• Home

„Das Traumschiff“: Geht Kai Pflaume demnächst an Bord?

23.03.2023 um 15:23 Uhr
    Kai Pflaume und Florian Silbereisen  | © ARD / ZDF Kai Pflaume und Florian Silbereisen sind befreundet. Drehen sie bald gemeinsam auf dem "Traumschiff"? | ©ARD / ZDF

    Zu Ostern heißt es traditionell wieder Leinen los für das ZDF-„Traumschiff“. Wie zuletzt häufig mit prominenten Passagieren, zu denen vielleicht bald auch Kai Pflaume gehört.

    Diesmal geht die Reise ins kanadische Vancouver und neben der bekannten Besatzung dürfen sich die Zuschauer unter anderem auf Bruce Darnell, Ingolf Lück und Leonie Brill als Gaststars freuen. Im Interview mit der Frauenzeitschrift „das Neue“ hat nun auch TV-Moderator Kai Plaume ("Wer weiß denn sowas?", "Klein gegen große") großes Interesse gezeigt, bei einer der zukünftigen „Traumschiff“-Folgen mit an Bord zu gehen:

    "Meine schauspielerischen Qualitäten sind begrenzt. Aber 'Das Traumschiff' ist Kult. Dafür würde ich eine Ausnahme machen. Das weiß auch mein Freund Florian. Schauen wir mal!"

    Das hört sich ganz danach an, als wäre es nur noch eine Frage der Zeit, dass der TV-Moderator auf dem ZDF-Dampfer vor der Kamera steht. Das mangelnde Schauspieltalent dürfte dabei nicht hinderlich sein. Er kann schließlich einfach sich selbst spielen, wie es auch Bruce Darnell in der neuen Osterfolge macht. Er hilft dem Passagier Rainer Chrom (Herbert Ullrich) dabei, die Probleme seines Teenager-Sohns zu verstehen.

    TV-Star Bruce Darnell in der neuen "Traumschiff"-Osterfolge mit Schausspieler Herbert Ullrich.

    „Traumschiff“-Kapitän Silbereisen hat seit seinem Amtsantritt immer wieder Promis auf die ZDF-Kreuzfahrt eingeladen, mit denen er sich auch privat bestens versteht - wie es bei seinem ARD-Kollegen Kai Pflaume der Fall ist. Für die Lappland-Folge im letzten Jahr holte Florian Silbereisen beispielsweise die ehemalige Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch und Sänger Sasha an Bord, mit denen er schon seit langer Zeit freundschaftlich verbunden ist.

    "Traumschiff: Vancouver": Sonntag, 9. April, 20.15 Uhr im ZDF