• Home

„Inspector Barnaby“ ermittelt bald wieder und feiert Jubiläum

01.12.2022 um 11:36 Uhr
    Seit 2011 spielt Neil Dudgeon DCI John Barnaby. | © ZDF Seit 2011 spielt Neil Dudgeon DCI John Barnaby | ©ZDF

    Das ZDF hat für Januar vier neue Episoden in Spielfilmlänge angekündigt, die wie gewohnt auf dem Krimi-Sendeplatz am Sonntagabend gezeigt werden. 

    Mit der Auftaktfolge „Die Piraten von Midsomer“ feiert Hauptdarsteller Neil Dudgeon (61) seinen mittlerweile 50. Einsatz als DCI John Barnaby. Auch inhaltlich geht es um ein Jubiläum: Die Amateur-Theatergruppe „Midsomer Mummers“ feiert ihr 100-jähriges Bestehen mit einer konzertanten Darbietung von Gilberts & Sullivans „Piraten von Penzance“. Weil das marode Theater umfangreiche Reparaturen benötigt, kämpft die Theatergruppe um ihre Existenz. Während einer Kostümprobe wird in der Kiste mit dem Piratenschatz die Leiche eines Unbekannten gefunden.

    Die 1997 gestartete Reihe, die im Originaltitel „Midsomer Murders“ heißt, erfreut sich auch in der britischen Heimat nach wie vor großer Beliebtheit. Kurios: Mit der kompletten Ausstrahlung der vier neuen Folgen kommt das ZDF sogar dem britischen Sender ITV zuvor. Während die ersten beiden neuen Folgen in Großbritannien bereits Ende 2021 liefen, gibt es für die beiden anderen Episoden bisher noch keine Ausstrahlungstermine bei ITV.

     „Inspector Barnaby: Die Piraten von Midsomer“: 8. Januar 2023, 22.15 Uhr im ZDF und in der ZDF-Mediathek.