreckensdimensionen samt dazugehöriger Monster einführen.

    Den Start macht aber der DLC Dragon Dawn, der seit dem 20. Juni für 9,99 Euro zu haben ist. Falls du die Premium Edition des Spiels oder den Season Pass erworben hast, ist der DLC für dich kostenlos.

    Auch spannend:

    Dune Awakening: Bist du hart genug für diesen Planeten?

    Im kommenden Jahr kannst du als Überlebender der Wüste zeigen, was in dir steckt. Denn Dune Awakening fordert dich gleich auf mehreren Ebenen. Welches Spiel dich da erwartet, erfährst du hier. Nicht erst seit Denis Villeneuves Kinohit ist der Wüstenplanet Arrakis eine gerne besuchte Welt für Gamer. 2024 soll das Jahr des großen Kampfes in den Wüsten der Welt werden – dann stehst du allein gegen alle. Was ist Dune Awakening? Der schwedische Entwickler Funcom (Age of Conan) selbst bezeichnet das Spiel als Open World-Survival-MMO. Das bedeutet, dass du dich als Spieler frei in der Welt von Arrakis bewegen kannst, ständig um dein Überleben kämpfen musst und jeder, der die begegnet, dein potenzieller Feind ist. Das kann ein vom Computer geführtes Wesen sein oder auch ein anderer Spieler. Zu Beginn stehst du nur mit einer Klinge bewaffnet allein in der lebensfeindlichen Umgebung von Dune. Aber das soll nicht so bleiben. Wenn es die gelingt zu überleben, kannst du deine eigene Basis errichten, irgendwo auf einem Felsen, zu dem die gigantischen Würmer keinen Zugang haben. Und schließlich auch mit dem Abbau von Spice beginnen, der Substanz, ohne die interstellarer Raumflug nicht möglich ist – und die deshalb den wertvollsten Rohstoff der Galaxis darstellt. Du musst aber nicht als Händler in Erscheinung treten, wenn du nicht willst. Es steht dir frei, auch als Spion oder Kämpfer die Welt von Arrakis zu bereisen und so dein Überleben zu sichern.

    Kampf um den Nil: Total War Pharao angekündigt!

    Die Total War-Reihe gehört zu den erfolgreichsten Strategie-Spielen überhaupt. Mit der Ankündigung des neuesten Teils hat der Entwickler die Fans aber völlig überrascht. Nach dem Abschluss der Warhammer-Trilogie, in der epische Fantasyschlachten im Mittelpunkt standen, waren die Fans sicher, dass Entwickler Creative Assembly als nächstes Projekt wieder etwas Historisches in Szene setzen würden. Viele wünschten sich einen weiteren Teil von Total War: Rome oder einen zweiten von Empire. Stattdessen gehen die Macher diesmal sehr weit in die Vergangenheit zurück und präsentieren den Kampf um die Macht am Nil. Mit Total War: Pharao müssen sich die Spieler mit strategischem Geschick und taktisch geführten Schlachten die Krone von Ägypten sichern. Die wichtigsten Infos zu Total War: Pharao Das Spiel soll im Oktober 2023 als Download erscheinen, etwas später im Jahr auch als Box. Zu Beginn wird es drei Völker geben, aus denen acht spielbare Fraktionen hervorgehen: Ägypten kann mit Ramses, Seti, Tausret oder Amenmesse als Herrscher gespielt werden. Bei den Canaaniten stehen die Anführer Bay und Irsu zur Wahl. Die Hethiter können mit Kurunta oder Suppiluliuma in den Kampf um die Macht ziehen. Weitere spielbare Fraktionen werden mit zukünftigen DLCs ins Spiel kommen, die bereits in Planung sind. Drei Versionen des Spiels kannst du bereits vorbestellen: Das Basis-Spiel ohne zusätzliche Extras Die Deluxe-Edition, in der eine digitaler Soundtrack und das erste Fraktions-DLC enthalten ist Die Dynastie-Edition, die alle geplanten DLCs (drei Fraktionen-Pakete, ein Kampagnen-DLC) und den Soundtrack enthält. Wer vorbestellt, kann auf die Deluxe und die Dynastie-Edition Rabatt bekommen.

    Star Trek Infinite: Kämpfe dort, wo nie ein Mensch zuvor gewesen ist!

    Die schwedischen Strategie-Spezialisten von Paradox Interactive schicken dich ins All: In Star Trek Infinite steuerst du die Geschicke einer ganzen Armada. Wolltest du schon immer wissen, wer eigentlich gewinnen würde, würden die großen Machtblöcke in der Star Trek-Galaxis wirklich ernsthaft Krieg gegeneinander führen? Im neuen Strategiespiel von Paradox und dem Entwicklerstudio Nimble Giant kannst du genau das. Als Kommandant einer der vier Reiche übernimmst du die Führung über eine ganze Kriegsflotte und kämpfst gegen einen Gegner oder alle gleichzeitig. Wer willst du sein? Zur Wahl stehen: Die Föderation mit den Menschen als wichtiger Teil der Planetengemeinschaft Das klingonische Reich Das romulanische Imperium Die Cardassianische Union Jede einzelne Fraktion soll über unterschiedliche Eigenschaften und Fähigkeiten, Geschichten, Quests und vieles mehr verfügen und so jedes Spiel mit einer anderen Partei zum gänzlich neuen Spielerlebnis machen. Im ersten Trailer trifft ein Föderationsschiff der Galaxy-Klasse allerdings auf ein Borgschiff, also eine Rasse, die offiziell erst Jahrzehnte später erstmals auftaucht. Ob das mächtige Kollektiv als eine Art unabhängige Gefahr alle Spieler bedroht, bleibt abzuwarten. Da Paradox hauptsächlich für beinharte Strategiespiele wie Europa Unversalis, Age of Wonders 4 oder Stellaris bekannt ist, dürfte auch bei Star Trek: Infinite eine handfeste Herausforderung selbst für erfahrene Strategen zu erwarten sein. Ersten Ärger dürften sich die Macher allerdings bereits abholen. In der Ankündigung ist davon die Rede, dass das Spiel einige Jahrzehnte vor den Ereignissen in Star Trek: The Next Generation angesiedelt ist. Dennoch wirbt das Spiel mit Gesichtern aus genau dieser Serie. Ist die Zeitangabe richtig, werden dir Jean-Luc Picard, der Klingone Gowron oder Gul Dukat von den Cardassianern nicht begegnen. Trekkies sind in diesen Dingen pingelig. Bleibt also zu hoffen, dass dies die letzte Täuschung ist, mit der Paradox Interesse am Spiel wecken möchte. Die gute Nachricht ist: Während du sonst manchmal Jahre von der ersten Ankündigung bis zum fertigen Spiel warten musst, ist das diesmal anders: Star Trek: Infinite soll bereits im Herbst 2023 erscheinen, also in wenigen Monaten. Du möchtest doch lieber zuschauen statt spielen? Jetzt die Komplettbox von ST:TNG bestellen!* *Affiliate Link